Der RDX QuikStor und die RDX QuikStation von Tandberg Data

Von | 18. Juni 2014

Das RDX QuikStor und die RDX QuikStation kommen beide vom Hersteller Tandberg Data, der zusammen mit Overland Storage, diese Lösung anbietet. Es handelt sich dabei um Wechselplattensysteme, die vor allem mit Robustheit und Zuverlässigkeit punkten. Kleinere und mittlere Unternehmen profitieren hier von einem optimalen Speicherplatz zur Archivierung großer Datenmengen.

RDX QuikStor

Beim RDX QuikStor handelt es sich um ein Laufwerk zur Aufnahme von herausnehmbaren Medien wie den Tandberg Data RDX QuikStor Medien. Sie sind als HDD-Varianten in den Kapazitäten 320GB, 500GB, 1TB, 1.5TB, 2TB verfügbar und leisten sowohl bei der Lesegeschwindigkeit als auch bei der Schreibgeschwindigkeit bis zu 100MB/sek. Die SSD-Modelle mit einer Lese-/ und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 180MB/sek. sind mit 64GB, 128GB, 256GB oder auch 512GB erhältlich. Weiterhin bietet Tandberg Data die RDX WORM zur revisionssicheren Archivierung in den Speichergrößen 320GB, 500GB und 1TB an.

rdx_catridge_2tb

Die Speichermedien für das RDX QuikStor setzen auf ein besonders stoßgeschütztes Design für bestmöglichen Datenschutz. Die Daten werden wie gewohnt auf die Festplatten übertragen, zum Beispiel ganz simpel per Drag and Drop. Durch die einfache Handhabung des RDX QuikStor, lässt es sich ohne viel Aufwand in die Backup-Umgebung eines Unternehmens einbinden und sorgt für mindestens 10 Jahre für qualitativ hochwertige Datenarchivierung.

8900-RDX-1-quikstation

Die RDX QuikStation aus dem Hause Tandberg Data spielt eine tragende Rolle bei der Datensicherung und Offsite Disaster Recovery. Damit ist sie besonders interessant für kleine und mittlere Unternehmen. Die Wechselplattenlibrary RDX QuikStation wird in das Unternehmensnetzwerk eingebunden und beinhaltet gleichzeitig acht netzwerkfähige RDX Laufwerke. Durch die Fähigkeit bis zu 10 verschiedene Storage-Varianten zu emulieren ist die RDX QuikStation vor allem sehr flexibel verwendbar. Im Idealfall erreichen Nutzer mit nur einem Backup-Gerät eine Archivierungskapazität von bis zu 16TB. Die Lösung basiert auf RDX und bietet die Möglichkeit als Tape Library oder Tape Autoloader verwendet zu werden. Aber selbst ein Einsatz als virtuelle RDX-Laufwerke, Einzel-Bandlaufwerke, gewöhnliche Festplatten oder eine Kombination von Tape und Disk sind per Konfiguration definierbar.

8900-RDX-4-quikstation

Zur RDX QuikStation 8900 empfehlen Tandberg Data und Overland Storage zusätzlich das LTO-6 Media, den StorageLoader LTO-6 HH SAS oder den StorageLoader LTO-5 HH SAS sowie die StorageLibrary T80+.

Im Onlineshop von Jacob Elektronik erhalten Sie sowohl den RDX QuikStor als auch die RDX Quikstation von Tandberg zu sensationell günstigen Preisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.