Nvidia Geforce GTX 2080 – steht die Veröffentlichung kurz bevor?

Von | 10. Februar 2018

Neue Leaks entfachen erneut die Diskussion um eine mögliche GeForce GTX 2080, die schon in Kürze präsentiert werden soll. Die neue Grafikkartengeneration soll auf der Ampere Grafikarchitektur beruhen und einige neue Modelle hervorbringen.

Quelle: Nvidia

Auf 3DCenter  ist zu lesen, dass die Partnerhersteller von Nvidia darüber informiert worden seien, dass die Pascal-Grafikkarten schon bald eingestellt werden würden. Diese sollen nämlich Platz machen für die neue Generation, die Nvidia Ampere Modelle. Einige Stimmen behaupten, dass es sich AdTech Adbei Ampere um eine grundlegend veränderte Architektur handele, andere sprechen von einem Pascal-Update. Als die Nvidia Volta Grafikkarten auf den Markt kamen, schien es naheliegend, dass die Architektur sich auf die GeForce Modelle ausweiten würde. Doch nun soll es wohl Ampere werden. Die Präsentation dieser neuen Ampere-Grafikkarten könnte womöglich bereits auf Nvidias Hausmesse, der GPU Tech Conferen, zwischen 26. und 29. März erfolgen. Auf 3DCenter.org finden sich folgende, mögliche Fakten zu den Nvidia Ampere Grafikkarten:

Chip Marktsegment  spekulatives Erscheinungsdatum Grafikkarten Performance-Ziel
GA104 HighEnd April 2018 GeForce GTX 2070 & 2080 ~ GeForce GTX 1080 Ti
GA106 Midrange Spätsommer/Herbst 2018 GeForce GTX 2060 ~ GeForce GTX 1080
GA102 Enthusiast Ende 2018 bis Frühling 2019 GeForce GTX 2080 Ti ~ GeForce GTX 1080 Ti +70-80%
GA107 Mainstream Frühling/Sommer 2019 GeForce GTX 2050 & 2050 Ti ~ GeForce GTX 1060
GA108 LowCost Frühling/Sommer 2019 GeForce GT 2030 ~ GeForce GTX 1050

Die 2080 Ti soll das Flaggschiff der neuen Reihe werden und den direkten Vorgänger deutlich übertreffen. Diese ersten Informationen sind allerdings rein spekulativ. Auf jeden Fall sollten die auf Amperes basierenden Grafikkarten dazu beitragen, den Markt wieder etwas zu beleben – sofern sie nicht vorab direkt in Sixpacks von gierigen Minern abgegriffen werden.

115 thoughts on “Nvidia Geforce GTX 2080 – steht die Veröffentlichung kurz bevor?

    1. Dirk SuhlingDirk Suhling

      Das ist ein Schnäppchen du solltest nicht immer aufs Geld achten sondern dir auch mal was gönnen du arbeitest schließlich sehr hart

      Reply
    1. Tino OttoTino Otto

      jo schon mit bekommen sind aber bis jetzt nur gerückte und sin machen würtde es auch nicht da 0 druck von amd besteht ^^ die gtx 1070 und 1070 ti kängen alle aktulen amd karten ab ^^ und dann kommt da ja noch die 1080 und 1080 ti also ist fraglich inwifern das sinvol wäre

      Reply
  1. Oly ListOly List

    Ist doch langsam schon krankhaft in welch kurzer Zeit die neuen Serien folgen , und dann noch zu Horror Preisen , weil die Anfrage das Angebot übertreffen soll. Feine Preispolitik der beiden Graka Hersteller.

    Reply
    1. Oly ListOly List

      Und wenn man bedenkt , daß 70% der Gamer garantiert noch immer auf Full HD zocken ist es auch unnötig , da man so gut wie jedes Game sehr annehmbar bis sogar sehr gut noch mit einer GTX 780 oder einer R9 290X auf 1080p zocken kann .

      Reply
    2. Johannes LemkeJohannes Lemke

      Zwischen Voodoo 1 und Voodoo 2 lagen damals 8 oder 9 Monate, zur Voodoo 3 verging dann auch nur ein Jahr. die 1000er GeForce-Serie ist jetzt 2 Jahre alt…
      Totaler Irrsinn wie schnell das heute alles geht, wirklich übel 🤦

      Reply
    3. Oly ListOly List

      Aber schau mal wie lang die 7er Serie Abstand zur 9er hatte. Und von der 9er zur 10er war auch ein wenig mehr Zeit

      Reply
    1. Johannes LemkeJohannes Lemke

      Dank der Konsolen ist das doch völlig wurst, man muss halt nicht immer aktuell bleiben, man kann ohne weiteres mal ein paar Generationen überspringen ohne was zu verpassen. Ist doch egal bin welchem Abstand die neuen Sachen kommen, ein Wechsel ist eh erst nach 3-5 Jahren erforderlich.

      Reply
  2. Dustin SabatinoDustin Sabatino

    Das war aber klar das die diese Jahr erscheint nach dem neuen Prozessoren musste eine neue Gpu kommen da da Amd gut nachgelegt hat und der Preis wird auch wieder sehr hoch sein da die Grafikkarten alle vom Preis noch ein Stück hochgehen werden villeicht wen man Glück hat wen die 2080 kommt das die 1050,1060,1070,1080 vom Preis kurzzeitig fallen wird nicht lange andauern

    Reply
  3. Christian JakobChristian Jakob

    Nvidia wollte so oder so mit der neuen Generation die Preise anheben. Was bringt es einem wenn die 2070/80 ein performanceziel der 1080ti erreichen soll und im Endeffekt genau soviel kostet?

    Reply
  4. Christian DebbrechtChristian Debbrecht

    Ich finde es schon fast eine Frechheit. Möchte man auf den neuesten stand bleiben, müßte man alles halbe jahr seine Komponenten wechseln. Und das ist verdammt teuer. Ich zocke noch mit einer 980ti. Noch läuft zum glück alles flüssig. Aber trotzdem lobe ich mir da meine Konsolen. Einfach eine gedanken darüber machen, ob das Game auch läuft. Einfach einlegen und zocken.

    Reply
    1. Johannes LemkeJohannes Lemke

      In 30fps in 1080p, mit einer Grafik für die auf dem PC eine 1060 reicht…
      Ich hab eine mittlerweile fast 3 jahre alte 970, auch die langt noch für fast alles. Man muss also nicht ständig das neueste kaufen – ansonsten wären Autos noch kostspielieger als sie so schon sind 😁. Das ist ein Umstand den wir den Konsolen zu verdanken haben.
      Ich hatte übrigens bis August noch einen i5-750 von 2010, und Ark lief genau so gut wie auf dem Gamingnotebook meiner Frau mit modernem 4-Kern-i5

      Reply
    2. Lukas MichelLukas Michel

      Mittlerweile auch auf 60fps und nicht 30.
      Dennoch muss man nie upgraden, und wenn einem die Grafik ausreicht, dann reicht eine Konsole auch

      Reply
    3. Sam FischerSam Fischer

      Ich verstehe was du meinst ich habe auch eine 980ti die macht noch alles auf Ultra und ü60fps auf FullHD.

      Wenn du 2k / 4K spielen willst mit selben Parametern also ü60fps und Ultra wird’s mit der 980ti schon eng

      Reply
    4. Christian DebbrechtChristian Debbrecht

      Ich weiß. Hardcore pc zocker meckern. Scheiss Konsolen. Aber ich bin halt keine Grafik Hure. Klar finde ich es schön, wenn ich am pc mit 165 Htz und 2K Grafik zocken kann. Aber mir reicht auch die Konsolen Grafik. Ich möchte einfach nur etwas Spass. Und dafür reicht eine Konsole alle mal.

      Reply
    5. Simon GirelliSimon Girelli

      Man darf halt seine Bedürfnisse nicht auf die Allgemeinheit münzen, wer nen großen Monitor hat & dementsprechend die Auflösung fahren möchte hat eben andere Ansprüche.

      Reply
    6. Chesra JägerChesra Jäger

      Wenn euch Konsolengrafik reicht, dann reicht es auch wenn ihr euren PC nur alle 3-4 Jahre upgradet. Warum beschwert ihr euch über neue Komponenten alle 6 Monate, wenn ihr sie gar Net benötigt?

      Reply
    7. Christian DebbrechtChristian Debbrecht

      Brauche ich auch nicht. Wenn ich online nen shooter zocken möchte, gehe ich an den pc. Obwohl es auch super an der Konsole funktioniert, weil alle mit den selben einstellungen zocken. Am pc fällt es sofort auf. Leute die High End Hardware haben, haben beim zocken auch vorteile. Und das nervt ziemlich.

      Reply
    8. Christian DebbrechtChristian Debbrecht

      Habe mich nicht beschwert. Sagte doch. Mir reicht es. Es war einfach nur auf die ständigen neuen komponenten bezogen, die alles halbe jahr erscheinen.

      Reply
    9. Tim WoltersTim Wolters

      1. Konsolen laufen nichtmal wirklich auf 60fps sondern sind theoretisch in der lage aber 95% aller spiele spielen auf 30,5fps weil sie sonst an grafik zu viel einbüßen müssten, zudem ist das ganze 4K gerede echt quatsch weil es kein wirkliches 4K ist.
      Zudem stimmt es eine Konsole kostet in der Anschaffung weniger, aber dazu kommen kosten wie Ps+ oder XBox Live/Gold was auch immer da gerade aktuell ist, dann die spiele preise von knapp 70€ welche man auf dem pc schon am release für 40% des Originalpreises bekommt. Und dann dazu einfach die grenzenlose Vielfalt des pcs. Und es ist doch mittlerweile so, dass Sony und Microsoft auch jedes Jahr ne neue Konsole raushauen xbox one, xbox one x, xbox one s und wie sie nicht alle heißen

      Reply
    10. Johannes LemkeJohannes Lemke

      Man muss halt nicht immer das neuste kaufen, vor allem nicht wenn einem das Level einer Konsole reicht. Wenn eine Mittelklasse-CPU wie mein i5-750 7 Jahre(!) ausreicht kann man sich auch einfach mal entspannt zurücklehnen, mehrere Hardwaregenerationen auslassen und trotzdem schön zocken 😉
      Achso, ich hatte in den 7 Jahren auch nur 3 Grafikkarten, und eine davon war eine Übergangslösung weil die alte kaputt ging. Radeon 5850, gebrauchte Radeon 6970 (70€), GTX 970. Und ich hab mich nicht groß einschränken müssen.

      Reply
    11. Kim Justin NagelKim Justin Nagel

      Ich hab hier noch einen core2Quad Q9550 und eine HD 4870, das Ding kann auch noch sehr viel. Mit meiner GTX 970 die ich aktuell benutze konnte ich den Core2 sogar mit starker übertaktung in die Nähe eines Gleichen Systems nur mit i5 bringen. Für Esports Spiele oder Dinge die auf konsolengrafik laufen reichen sogar noch Steinalte Dualcores und Grafikkarten von etwa 2009….

      Reply
    12. Christian DebbrechtChristian Debbrecht

      Klar. Da wo die Keys nicht legal sind. Alles klar. Die besorgen sich illegal die Keys und verkaufen sie dann. Bei Steam wird dein spiel dann gesperrt. Super leistung

      Reply
    13. Thomas DrägerThomas Dräger

      Christian hat da leider recht

      Selbst mmoga erhält die Keys durch Betrug mit online Konten… Bzw die Leute die die keys dort verkaufen, mmoga bietet ja nicht selbst an, vielleicht ein schlechtes Beispiel, machen es auf diese Weise

      Reply
    14. Kethoth NathandemKethoth Nathandem

      Und funktioniert trotzdem ohne Probleme.. Zumindest bei mmogacodes… Und auch so Augen auf gibt genug Läden in denen man die Spiele auch schnell günstig bekommt.

      Reply
    15. Thomas DrägerThomas Dräger

      Ja Ohne Probleme, bis die Spiele mal wieder 10-20€ teurer werden 😘😊

      Die publisher wollen ja auch die Entwicklungskosten einspielen

      Reply
    16. Carsten KremersCarsten Kremers

      Die Logik verstehe wer will… Da kann es wohl jemand nicht haben wenn er nicht mehr in der ersten Liga spielt… Das ist doch scheiß egal ob jährlich was neues raus kommt man muss es sich ja nicht kaufen!

      Reply
    17. Michaela Virginia DziwnikMichaela Virginia Dziwnik

      Ich hab ne 850M gehabt. Also Notebook. Selbst da lief Witcher3 zB gut auf mittleren Graikeinstellungen. Jetzt nach 4 Jahren kommt halt mal ein GamerPC mit ner 1080 rein. Reicht mir für 1080p bzw FullHD und Witcher in Ultra. fps sind eh nevensache für mich.

      Reply
    18. Paul SommerfeldPaul Sommerfeld

      Ich rüste nicht mehr.alle 2 Jahre auf ich geh doch nicht nur für die Hardware Arbeiten ich hab meine Spiele für die ich im Sommer Aufrüsten.werde und denn ist 5 Jahre Ruhe

      Reply
    1. Johannes LemkeJohannes Lemke

      Vielleicht kann man sie ja zur UVP vorbestellen 😁
      Ich hab meinen Wunsch nach einer 1070ti auch erstmal zurück gestellt, +250€ in 8 Wochen ist mir zu krass 🙈
      Wenn es mit vorbestellen klappt wirds halt dann eine 2070.

      Reply
    2. Michael BiscegliaMichael Bisceglia

      Ich bestell meine Enthusiast Karte immer bei EVGA direkt vor und freu mich darüber das andere für ihre Karte mehr zahlen… als Beispiel meine 1080ti FTW3 kostete mich 835€ wärend andere bei Alternate und Co 900€+ gezahlt haben. Da is sie für mich günstiger und ich bekomm sie bevor die Miner den Preis hochtreiben.

      Reply
    3. Kai HyakuyaKai Hyakuya

      Nicht die Miner sind schuld, sondern Nachfrage bestimmt das Angebot. Desweiteren sind RAM-Preise ebenso hoch geschossen und eine Grafikkarte braucht nun einmal auch RAM. Ich glaube pro Karte müssen Hersteller $30 mehr für RAM bezahlen, soweit ich mich richtig erinnere.

      Ebenso verkaufen viele Hersteller SELBST direkt an große Miner ohne einen Zwischenhändler. Hersteller sollten pro Kunde (Nicht Zwischenhändler) eine Stückzahlbegrenzung haben, dann können Miner keine 120 Grafikkarten direkt bei denen kaufen, aber dann würde den Herstellern ein Großteil des direkten Einkommens fehlen.

      Das die Hersteller nicht mehr Grafikkarten produzieren ist ebenso logisch, da diese erstmal ein Zwischenhändler übernehmen muss und das Risiko für einen Zwischenhändler besteht, dass wenn er 1,000 Grafikkarten gekauft hat, der Mining-Boom plötzlich verschwindet und er auf eine großen Menge nicht verkaufbarer Grafikkarten sitzt.

      Also bitte informiert euch bitte richtig, bevor ihr irgendwen beschuldigt. Ein solches Verhalten ist lediglich naiv und dumm, aber was soll man von der Allgemeinheit, welche jedem Trend hinterherläuft wie dumme Schafe, schon erwarten.

      Reply
    4. Marcel AubartMarcel Aubart

      Kai Hyakuya um deinen Kommentar noch zu ergänzen, sind auch die Halbleiter Preise, welche für die Herstellung benötigt werden angestiegen.

      Reply
    5. Erik SöllErik Söll

      Hab mir nach weinachten ne palit superjetstream 1070Ti für knapp über 530€ geholt, die normale 1070 s jetstream kostet gerade runter gesetzt im selben Versandhandel über 630€ ich kann mich nicht beklagen 😂

      Reply
    6. Maxim LipkinMaxim Lipkin

      Henrik Falcofurzi was zur hölle zockst du denn, dass du eine 2. 1080er ti brauchst? sly ist eh eine doofe sache, aber das weißt du selber wahrscheinlich auch XD

      Reply
    7. Henrik FalcofurziHenrik Falcofurzi

      Das, wofür ich ne zweite bräuchte könnte ich durchaus in einer besseren Skalierung mit einer TitanXP abfangen, aber dann leidet auch das zocken wieder drunter, weil ne zweite XP bei mir in Hinsicht zocken nicht unbedingt was bringt.
      Zur Info: zocke alles halbwegs aktuelles auf 3*1440p/144Hz.

      Reply
    1. Michael BiscegliaMichael Bisceglia

      Weils früher auch keine derartige Reihe gab. Nach der 9000er reihe gings auch wieder ab 100 los bis zur 900er Reihe. Jetzt eben wieder in 1000er schritten.

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.