Der neue ThinkServer RD440 aus dem Hause Lenovo

Von | 17. Juni 2014

Der ThinkServer RD440 von Lenovo ist ein 2U-Rack-Server der sich durch unkomplizierte Verwaltungsmöglichkeiten, moderne Stromsparfunktionen und vor allem durch überragende Speicherkapazität auszeichnet.

LenovoLockup_POS_ColorMit dem ThinkServer RD440 bietet Lenovo einen 2U-Dual-Socket-Server mit flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten an. So ist man in der Lage kosteneffiziente Systeme dem eigenen Bedürfnis entsprechend zu realisieren. Von dieser tollen Möglichkeit profitieren vor allem kleinere und mittelgroße Unternehmen die mit einer maximalen Speicherkapazität von 48TB arbeiten können. Jedoch ist durch die Hot-Swap-Fähigkeit des ThinkServer RD440 die Anzahl des Speichers im Grunde genommen ins unermessliche erweiterbar.

Zum Schutz von geschäftskritischen Daten ist der implementierte RAID-Speicher-Controller zuständig. Der RAID-Speicher-Controller unterstützt das System bis RAID 10. Sollte sich jemand eine noch größere Sicherheit wünschen, ist es möglich beim ThinkServer RD440 den optional erhältlichen ThinkServer RAID-Adapter einzusetzen. Damit werden weitere RAID-Level unterstützt, wobei der Adapter an sich noch mit einem Batteriepuffer ausgestattet ist und viele weitere Performanceeigenschaften aufweist. Ist man also auf der Suche nach einem geeigneten Server für Infrastruktur-, Collaboration- und LOB-Anwendungen, wählt man ruhigen Gewissens den ThinkServer RD440. Darüber hinaus muss man erwähnen, dass der ThinkServer RD440 von Lenovo sogar als Webserver und Hosting-Plattform eine gute Figur abgibt.

lenovo-rack-server-thinkserver-rd440-8-disk-front-top-open-1

Zu den wichtigsten Funktionsmerkmalen des RD440 und aller weiterer ThinkServer gehört die Kompatibilität zu den Industriestandards und Standardprotokollen. Ein nahtloses Einfügen in die aktuelle Serverumgebung sollte damit nichts mehr im Wege stehen. Zumal die eigenen Managementtools oder auch die kostenlosen Lenovo-Tools für eine unkomplizierte Integration sorgen. Ein Diagnosefeld ist auf der Vorderseite des ThinkServer RD440 angebracht. Dieses ermöglicht dem Nutzer eine besonders einfache Verwaltung des RD440 von Lenovo. Unter anderem können damit Server intuitiv gesucht, unkompliziert überwacht und problemlos verwaltet werden. Außerdem sind dort Konfigurations-, Firmware- und Rack-Energieoptimierungen prüf- und einstellbar.

Das Energiemanagement erledigt, wenn es denn so gewünscht ist, das Lenovo Smart Grid. Einmal vom Benutzer definiert, parametrisiert der ThinkServer RD440 die Daten über den Stromverbrauch in Echtzeit. Damit ist man sogar in der Lage gleichzeitig bis zu 1.000 Rechenknoten zu verwalten, welche selbst bei schwankenden Workloads eine optimale Verteilung erhalten.

Den ThinkServer RD440 vom Hersteller Lenovo erhalten Sie wie immer bei uns im Onlineshop von Jacob Elektronik zu unvergleichlich günstigen Preisen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.