Panasonics Toughpad 4K UT-MA6 und UT-MB5 – eine neue Dimension

Von | 12. November 2014

Sie möchten eine völlig neue Welt des Tablet Computing entdecken? Mit den neuen 20“-Modellen des Toughpad 4K von Panasonic ist all das (und noch viel mehr) möglich. Die Produktreihe der Toughpad 4K wurde um zwei verschiedene Modelle ergänzt und ermöglicht es Ihnen so, ihren Wünschen spezifisch nachzugehen.

Panasonic Toughpad 4k

Das Standard-Modell UT-MB5 überzeugt durch exzellente Bilder speziell für Medien und Broadcasting, Automobil-Showrooms, Hotellerie, Gastronomie und Freizeitindustrie , wie auch Mode und Einzelhandel. Dahingegen bringt das Performance-Modell UT-MA6 eine hohe Rechen – und Grafikleistung mit sich, uns ist speziell für CAD und Produktdesign, Bauwesen und Architektur aber auch Forschung und Entwicklung allgemein, perfekt geeignet.

Toughpad 4K UT-MB5 – DIN A3-Bilder in Vollendung

Um große A3-Bilder hochauflösend darzustellen, eignet sich der tragbare Business-Ruggedized Tablet PC UT-MB5 aus der Toughpad 4K-Reihe bestens. Er verfügt zudem über den Panasonic Electronic Touch Pen, welcher eine natürliche Schriftwiedergabe ermöglicht. Er ist vor allem für die Grafiker unter Ihnen gedacht. Diese profitieren am meisten von der 4K-Display-Auflösung (3.840 x 2.560 Pixel) und einem Seitenverhältnis von 15:10. Bilder wirken so wie gemalt und der Text kommt auf dem hellen und kontrastreichen Bildschirm gestochen scharf zur Geltung!

Ein Intel Core i5-3437u Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,9 GHz, arbeitet im Inneren des Panasonics Toughpad 4K. Per Turbo-Boost erreicht er bis zu 2,9 GHz. Der Arbeitsspeicher des UT-MB5 beträgt 8GB RAM und für die Grafik ist eine GT 745M Grafikkarte von Nvidia zuständig. Das UT-MB5 Toughpad verfügt über ausreichend USB 3.0-Schnittstellen sowie Audioport und auf der Unterseite einen Smartcard-Einschub.

Toughpad 4K UT-MA6 – für High-End-Anwendungen gemacht

Das UT-MA6, die leistungsfähigere Ausführung für High-End-Anwendungen eignet sich besonders für aufwändige CAD- und 3D-Modellierungsanwendungen (Open GL wird unterstützt) und entspricht daher allen Anforderungen von Ingenieuren und Designern. Statt einer Intel Core i5-CPU verfügt das UT-MA6 einen Core i7vPro-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2,1 GHz. Der mit 16 GB RAM im Vergleich zum UT-MB5 doppelt so große Arbeitsspeicher und die deutlich höhere Grafikleistung eines NVIDIA Quadro K1000M-Grafikchips tun ihr Übriges.

Um große Datenmengen schnell zu übertragen und auf große Displays und Projektoren zu bringen, sind ein Mini DisplayPort und ein LAN-Anschluss integriert. Das Toughpad 4K UT-MA6 steht Ihnen also problemlos im Bereich Planung, Automotive oder Konstruktion zur Seite.

Die beiden 20“ Toughpad 4K Tablets von Panasonic erhalten Sie kostengünstig im Online Shop von Jacob Elektronik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.