Razer Ornata – vereint Membran mit Mechanik

Von | 6. September 2016

Razer stellte mit der Ornata auf der IFA 2016 eine Neuheit mit Alleinstellungsmerkmal  vor: eine Tastatur, die mechanisch arbeitet und zugleich die Membrantechnik nutzt.

Ornata

Ornata – mechanisch oder doch nicht?

Razer betont, dass die Ornata die erste Tastatur ihrer Art sei, denn sie kombiniert die Elemente der zwei verschiedenen Tastatur-Typen. Streng genommen ist die Razer Ornata jedoch eine Membran-Tastatur, da der Hauptbestandteil eine Matte aus Kunststoffmembran ist. Diese Membran wird allerdings um winzige Metallfeder und einen kleinen Kunststofftunnel erweitert. Die Tastatur gibt durch ihre blechernen Komponenten ein akustisches sowie haptisches Feedback und ähnelt dabei mit ihren präzisen Anschlägen stark einer mechanischen Tastatur. Laut Hersteller soll der Verschleiß der Razer Ornata gegenüber herkömmlichen Membrantastaturen unter anderem durch das punktuell sehr genaue Auslösen der Membran wesentlich geringer ausfallen. Die kurzen Hubwege (3,5 Millimeter) kommen denen einer mechanischen Tastatur schon sehr nahe.

Ausstattung und Verfügbarkeit razer-ornata-membrane

Die Ornata verfügt über 104 Tasten samt einer magnetischen Auflage aus Kunststoff für die Handballen. Die Abmessungen der reinen Tastatur betragen 463 x 154 x 31 Millimeter bei einem Gewicht von 950 Gramm. Weiterhin gibt es 10-Key-Rollover und Anti-Ghosting, die Tasten sind programmierbar. Ein weiteres Highlight stellt die individuelle LED-Beleuchtung (bei der Chroma-Variante) dar, die auch dem optischen Anspruch an eine Gaming-Tastatur gerecht wird. Die günstigere Variante ist einfarbig in grün beleuchtet. Der klare Vorzug dieser Hybridtastatur ist der Preis, denn dieser wird unter denen der mechanischen Tastaturen liegen (110 Euro für die bunt beleuchtete Chroma-Variante und 90 Euro für das grünfarbige Modell). Die Tastatur wird im Oktober erscheinen. Falls Sie derzeit auf der Suche nach einer komplett mechanischen Tastatur der Extraklasse sind und nicht mehr länger warten möchten, werfen Sie doch einen Blick auf die Gaming-Tastatur Razer BlackWidow Chroma!

 

Ornata

Unterschied zwischen Membran- und mechanischer Tastatur

Eine herkömmliche Tastatur wird auch Membrantastatur genannten, sie reagiert bekanntlich auf Druck. Der Druck, den wir bei der Eingabe auf die Tasten ausüben, verteilt sich über drei übereinander liegende Kunststoffmembrane und so entsteht ein Stromkreislauf, der die aufgenommenen Informationen digital umwandelt und an den Computer weitergibt. Diese Technik ist sehr weit verbreitet, daher ist sie auch bewährt und günstig. Eine typische Membrantastatur ist die Cherry Stream 3.0. Durch ihr tolles Tippgefühl und die leisen Anschläge eignet sie sich optimal für das Büro und für die Bewältigung von Schreibarbeiten am heimischen PC.

Die mechanische Tastatur verwendet hingegen mechanische Schalter und meistens ein metallenes Feld für den Bestätigungsmechanismus. Die Cherry MX-Board 6.0 ist eine derartige Tastatur und kommt im schicken Design daher. Ein Vorteil dieser robusten Technik ist die deutlich gesteigerte Lebenserwartung der mechanischen Tastaturen. Außerdem ist der Schreibkomfort einer mechanischen Tastatur im Allgemeinen etwas besser, da die Tasten ein besseres Feedback liefern. Nachteilig sind der höhere Geräuschpegel beim Tippen sowie der verhältnismäßig hohe Anschaffungspreis.

Ornata

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.