Support von Windows XP wurde am 08.04.2014 eingestellt

Von | 14. April 2014

Microsoft hat zum 08.04.2014 den Support für Windows XP eingestellt. Da noch immer ca. 30% der deutschen Rechner mit diesem Betriebssystem betrieben werden, besteht dringend Handlungsbedarf.

Durch den eingestellten Support ist es nur eine Frage der Zeit, bis gravierende Sicherheitslücken auftreten und von Hackern für Datenspionage und Verbreitung von bösartiger Software wie Viren und Trojanern ausgenutzt werden. Wer beispielsweise Homebanking über einen Windows XP-Rechner ausführt, sollte in nächster Zeit vorsichtig sein. Des Weiteren werden die Virenscanner namhafter Hersteller ebenfalls nach und nach Ihre Unterstützung für Microsoft Windows XP einstellen, dann wäre der Rechner absolut schutzlos.

Windows XP wurde durch seine Vielzahl an Updates immer träger, daher lohnt es, allein deswegen auf ein schlankeres Betriebssystem umzusteigen. Wir empfehlen daher den Umstieg auf die neueren Betriebssysteme wie Windows 7 oder Windows 8.1. Gerade Windows 7 besticht durch seine Geschwindigkeit und ist ein sehr weit verbreitetes Betriebssystem. Der Umstieg auf Windows 7 sollten Windows XP-Nutzern keine großen Probleme bereiten, da dessen Benutzeroberfläche sehr ähnlich gehalten ist.

Kunden, die gerne auf App Stores und Cloud-Anwendungen nutzen und dies nicht nur über ein Smartphone tun möchten, sind mit Windows 8 optimal bedient. Die „Kachel-Oberfläche“ bietet eine schnelle und intuitive Bedienung und führt alle gängigen Anwendungen im Handumdrehen aus. Der App Store umfasst bereits mehr als 142.000 Apps, somit ist für jeden das Passende dabei.

sky_xpLeider ist nicht die Hardware jedes Rechners für Windows 7 bzw. Windows 8 geeignet. Auch die bisher genutzte Software kann unter Umständen nicht mehr weiter genutzt werden. Bei manchen Anwendungen wird ein Software-Update bzw. eine neuere Version benötigt, die gegebenenfalls gekauft werden muss. Die Umstellung auf ein neues Betriebssystem betrifft nicht nur die Hard- und Software des jeweiligen Rechners, sondern auch Peripheriegeräte wie z.B. Drucker, Multifunktionsgeräte oder Scanner.

Sie können auf den jeweiligen Herstellerseiten Ihrer Geräte nachschlagen, ob für Ihre Geräte noch entsprechende Treiber zum Download angeboten werden. Diese Informationen finden Sie in der Regel unter dem Reiter „Support“ auf der jeweiligen Internetseite.

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Wir bieten nicht nur Komplett PCs/Notebooks von Markenherstellern, sondern können auch individuelle Komplett PCs für Sie bauen und übernehmen auch den Service in unserer hauseigenen Technik-Abteilung.

Warten Sie nicht zu lange! Schicken Sie uns Ihre Wunschvorstellung für ein neues System oder auch gerne Ihre Hauptanwendung und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

Wir beraten Sie fachgerecht und fair, damit Ihr Umstieg auf die neue Windows Plattform so reibungslos und angenehm wie möglich für Sie verläuft.

Ihr Jacob Elektronik Team

Bereich Verkauf und Local-Business
local-business@jacob-elektronik.de

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.