NZXT N7 – das erste Mainboard von NZXT

Von | 2. Februar 2018

Das amerikanische Unternehmen NZXT hat sich auf die Herstellung von Gehäusen, Kühlungen und Zubehör für Gamer- und PC-Schrauber spezialisiert. NZXT legt bei seinen Produkten neben einer hohen Funktionalität auch einen besonderen Schwerpunkt auf das Design. Dieser Linie bleibt NZXT auch bei seinem ersten Mainboard, dem N7 treu.

NZXT N7 ist mit Metall verkleidet

NZXT N7

Das NZXT N7 weist mit seiner Metallverkleidung eine Besonderheit auf. Diese wird auf das Mainboard aufgesteckt und verleiht diesem so einen ganz besonderen Look. Hierbei bleiben die Anschlüsse selbstverständlich frei zugänglich. Die Kühlkörper sind in den Farben Blau, Rot, Violett, Weiß und Schwarz erhältlich und bestehen aus dem gleichen lackierten Stahl wie das größere Motherboard-Gehäuse. Im Zubehör finden sich zwei LED-Streifen, mit denen sich das Mainboard beleuchten lässt. 

NZXT N7NZXT N7

Kompatibel zu den Coffee Lake-S CPUs

Das ATX Mainboard nutzt den Intel LGA 1151 Sockel und den Z370 Chipsatz, wodurch es mit den neuesten Coffee Lake-S Prozessoren kompatibel ist. Es bietet vier Steckplätze für DDR4-DIMM Dual Channel Arbeitsspeicher (3.866 MHz) und lässt sich mit diesem auf bis zu 64 Gigabyte aufrüsten. Für den Anschluss von Peripheriegeräten stehen intern: 3 × USB 2.0, 2 × USB 3.1 Gen 1 und extern: 6 × USB 2.0, 4 × USB 3.1 Gen 1 zur Verfügung. Weiterhin lassen sich bis zu 4 × SATA 6 Gbit/s Laufwerken sowie M.2 2242/2260/2280 SSDs anschließen. Damit der Prozessor zuverlässig gekühlt wird, stehen drei 4-Pin-Lüfteranschlüsse bereit, für das Gehäuse sind es insgesamt sechs.

NZXT N7

Monitore lassen sich via DisplayPort 1.2 und/oder HDMI 1.4b anschließen. Die Verbindung zum Netzwerk wird über einen 1 × Gigabit Ethernet Port (Intel I219-V) hergestellt. Bei den Audioschnittstellen zeigt sich das Board mit 6 × Klinke, 1 × S/PDIF (Toslink) vielfältig. Ein 8-Kanal-HD-Audio (Realtek ALC1220) On-Board-Soundchip soll für eine hohe Klangqualität sorgen. Die Stromversorgung erfolgt über 1 × 24-Pin ATX, 1 × 8-Pin ATX12V.

Technische Daten

NZXT N7
Format ATX
Sockel Intel LGA 1151
CPU-Support Coffee Lake-S
Chipsatz Intel Z370
RAM 4 × DDR4-DIMM (3.866 MHz), max. 64 GB
Dual-Channel
Erweiterungsslots 2 × PCIe 3.0 x16
2 × PCIe 3.0 x4
1 × PCIe 3.0 x1
Multi-GPU Nvidia 2-Way SLI, AMD 2-Way CrossFireX
SATA 4 × SATA 6 Gbit/s
M.2 1 × M.2 2242/2260/2280 (PCIe- und SATA-Mode)
1 × M.2 2242/2260/2280 (PCIe-Mode)
Lüfteranschlüsse CPU-Lüfter 3 × 4-Pin
Gehäuselüfter 6 × 4-Pin
USB intern: 3 × USB 2.0, 2 × USB 3.1 Gen 1
extern: 6 × USB 2.0, 4 × USB 3.1 Gen 1
Video DisplayPort 1.2, HDMI 1.4b
LAN 1 × Gigabit Ethernet (Intel I219-V)
WLAN / Bluetooth
Audio 8-Kanal-HD-Audio (Realtek ALC1220)
6 × Klinke, 1 × S/PDIF (Toslink)
Sonstige Anschlüsse 2 × RGB LED-Anschlüsse
Stromanschlüsse 1 × 24-Pin ATX, 1 × 8-Pin ATX12V
Kühlung Chipsatz passiv, VRM passiv
Besonderheiten Power-Button, Reset-Button, Clear-CMOS, Info-Display