KVM-Konsole Raritan T1700 – der ideale Begleiter für IT- oder Labor-Administratoren

Von | 27. August 2013

Die neue KVM-Konsole T1700 von Raritan ist speziell dafür entwickelt worden, schnell und zuverlässig den Serverzugriff direkt am Serverschrank zu ermöglichen. Damit werden dann auf professionelle Weise  Implementierungs-, Verwaltungs- und Wartungsaufgaben direkt vor Ort am Server durchgeführt.

Die T1700-LED KVM-Konsole von Raritan verfügt über ein LC-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, wodurch der Stromverbrauch minimiert wird und damit die Stromkosten gesenkt werden. Dabei werden Einsparungen von 20% bis zu 50% gegenüber  gewöhnlichen LCD-Beleuchtungen erzielt. Die LED-Hintergrundbeleuchtung  stellt zudem  bessere Kontraste und Helligkeiten dar. Ein größeres Farbspektrum, blitzschnellere Reaktionszeiten bei Szenenwechsel und makellose Bilddarstellung für eine glasklare Darstellung werden mit dem Display ebenfalls erreicht.

Raritan T1700Die Konsole ist ein 1HE Rack-Mount Unit und beansprucht damit bis zu 85% weniger Arbeitsfläche als herkömmliche Kombinationen aus Bildschirm und Peripherie. Die Anzeige im Widescreenformat unterstützt HD-Auflösungen in 1080p und erreicht 1920×1080 pixel bei 60Hz.

Die T1700-LED ist mit den meisten Raritan KVMSwitchen problemlos kompatibel. Dazu gehören unter anderem die Modelle Paragon P2-EUST/P2-EUST/C, MCCAT18/116/28/216, expreZo 108/116.

Ein eingebauter Mikro-Switch sorgt für das automatische Ein- und Ausschalten, je nachdem welcher Winkel des Monitors verwendet wird. Bei einem Neigungswinkel des Bildschirms unter 20° ist die KVM-Konsole aus, darüber ist das Gerät betriebsbereit, arbeitet effizient, schnell und zuverlässig. Durch diese automatische Ein- und Ausschaltfunktion wird die Lebensdauer des Liquid Crystal Displays noch einmal verbessert.

Die Installation erfolgt spielend einfach per Plug-and-Play direkt am Rack selbst. Danach findet eine automatische Konfiguration statt und die intuitive OnScreen Anzeige kann bedient werden. Da die gängigsten Betriebssysteme unterstützt werden, ist die Kompatibilität der KVM T1700-LED von Raritan mit Serverumgebungen kein Problem.

Ein USB 2.0 Pass ThruPort bietet die Möglichkeit weitere Peripherie anzubinden. Die KVM-Konsole T1700-LED nutzt zudem das Fixed Position Feature. Damit wird eine extrem stabile Arbeitsoberfläche erreicht. Weiterhin wird eine interne Stromversorgung verwendet. Darüber hinaus ist die Tastatur auf mehrere Sprachen ausgelegt.

Die  KVM-Konsole von Raritan gibt es im Onlineshop von Jacob Elektronik zu sehr günstigen Preisen.