THREADRIPPER 2990WX: AMD 32-Kerner erscheint bereits im August

Von | 7. August 2018

Bereits Mitte August 2018 wird es soweit sein: AMD bringt seinen neuen Flaggschiff-Prozessor THREADRIPPER 2990WX auf den Markt. Mit gleich 32 Prozessorkernen und 64 Threads ist diese CPU wie geschaffen für Workstations und richtet sich an professionelle Nutzer und Gaming-Enthusiasten mit dem nötigen Kleingeld. Mit seiner Preispolitik setzt AMD Intel mächtige unter Druck. Erste Benchmarks sehen den AMD Chip vorne.

THREADRIPPER 2990WX

Bild: AMD

Bereits ab dem 13. August liefert AMD das Spitzenmodell aus

Wie AMD bekannt gab, wird der THREADRIPPER 2990WX am 13. August 2018 erscheinen. Er wird das Spitzenmodell der neuen Threadripper Serie markieren. Der Chip basiert auf der Architektur Zen+, die anders als Zen auf dem 12 nm– statt das 14 nm-Fertigungsverfahren beruht. Durch dieses Verfahren ist es AMD möglich, die Schaltungen noch höher zu takten. Alle neuen Threadripper-CPUs unterstützen den TR4-Sockel. AMD verlangt für den 2990WX 1.800 US-Dollar – weniger als Intel für den Core i9 7980XESo viel Leistung braucht eine gute Kühlung – AMD bietet mit seinem eigenen Wraith Ripper Luftkühler gleich die passende Kühllösung. Der Wraith Ripper wurde in Zusammenhang mit Cooler Master entwickelt und soll die Hitzeentwicklung des 32 Kern Flaggschiff CPUs in Zaun halten. AMD gibt eine thermische Verlustrate (TDP) von 250 Watt an. 

THREADRIPPER 2990WX

Bild: AMD

Wie stark ist der THREADRIPPER 2990WX?

Es lässt sich bereits vage abschätzen, wie stark der Threadripper 2990WX sein wird, da mehrere Leaks zutage getreten sind, die erste Benchmark-Ergebnisse enthüllen. In einem angeblich kurzfristig auf der französischen AMD-Webseite erschienen Benchmark liegt der Ryzen Threadripper 2990WX (32 Kerne) deutlich vor dem Intel Core i9-7980XE (18 Kerne). Guru3D  zufolge handelt es sich dabei um den 3D-Benchmark Cinebench, bei dem der Intel Core i9 7980XE 3.335 Punkte und der AMD Ryzen Threadripper 2990WX 5.099 Punkte erreicht. Damit wäre der AMD-CPU also um 52,9 Prozent schneller. Bemerkenswert, da er auch preislich unter dem Konkurrenzprodukt von Intel liegt. 

THREADRIPPER 2990WX

Bild: AMD

Weitere THREADRIPPER folgen in den kommenden Wochen.

In den kommenden Wochen sollen weitere Ableger der THREADRIPPER mit 24, 16 und 12 Kernen erscheinen. Die Modelle sind in zwei Kategorien unterteilt – die X-Serie, die die bisherigen Threadripper-CPUs ersetzt und eine neue WX Workstation-Klasse. Die Markteinführung ist folgendermaßen gestaffelt:  das neue 16-Kern-Modell, der Threadripper 2950X, wird ab dem 31. August auf den Markt kommen, während im Oktober sowohl der 2970WX (24-Kern) als auch der 2920X (12-Kern) erscheinen werden. Alle CPUs verfügen über AMDs neue Boosting-Algorithmen, einschließlich Funktionen wie Precision Boost und Precision Boost Overdrive und Sport Boost-Frequenzen von bis zu 4,4 GHz.

Die Leistungsdaten der THREADRIPPER Prozessoren-Familie in der Übersicht

Kerne Basistakt / Boost L3 Cache Speicher TDP Enführungspreis
Threadripper 2990WX 32 + SMT 3,0 GHz / 4,2 GHz 64 MByte DDR4-2933 (SR) 250 Watt 1800 USD
Threadripper 2970WX 24 + SMT 3,0 GHz / 4,2 GHz 64 MByte DDR4-2933 (SR) 250 Watt 1300 USD
Threadripper 2950X 16 + SMT 3,5 GHz / 4,4 GHz 32 MByte DDR4-2933 (SR) 180 Watt 900 USD
Threadripper 2920X 12 + SMT 3,5 GHz / 4,3 GHz 32 MByte DDR4-2933 (SR) 180 Watt 650 USD