SCARLETT – kommt die nächste Xbox als Hybrid-Streaming-Konsole?

Von | 24. Juli 2018

Auf der E3 erwähnte Xbox-Chef Phil Spencer, dass Microsoft derzeit fleißig an der nächsten Xbox-Generation arbeitet. Einem Leak auf Thurrott zufolge trägt diese den Codename SCARLETT und wird in zwei unterschiedlich Ausführungen erscheinen. Zum einen in einer rein hardwarebasierten Variante, zum anderen als Hybrid-Streaming-Version (SCARLETT Cloud). Diese soll auf Inhalte der Azure-Cloud-Plattform von Microsoft zugreifen und mit einer vereinfachten Hardwareausstattung auskommen. Dabei sollen die Spiele sowohl von der lokalen Hardware berechnet als auch von der Azure-Cloud gestreamt werden.

SCARLETT

Bild: Microsoft

SCARLETT Cloud wird vermutlich wesentlich günstiger als aktuelle Konsolen

Die Hardware wird wohl bei beiden Varianten aus dem Hause AMD stammen und auf Zen-Prozessoren und Navi-Grafikeinheiten basieren. Aufgrund der abgespeckten Hardware wird der Preis für die SCARLETT Cloud vermutlich deutlich unter dem der aktuell erhältlich Konsolen liegen. Allerdings bedeutet dies nicht, dass man Abstriche im Bereich des Spielesortiments machen muss. Mit der Cloud Konsole sollen sich alle erscheinenden Titel gleichberechtigt zocken lassen. Das klassische Xbox Modell soll zudem abwärtskompatibel zu älteren Titeln sein und sich noch in einer relativ frühen Entwicklungsphase befinden. Es wird aktuell spekuliert, dass die Hybrid-Konsole im Jahr 2020 erscheinen wird.