Die neuen großformatigen MultiSync-Displays der NEC P-Serie

Von | 30. Dezember 2013

Die neuen großformatigen MultiSync-Displays der NEC P-Serie kommen mit einigen neuen Innovationen. Neben einem schlanken Erscheinungsbild aufgrund der LED-Hintergrundbeleuchtung und einem deutlich reduzierten Gewicht im Vergleich zu den Vorgängermodellen, ist vor allem das Innenleben der P-Serie das Highlight. Interessant sind die Displays für Empfangs- und Messehallen genauso wie für medizinische Anwendungen dank der DICOM-Unterstützung.

Die P-Serie des Herstellers NEC besteht aus den fünf neuen Modellen NEC P403, P463, P553, P703 und P801 die es auch teilweise mit einem Schutzglas gibt. Die genannten Modelle setzen auf neue Anschlussmöglichkeiten und neue Sensoren. Daraus resultieren geringere Installations- und Wartungskosten und gleichzeitig sorgen diese für mehr Kreativität und Flexibilität.

P405_Rt_EU 005

Der optionale Human Sensor spart nicht nur Strom, sondern wird auch genutzt um kreative Lösungen umzusetzen. Dieser Programmierbare Umgebungslichtsensor ermöglicht es den Bildschirm mit einer geringen Helligkeit zu betreiben und aktiviert den normalen Betrieb erst, wenn er Personen in der Umgebung wahrnimmt. Eine weitere Funktion des Sensors, der in der NEC P-Serie verbaut ist, ist die Möglichkeit das aktuell laufende Programm bei Ankunft von Personen automatisch auf eine gewünschte Information umzuschalten.

Das Wartungs- und Installationspersonal wird vom neu- und einzigartigen internen NFC-Sensor für die Nahbereichskommunikation in Kombination mit der neuen NEC Android-App schwärmen. Diese einzigartige Kombination minimiert die Installations- und Wartungskosten erheblich. Dabei konfigurieren die Anwender über ein NFC-fähiges Gerät mit der App Displayparameter, wie Netzwerkeinstellungen, Sprache und vieles mehr. Die App eignet sich auch bestens, um wartungsrelevante Informationen abzurufen und erspart die Suche von diversen Informationen durch Darstellung der Seriennummer sowie Modelbezeichnung.

Darüber hinaus sind die Modelle der NEC P-Serie für einen 24 Stunden an 7 Tagen die Woche Betrieb ausgelegt. Die superentspiegelten Panels strahlen stets mit beeindruckenden 700 cd/m². Die Leistung der NEC P-Serie Displays kann dank der zukunftsorientierten kabellosen OPS-Erweiterung zu jedem Zeitpunkt verbessert werden, wobei keine externen Kabel oder Geräte benötigt werden.

Neben dem bereits erwähnten Slot verfügen die Large Format MultiSync-Displays der NEC P-Serie über eine Schnittstellenerweiterung. Der Nutzer entscheidet hier selbst zwischen einem digitalen oder zwei analogen Boards. Hinzu kommt noch eine sogenannte Daisy-Chain-Netzwerkanbindung. Dieses sorgt dafür, dass alle Signale gebündelt werden und über ein einziges LAN-Kabel laufen.

Obendrauf spendiert NEC der P-Serie als Download die kostenlose Wartungssoftware NaViSet Administrator 2 zur zentralen Verwaltung und Wartung aller angeschlossener Geräte. Genauso gibt es bis März 2014 eine kostenlose DisplayNote-Präsentationslizenz.

Die NEC P403, P463, P553, P703 und P801 Displays der P-Serie erhalten Sie gewohnt bei uns im Onlineshop von Jacob Elektronik zu fast schon unheimlich günstigen Preisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.