Seagate 600 SSD & 600 Pro SSD – Seagate bereit für den SSD-Festplattenmarkt

Von | 14. Juni 2013

Seagate 600 SSD & 600 Pro SSD – Seagate ist bereit für den SSD-Festplattenmarkt

SSD-Festplatten sind die Speichermedien von morgen. Das erkannte auch Seagate und bringt nun ein eigenes Sortiment von SSD-Festplatten auf den Markt. Es handelt sich um sogenannte Halbleiterfestplatten. Bei dieser Technik wird das alte magnetische Speichermedium  durch ein elektronisches Speichermedium in Form eines nicht flüchtigen Flash-Speichers ersetzt.

Die 600 SSD von Seagate ermöglicht es die Boot-Zeit des Laptops, dank der SSD-Technik, um die Hälfte zu verkürzen. Mit dieser unglaublichen Geschwindigkeit funktioniert auch der Datenzugriff und das Laden von Anwendungen. Damit sind Wartezeiten Probleme von gestern. Dazu kommt, dass die robuste und stoßfeste Halbleiterfestplatte die Daten nicht so einfach verliert wie ihre magnetische Vorgänger. Mit einer Z-Höhe von 5mm beziehungsweise 7mm lässt sie sich bisher als einzige SSD-Festplatte wie eine konventionelle Festplatte in ultradünne Notebooks integrieren. Dabei kann die 600 SSD mit einem Speichervolumen von 480 GB überzeugen.

Seagate 600 SSDMit der 600 Pro SSD bietet Seagate eine moderne und stromsparende Festplatte mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Die SSD-Festplatte bietet bei leseintensiven und gemischten Arbeitslasten die höchste Leistung bei geringem Stromverbrauch. Durch eine sehr moderne Verwaltungstechnik können die abgelegten Daten schneller gefunden und genutzt werden. Durch einen End-to-End Datenschutz schützt die Seagate die Daten zuverlässig bei Stromausfällen oder unbeabsichtigten Bitmanipulationen. Wenn die Festplatte mal in die Jahre kommen sollte und Probleme zu erwarten sind, wird über ein Host-System der Anwender darüber in Kenntnis gesetzt. Der Stromverbrauch wird automatisch je nach Bedarf intelligent angepasst, wobei ein typischer Wert unter sagenhaften 3 Watt kommt. Daher eignet sich die 600 Pro als Einsteigerfestplatte in der Enterprise-Klasse.

Getoppt wird das ganze noch von der 1200 SSD. Bei dieser Festplatte legt Seagate auf extrem schnelle und konstante Leistung besonderen Wert. Die 1200 SSD ist mit einer branchenweit führenden SAS-Schnittstelle, welche einen Datendurchsatz von bis zu 12 Gbit/s ermöglicht ausgestattet. Damit werden alle anspruchsvollen Anforderungen eines Enterprise-Speichers  und von Serveranwendungen erfüllt. Das von Seagate entwickelte Enterprise-Feature-Set Optimiert das Medienmanagement und ist eng verzahnt mit der NAND-Managementtechnik von Samsung. Komplexe und gemischte Workloads werden dadurch verbessert und steigern damit die Gesamtleistung des Systems.

Im Onlineshop von Jacob Elektronik gibt es die 600 SSD, 600 Pro SSD und 1200 SSD-Festplatten von Seagate zu sehr günstigen Preisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.