Netgear Orbi – hier bleibt die Geschwindigkeit nicht auf der Strecke

Von | 20. August 2017

Wenn Ihr Drahtlosnetzwerk nicht flächendeckend mit starkem Wifi-Signal abgedeckt ist, kommt es sehr schnell zu Verlusten der Bandbreite. In diesem Fall kann ein WLAN-Repeater oder Extender jedoch nicht zwangsläufig Abhilfe schaffen. Durch seinen Einsatz wird zwar die Reichweite des Netzwerks effektiv erhöht, worunter in der Regel aber die Bandbreite leidet. Daher erzielt der Einsatz eines Repeaters nicht immer den erwünschten Erfolg. Darüber hinaus sind diese Geräte nicht gerade ein Augenschmaus. Häufig werden Sie deshalb hinter Möbelstücken versteckt, was wiederum abermals den Empfang verschlechtern kann. Besser funktioniert die Signalverstärkung innerhalb von Mesh-Netzwerken. Die genannten Nachteile merzt Netgear mit dem auf Mesh basierenden orbi System aus. Dieses beinhaltete zum einen den Router, zum anderen einen Satelliten. Zusammen sollen beide bis zu 350 Quadratmeter mit WLAN abdecken können.

Netgear orbi

orbi Satellit und orbi Router

Was ist ein drahtloses Mesh-Netzwerk?

Ein Mesh WLAN wird auch als vermaschtes Netzwerk bezeichnet. Für gewöhnlich funken Router im 2,4 und 5 GHZ Frequenzbereichen. Die neuen Mesh Geräte nutzen zusätzlich ein drittes Funkmodul, mithilfe dessen sie sich untereinander vermaschen. Dadurch werden die Signale nicht abgeschwächt, sondern in vollem Umfang weitergeleitet.

Hübsch verpackte High-End-Router-Technik

Das erste, was einem beim Anblick des orbi ins Auge fällt, ist wahrscheinlich das schicke, zeitlose Design. Die Optik von orbi ähnelt einer edlen Vase und das Gerät fügt sich mit seiner farbigen Status-LED nahtlos in die modern eingerichtete Wohnung ein. In dieses hübsche Gewandt packt Netgear allerhand High-End-Router-Technik. Ein Triband AC 3000 Router mit 6 leistungsstarken Antennen (1 Gigabit) verteilt Daten sowohl im 5- als auch im 2,4 GHz-Netz im n- beziehungsweise ac-Standard.

Netgear orbi

Das Netgear orbi System knapp erklärt

Der orbi Router kommuniziert mit dem orbi Satelliten über ein separates 5 GHz Netz, um die Bandbreite der im Netzwerk eingebundenen Geräte bei der Signalverteilung nicht zu reduzieren. Die komplette Bandbreite Ihres Internetanschlusses kann also weitergeleitet werden und geht nicht auf dem Weg zwischen Router und Extender verloren. orbi erstellt lediglich eine einzige Single SSID. Die Geräte müssen sich daher bei der Einwahl nicht zwischen zwei Netzen entscheiden, wodurch Verbindungsprobleme vermieden werden. In vielen Fällen kann die vom DSL-Anbieter versprochene Geschwindigkeit über WLAN nicht erreicht werden. Ist diese Ausgangsgeschwindigkeit zu niedrig, kann der orbi diese sogar erhöhen und ein ähnliches Tempo wie über das Netzwerkkabel erreichen. Am Satelliten befinden sich auch noch 4 LAN-Anschlüsse, das teurere Modelle bietet ein USB-Port zum Anschluss von Datenträgern.

Netgear orbi

Einfache Einrichtung und komfortable Steuerung

Der orbi Router wird ganz einfach an Ihren bisher genutzten Router angeschlossen und der Satellit auf mittlerer Strecke zum gewünschten Empfangsbereich platziert. Über Smartphone, Tablet oder Computer erstellen Sie in wenigen Minuten einen kostenlosen Netgear Account. Anschließen können Sie sich mit dem orbi WLAN verbinden und dieses konfigurieren. Am einfachsten geschieht dies per App für iOS oder Google Play. Mit dieser können Sie auch den Status des Routers und vom Satelliten abrufen. Eine übersichtliche Oberfläche zeigt an, welche Geräte sich gerade innerhalb des Netzwerks befinden. Wer erweiterte Einstellungen vornehmen möchte, greift mit dem Computer auf die webbasierte Oberfläche zu.

Für wen lohnt sich das orbi-System?

Das Netgear orbi WiFi System kommt für alle in Betracht, die die Reichweite ihres Drahtlosnetzwerks einfach erweitern möchten, ohne dabei an Geschwindigkeit einbüßen zu müssen. Sie können das Signal beispielsweise ohne Verlust der Bandbreite vom Keller auf den Dachboden senden oder ein Grundstück komplett mit WLAN abdecken.
Auch im Smart Home Bereich kann das Orbi System seine Stärken voll ausspielen. Da hier meistens viele Geräte in das Netzwerk eingebunden werden, profitiert der Nutzer besonders von der verlustfreien Übertragung.

Selbstverständlich dient Netgear orbi auch Unternehmenszwecken. Innerhalb von Großraumbüros oder Lagerhallen erstellen Sie im Handumdrehen ein professionelles Drahtlosnetzwerk, das auch sämtliche Sicherheitsrichtlinien eines Funknetzwerks gerecht wird. Das orbi System ist zugegebenermaßen nicht ganz billig, hierfür bietet Netgear allerdings auch eine unerreichte Datenübertragung, die andere Geräte in dieser Form nicht erzielen können.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.