Ubiquiti UniFi AP AC Pro ausgepackt

Von | 16. Oktober 2016

Der UniFi AP AC Pro vom Netzwerkspezialisten Ubiquiti ist ein WLAN-Netzwerkverteiler, der den einfachen Aufbau eines Verbund-Netzwerks ermöglicht. Durch das Zusammenspiel der einzelnen Access-Point-Einheiten können einfach große Drahtlosnetzwerke generiert und zentral verwaltet werden. Der Ubiquiti UniFi AP AC Pro ist für die privaten Nutzung und im Speziellen für den professionellen Einsatz geeignet. Es steht eine spezielle Controller Software zur Verfügung, die vielfältige Einstellungs- und Verwaltungsmöglichkeiten bietet.
Wir haben den Access Point ausgepackt und genauer untersucht.

UniFi AP AC ProUniFi AP AC Pro

UniFi AP AC Pro

UniFi AP AC Pro

Lieferumfang des UniFi AP AC Pro

Die weiße Abdeckung der Verpackung, auf welcher der gleichfarbige Access Point abgebildet ist, wirkt stimmig und elegant. Entfernt man diese Abdeckung befindet sich darunter ein zweckmäßiger, brauner Karton. Das Öffnen dieses Kartons erfolgt ohne unnötiges Gefummel durch einfaches Hochklappen der stabilen Laschen.
Zuerst erblickt man die Kurzanleitung und den durch eine dünne Schaumstofffolie geschützten Access Point. Unter diesem befindet sich seine metallene Halterung, das Netzteil, der PoE-Injector (Power over Ethernet) für die Stromversorgung über das Netzwerk sowie das Montagezubehör.

UniFi AP AC Pro

UniFi AP AC ProUniFi AP AC Pro

UniFi AP AC Pro

UniFi AP AC Pro

Optik & Verarbeitung

Das Erscheinungsbild des UniFi AP AC Pro gefällt mir sehr gut. Das Gerät ist sauber verarbeite, scheint recht robust zu sein und wirkt wie aus einem Guss.
Das weiße Design sieht sehr edel aus und der blau leuchtende LED-Ring macht optisch einiges her. Insbesondere an weißen Tapeten sieht das Gerät klasse aus, hier verschmilzt es durch seine dezente Optik förmlich mit der Wand. Der blaue LED-Ring setzt hier optische Akzente. Der Access Point sieht an der Wand also nicht wie ein dröger WLAN-Verteiler aus, sondern vielmehr wie ein stylischer Einrichtungsgegenstand.  Darüber hinaus ist der UniFi AP AC PRO relativ flach und steht nicht störend hervor.

UniFi AP AC Pro

UniFi AP AC Pro

UniFi AP AC Pro

shop-bild

Montage

Dem Ubiquiti UniFi AP AC Pro liegt folgendes Montagezubehör bei:

  • eine Deckenstützplatte
  • vier Flachschrauben (3M*50)
  • vier Hutmuttern (M3),
  • vier Schrauben (M2.9*20)
  • vier Schraubenanker (M3*20)

Mit diesen Komponenten ist der UniFi AP AC Pro recht einfach an der Decke oder der Seitenwand anzubringen. Er muss nicht zwingend montiert werden, sondern kann theoretisch auch daheim aufgestellt werden. Hierunter kann unter gewissen Umständen – je nach Platzierung – die Übertragungsqualität leiden.  Generell ist die Anbringung an der Wand die bessere Lösung, vor allem für den professionellen Einsatz mit mehreren Einheiten sollte der AP sicherlich fest montiert werden.

UniFi AP AC Pro

UniFi AP AC Pro

UniFi AP AC Pro

Inbetriebnahme

Der WLAN-Verteiler wird einfach via Netzwerkkabel an den PoE-Injector angeschlossen. Sobald man dann den AP bei aktivem Netzwerk startet , wird ihm eine DHCP IP-Adresse zugewiesen und schon kann mit der Konfiguration begonnen werden.

Einfache Installation per App

Die Konfiguration und Steuerung des Access Points erfolgt entweder mit der UniFi App für Android und iOS oder mit der sogenannten Controller Software für den Computer. Per Smartphone gestaltet sich das Handling auch für Laien sehr simpel, die Controller Software für den Computer bietet darüber hinaus zahlreiche tiefgreifende Einstellungsmöglichkeiten für den professionellen Einsatz. Die UniFi App sucht innerhalb des Netzwerks automatisch nach den Access Points und zeigt diese übersichtlich bebildert auf dem Display an. Nun können Sie den jeweiligen Access Point auswählen und konfigurieren. Es besteht sogar die Möglichkeit mit dem Smartphone einen QR-Code auf der Unterseite des AP abzuscannen und sofort hat man Zugriff.

Die erkannten Access Points kann man nun auf der Nutzeroberfläche der App anwählen und sich umfangreiche Informationen anzeigen lassen. Zuerst einmal ist es möglich den verschiedenen  APs einen Namen zuzuweisen. Als nächstes kann man die Frequenz, den Kanal oder die Sendeleistung konfigurieren, was allerdings in der Regel nicht vonnöten ist. Die Informationen werden dann von der App auf den Access Point übertragen und gespeichert. Das war es auch schon! Innerhalb von wenigen Minuten ist die Installation geschafft. Nun kann der AP aktiv genutzt werden.

Installation der Controller Software

Über die Homepage von UniFi lässt sich die Controller Software downloaden. Nach Installation der Software wird der Einrichtungsassistent im Browserfenster geöffnet. Hier wird, wie auch in der Smartphone App, die Basiskonfiguration vorgenommen. Danach können Sie sich mit Ihrem gewählten Admin-Nutzername und Passwort in die Controller Software einloggen. Hier stehen umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten zur Auswahl. Grundlegend werden hier die Access Points über diese Software von einem zentralen Standort verwaltet und konfiguriert. Sie haben dabei Zugriff auf sämtliche Geräte.

Funktionen der Controller Software

Die einzelnen APs können selbstverständlich auch jeweils individuell konfiguriert werden. So ist es möglich festlegen, wie die Bandbreite unter den einzelnen Access Points verteilt wird oder welche Geräte aktiv/inaktiv sein sollen. Auch die Kategorisierung von Gruppen mit unterschiedlichen Eigenschaften und Profilen ist möglich. Weiterhin kann die Signalverteilung überprüft und mögliche Fehlfunktionen schnell festgestellt werden. Auch die Erstellung spezieller Gastzugänge, beispielsweise in Hotels oder Gaststätten, ist eine nützliche Zusatzfunktion. Es lässt sich noch einiges mehr konfigurieren, das gesamte Auflisten würde an dieser Stelle allerdings den Rahmen sprengen. Festzuhalten bleibt, dass mit der Controller-Software eine professionelle Verwaltung großer Drahtlosnetzwerke möglich ist. Der Privatnutzer wird die meisten dieser Funktionen allerding höchstwahrscheinlich nicht in Anspruch nehmen.

Spezielle Anpassung an die individuellen Bedürfnisse eines Unternehmens

Das UniFi System passt sich Ihren individuellen Anforderungen bestens an, da es beliebig skaliert werden kann. Daher bietet es für Unternehmen eine hohe Flexibilität und ist jederzeit erweiterbar. Falls beispielsweise ein Bereich nicht optimal mit Funksignalen abgedeckt ist, kann dort einfach ein zusätzlicher UniFi Access Point in wenigen Minuten hinzugefügt werden. Der Aufbau größerer, expandierender Drahtlosnetzwerke kann mit dem UniFi Accesspoint AC Pro somit perfekt realisiert werden.

Informationen zur Hardware

Der Ubiquiti UniFi AP AC PRO verfügt über 3 Dual-Band-Antennen (2.4 GHz: 3 dBi, 5 GHz: 3 dBi), es sind bis zu vier Funkmodule möglich. Der AP ist in der Lage, Übertragungsraten von bis zu 450 Mbps (2.4 GHz) und 1.300 Mbps (5 GHz) zu realisieren. Durch die hohe Geschwindigkeit und Reichweite ist der AP AC Pro sowohl für den Innen- als auch für den Außeneinsatz geeignet. Die Stromversorgung erfolgt passiv über Power over Ethernet (48 V) und unterstützt Spannungen zwischen 44 V bis 57 V, der maximale Stromverbrauch beträgt 9 W, ein Stromsparmodus wird unterstützt.

Fazit

Der Ubiquiti UniFi AP AC PRO ermöglicht es auf sehr einfach Art und Weise anpassungsfähige Drahtlosnetzwerke aufzubauen. Er ist vornehmlich dazu konzipiert größere Netzwerke aufzubauen, z. B. innerhalb von Unternehmen, Behörden, Krankenhäuser, Universitäten etc. Gerade in diesen Bereichen ist eine flexible Skalierung des Netzwerks oftmals von großer Bedeutung – dies funktioniert sehr schnell. Die Controller Software bietet zahlreiche Optionen und sollte den meisten professionellen Anwendern die benötigten Funktionen bieten können. Auch in Hotels oder öffentlichen Einrichtungen stellt der AP AC Pro eine optimale Lösung zur Realisierung und Verwaltung eines Gäste-Netzwerks dar. Im Gegensatz zum normalen Router/WLAN-Repeater erreicht der Access Point höhere Reichweiten und schnellere Verbindungen.
Der UniFi AP AC Pro kann allerdings durchaus auch für den privaten Gebrauch in Frage kommen. Überzeugt hat mich vor allem die sehr einfache und vor allem schnelle Installation per App mit QR-Code. Nach nur wenigen Minuten ist der Access Point bereits einsatzfähig.

[Gesamt:4    Durchschnitt: 3.8/5]

3 thoughts on “Ubiquiti UniFi AP AC Pro ausgepackt

  1. Mathias B.

    Also ich bin überzeugt, dass die Hardware – wie bei allen Ubiquiti Geräten einfach großartig ist. Allerdings war beim letzten Mal, als ich mir die UniFi Geräte angeschaut habe, die Software des Controllers relativ dürftig. Kaum Konfigurationsmöglichkeiten, hier und da relativ weit eingeschränkt. Kaum zu vergleichen mit anderen professionellen APs, wie z.B. von Cisco oder (wir verwenden in der Firma Lancom).

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.