Neues Apple iPad Pro und Apple Pencil 2 präsentiert

Von | 31. Oktober 2018

Apple iPad Pro und Apple Pencil 2 ab dem 7.11.2018

Ab dem 7. November diesen Jahres stehen zwei neue Apple-Geräte in den Ladenregalen. Das US-amerikanische Technologieunternehmen stellte ein generalüberholtes Tablet mit schmalem Rahmen, Face-ID-Kamera und tatsächlich mit USB-C statt Lightning-Anschluss vor.iPad

Apple iPad Pro 2018

Auf dem Apple Special Event in Brooklyn stellte Apple zwei neue Ausführungen des iPad Pro vor, welche mit einem besonders schmalen Display aufwarten. Der Hersteller bringt sein neues Tablet mit 11 Zoll und 12,9 Zoll auf den Markt. Am Seitenverhältnis von 4:3, den Abgerundeten Bildschirmecken und der LCD-Technik hält Apple jedoch fest. Der Hersteller beweißt erneut, dass er die Anpassung der Farbtemperatur an das Umgebungslicht via TrueTone, HDR und eine Bildwiederholrate von 120 Hertz äußerst gut beherrscht.

iPad

iPad Pro 2018 in beiden Größen | Quelle: https://winfuture.de/news,105820.html

Der Hersteller übernimmt die Face-ID-Kamera aus den iPhone-X-Geräten. Der Scanvorgang kann sowohl im Hoch- als auch im Querformat durchgeführt werden. Der Fingerabdruckscanner ist Geschichte, ebenso der physische Home-Button – die neuen Tablets werden per Gestensteuerung von iOS 12 bedient.

Dies sind jedoch nicht die einzigen Dinge, welche Apple an dieser Stelle entfernt hat. Unter anderem wurde der Klinkenanschluss nun auch beim iPad abgeschafft. Wie bereits spekuliert wurde, setzt Apple dabei erstmals bei seinem Tablet auf einen USB-C- statt Lightning-Port. Mit dem entsprechendem Kabel kann so auch das iPhone geladen werden oder beispielsweise eine Verbindung mit einer Digitalkamera erlaubt werden. Ein weiteres Mal ist der magnetische Smart Connector für den Anschluss von Zubehör wie dem neuen Tastatur-Folio vorhanden.

Apple iPad Pro 2018 Hardware

Die neuen Tablets werden vom Apple A12X Prozessor angetrieben. Dieser wurde in einem 7-Nanometer-Verfahren gefertigt und ist ein Octa-Core-Prozessor, zusätzlich verbaut ist eine hauseigene Grafikeinheit mit sieben Kernen. Die neue CPU soll bis 90 % schneller sein als deren Vorgänger, so war es möglich die Grafikperformance zu verdoppeln.

Laut Hersteller entspricht diese der Leistung einer Xbox One S. Apple kündigte zusammen mit Adobe den Release der Vollversion von Photoshop CC für iOS an.

Außerdem vorhanden sind die Neural Engine und bis zu 1 TB Speicher, eine 12 MP-Hauptkamera mit Zweifarbenblitz und eine 7-MP-Frontkamera mit Unterstützung für Animoji, Memoji und Smart HDR. Wie die Vorgängermodelle, haben auch die neuen Modelle vier Lautsprecherboxen.

Apple Pencil 2

Neben den neuen Tablets hat Apple auch einen neuen Apple Pencil präsentiert. Ausgestattet wurde er nun mit einem etwas kantigerem Schaft, so dürfte dieser weniger leicht aus der Hand gleiten. Zudem wurde der Lademechanismus des neuen Pencil überarbeitet. Der Stift haftet nun magnetisch am iPad Pro und wird dabei drahtlos aufgeladen. Außerdem reagiert der neue Apple Pencil nun auch auf Antippen, damit lässt sich zum Beispiel in der Notizen-App zwischen zwei Eingabemodi hin- und herschalten.

Preise und Release

Das neue iPad Pro kann man bereits vorbestellen, ab dem 7. November sind diese zur Auslieferung bereit. Die Tablets sind Verfügbar mit 64 GB, 256 GB, 512 GB und 1 TB Speicherplatz. Die Preise für die Tablets hat Apple jedoch angehoben. Das kleinere Modell mit 11 Zoll wird mindestens 879 Euro kosten, das größere Modell startet bei 1.099 Euro.  Die LTE Version des Tablets wird geschlagene 1879 Euro kosten. Der neue Apple Pencil, welcher nicht Abwärtskompatibel ist, schlägt mit 135 Euro zu Buche. Das neue Tastatur-Folio wird vermutlich zwischen 199 und 219 Euro kosten.

Quelle (Beitragsbild): https://handy.de/magazin/apple-pencil-2-ipad-kompatibilitaet/