LG G7 Neo – iPhone X-Klon mit schärferem Display

Von | 1. März 2018

Hinter verschlossenen Türen hat LG auf dem MWC 2018 offensichtlich ein LG G7 Neo vorgestellt. Ein israelischer Journalist von YNet konnte das mysteriöse Gerät filmen:

LG G7 Neo – die Hardware kann mit der Konkurrenz mithalten

Obwohl vom LG G7 noch nicht all zu viele Details bekannt sind, verblüfft LG bereits im Stillen ein auserwähltes Fachpublikum mit einer abgewandelten Variante des vermutlich Ende Frühjahr erscheinenden Flaggschiffs. Die Modellbezeichnung Neo könnte auf eine abgespeckte Variante des LG G7 schließen lassen. Die Hardware-Spezifikationen des LG G7 Neo deuten jedoch eher auf ein High-End-Smartphone hin, das in einer Liga mit Samsung Galaxy S9 und iPhone X spielt. Als Prozessor soll ein Snapdragon 845 zum Einsatz kommen, die Höhe des Arbeitsspeichers wird mit bis zu 6 Gigabyte angegeben.

LG G7 Neo

Die Ähnlichkeit zum iPhone X ist nicht zu leugnen, denn LG kopiert hier die von Apple bekannte Kerbe im Display (Notch). Hierdurch reicht das Display bis ganz oben und umschließt Kamera sowie Sensorik, wodurch die Fläche der Vorderseite gut ausgenutzt wird. Das 6-Zoll-OLED-Display im außergewöhnlichen 19,5:9 Format hat mit 3.120 x 1.440 Pixeln eine extrem hohe Auflösung und schlägt in dieser Hinsicht sogar die Konkurrenz. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören eine Dual-Kamera mit zwei 16-MP-Sensoren, DTS-X-Surround-Sound sowie eine „Boom Box“. Diese soll den Bass verstärken und für ein optimales Sounderlebnis auf dem Smartphone sorgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

18 thoughts on “LG G7 Neo – iPhone X-Klon mit schärferem Display

  1. Rene RuppelRene Ruppel

    Alles is besser wie dieses scheiss eiphone mit seinem drecks itunes 🤣🤣🤣🤣 versteh nich wie man sich das feiwillig antut. Find apple nur wegen itunes totalen müll das sollte denen doch echt mal zu denken geben ,wieso kann man das iphone nich wie jedes andere handy als wechseldatenträger an den pc anschließen ? Denke ohne dieses itines würden iphones auch wieder interessanter auch wenn man 0 personalisieren kann sind es super handys hatte ma das 5er aber wegen itunes dann zu samsung weils einfach nervte 30 min 3 mp3s zu syncen

    Reply
    1. Patrick BeitlichPatrick Beitlich

      wenn du son Teil mal offen hattest weist du das diese Geräte den gleichen Hardware wert haben wie n Huawei Mate 10 und das Mate 10 läuft dennoch besser

      Reply
  2. Robert NeumannRobert Neumann

    Phil Latio … 😉
    Aber du hast es ja auch langsam eingesehen und behältst Apple im Auge, kaufst aber (P/L) bessere Produkte 😉

    Reply
    1. Robert NeumannRobert Neumann

      Leicht personalisiert? Schon mal was von custom ROM’s gehört. Da sind der Personalisierung keinerlei Grenzen gesetzt. Bei Apple ist einfach alles reglementiert. Man kann ja nicht einmal eine simple MP3 (oder ja, auch flac) ohne iTunes abspielbar auf ein iPhone bekommen.

      Reply
    2. Robert NeumannRobert Neumann

      „jailebreak“ … ja fein, nur falsch geschrieben. und nun nehmen wir das wort mal auseinander und übersetzen es😉
      so viel zur freiheit beim iOS

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.