User Voting Teil 3: Der DDR4-RAM

Von | 6. Dezember 2016

Beim Gaming kommt es nicht nur auf die Kapazität des Arbeitsspeichers an, sondern vielmehr auch auf die Art. Speichertyp,Taktrate, mögliche Übertaktung, Dual-Channel Mode und Kühlung sind von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Crucial und HyperX bieten beide hochwertigen 32 Gigabyte DDR4 Speicher an, der insbesondere beim Gaming und bei anspruchsvollen Anwendungen seine volle Stärke ausspielen kann.

Crucial Ballistix Sport LT (4*8 GB)

DDR4DDR4DDR4

Der Crucial Ballistix Sport LT DDR4 SDRAMM taktet mit 2.400 MHz im Dual-Channel-Ram. Das bedeutet, dass mindestens zwei Speichermodule parallel an einem CPU betrieben werden können, was Geschwindigkeitsvorteile bringen kann. Der Gaming-Ram von Crucial lässt sich ohne Probleme auf 2.666 MHz übertakten und kann so seine volle Leistung entfachen. Hierzu trägt auch das ausgefeilte Kühlsystem aus Aluminium bei, das Wärme effektiv ableiten kann. Trotz der hohen Leistung bedarf der Crucial Ballistix Sport LT lediglich 1,20 Volt Niederspannung. Die schicken Speicherriegel sind hochwertig verarbeitet und weisen mit nur 38 mm eine geringe Bauhöhe auf. Deshalb finden sie selbst bei sehr großen Prozess Kühlern ihren festen Platz. Der Crucial Ballistix Sport LT ist eine gelungene Mischung aus guter Performance zum angemessenen Preis.

HyperX FURY – DDR4 (2*16 GB)

Der HyperX DDR4 kann als Konkurrenz zum Crucial Ballistix Sport LT angesehen werden, da sich ihre Leistungsdaten ähneln. Der DDR4 SDRAMM überprüft ihr System automatisch und übertaktet nach der Analyse selbstständig auf bis zu 2.666 MHz. Er ist mit nur 34,04 Millimetern noch eine Spur dünner als der Ballistix Sport. Der Speicher von HyperX ist ebenso gut verarbeitet und wird mit dem asymmetrischen Kühlkörper im typischen FURY Design zuverlässig gekühlt. Auch in Sachen Stromverbrauch liegt er mit 1,2 Volt gleich auf. Der Speicher ist optimal für Intels 100er-Serie- und X99-Chipsets.

Dual-Channel-Betrieb
Um die Geschwindigkeitsvorteile im Dual-Channel ausnutzen zu können, müssen die einzelnen Speichersteckplätze so belegt werden, dass die Kapazitäten gleichmäßig verteilt sind. Bei 32 Gigabyte Kapazität wären dies beispielsweise 2*16 GB oder 4*8 GB. Dies entspricht den Speicherriegeln von HyperX FURY und Crucial.

Vorteile von DDR4 RAM
DDR4 Arbeitsspeicher erreichen höhere Taktraten und können – je nach Anwendungsszenario – höhere Geschwindigkeit bieten. Zudem ist er stromsparender – die Speichermodule beider Hersteller verbrauchen lediglich 1,2 Vol.

Die perfekte Speichergröße für Gamer
Die 32 Gigabyte Arbeitsspeicher von HyperX oder Crucial reichen definitiv aus, um in Kombination mit der restlichen Gaming Hardware alle Anwendungen und Spiele perfekt zu bewältigen. Mit 32 GB Arbeitsspeicher hat Ihr System sogar noch Luft nach oben und ist daher auch für zukünftige Aufgaben bestens gerüstet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.