Die zwei neuen monochromen Laserdrucker MS415dn und MS312dn von Lexmark

Von | 17. Juni 2014

Der MS312dn und der MS415dn sind die beiden neuen monochromen Laserdrucker von Lexmark. Die beiden Drucker sind die Nachfolgemodelle der erfolgreichen Druckergeräte MS310dn und MS410dn. Die neuen Modelle setzen auf ein größeres Display mit optimierter Bedienoberfläche und eine günstigere Tonerkassette. Kleine Arbeitsgruppen profitieren somit von einer verbesserten Produktivität.

ms312dn

Lexmarks MS312dn punktet mit einem leistungsstarken MHz-800-Dual-Core-Prozessor und 128 MB Arbeitsspeicher, welcher selbst komplexe Dokumente blitzschnell verarbeitet. Dabei kann die erste Seite bereits nach 6,5 Sekunden entnommen werden und regulär in der Minute sind es dann 33 Seiten. Mit der zeitgemäßen Papierhandhabung stellen monatlich bis zu 2500 Seiten für den MS312dn kein Problem dar. Ein optionales Papierzuführungsfach erhöht die Kapazität auf bis zu 850 Blatt, wodurch man seltener nach dem Papier schauen muss. Sollte man in den Genuss kommen das Papier nachfüllen zu müssen, kann der Gerätestatus und der Druckauftragsstatus vom zweizeiligen LCD-Display abgelesen werden. Natürlich erlaubt dies der MS312dn auch sonst jederzeit. Darüber hinaus lassen sich mit Hilfe des zweizeiligen APA-Displays am MS312dn besondere Funktionen einstellen.

iOS-Nutzer mit AirPrint nehmen selbstverständlich sämtliche Komfortfunktionen des mobile Printings in Anspruch. Auch physische Netzwerkverbindungen sind dank einer optionalen Wi-Fi-Funktion nicht unbedingt notwendig. Weitere Highlights des MS312dn sind der Eco-Modus, der Duplexdruck und Unison. Der Toner des MS312dn besitzt ebenfalls eine gute Reichweite.

ms312dn-1

Der MS415dn setzt ebenfalls auf den leistungsfähigen MHz-800-Dual-Core-Prozessor, jedoch mit 256 MB auf doppelt so viel Arbeitsspeicher wie beim MS312dn. Komplexe Dokumente können so noch ein Stückchen schneller aus dem Fach herausgenommen werden, den mit 38 Seiten je Minute ist der MS415dn ein klein wenig rasanter unterwegs. Die moderne Papierhandhabung des monochromen Laserdruckers ermöglicht es 7200 Seiten in einem Monat zu drucken, um lästigen Ausfallzeiten damit vorzukommen. Weiterhin kann der optionale Toner erworben werden, der für bis zu 10000 Seiten ausgelegt ist, wodurch die Wartungsunterbrechungen beim Austausch von Verbrauchsmaterialien möglichst gering gehalten werden. Um diese weiter zu optimieren, hilft die optional erhältliche Zuführungskassette die das Papiervolumen auf bis zu 850 Blatt erhöht. Mobile Printing funktioniert beim MS415dn nicht nur mit iOS-Geräten sondern dank der Lexmark App auch mit Android. Wer jedoch nicht die Möglichkeit besitzt den Auftrag mobil zu starten, kann dies ohne Schwierigkeiten am 6cm-Farbdisplay des MS415dn tun. Neben den typischen Funktionen kann dort auch ein vertraulicher Druck für eine sichere Ausgabe aktiviert werden.

Im Onlineshop von Jacob Elektronik gibt es die monochromen Laserdrucker von Lexmark mit der Bezeichnung MS312dn und MS415dn zu außergewöhnlich günstigen Preisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.