LANCOM IAP-322 ist der passende Access Point für das Industrieumfeld

Von | 23. September 2013

Der LANCOM IAP-322 ist ein hochleistungsfähiger Access Point, der besonders im Outdoor-Bereich glänzt, insbesondere in Logistik- und Lagerbereichen. Ein robustes Gehäuse verleiht ihm die Zähigkeit gegenüber Staubpartikeln, wie zum Beispiel in Lagerhallen vorkommend, und gewährt dem Access Point von LANCOM quasi Immunität. Ein weiterer Grund für den Einsatz des LANCOM IAP-322 als Resistenter Access Point im Industriefeld ist seine Stromversorgung. Dabei wird der Access Point je nach Bedürfnis über ein 230V/12V Steckernetzteil oder nach IEEE 802.3af gespeist. Zusätzlich kann der IAP-322 vom deutschen Hersteller LANCOM Systems über einen Weitbereichsanschluss von 10-28 V eingebunden werden. Auch ein Szenario ist denkbar, bei dem der LANCOM IAP-322 direkt auf einem Gabelstapler montiert wird. Damit kann die automatische Lagerbestandserfassung unterstützt oder der Stapler selbst immer genau geortet werden. Ein weiterer Pluspunkt des LANCOM IAP-322 der für den Einsatz im Industrieumfeld spricht, ist die Beständigkeit gegenüber Witterungsverhältnissen. Die verbauten Komponenten sind auch bei klirrender Kälte in ungeheizten Lagern, Sporthallen oder Eisstadien unterbrechungsfrei und voll funktionsfähig nutzbar.

lancom_IAP-322

Weiterhin unterstützt der LANCOM IAP-322 umfangreiche Authentifizierungs- und Verschlüsselungsmechanismen. Multi-SSID und Protokollfilter unterscheiden dabei auf Wunsch zwischen 16 unterschiedlichen Nutzergruppen. Dank der VLAN-Technik, der Quality-of-Service-Funktionen und der Bandbreitenlimitierung wird unter anderem eine stabile Videodatenübertragung direkt aus dem Lager, über die installierten Kameras, ermöglicht.

Der Access Point nach IEEE 802.11n, LANCOM IAP-322, ist durch die MIMO-Technologie im Stande, die Reflexionen von Stahlträgern im Logistik- und Lagerumfeld zu nutzen und dadurch eine verbesserte Funkabdeckung zu ermöglichen. Weiterhin verfügt der LANCOM IAP-322 über Band Steering. Damit werden Clients bewusst auf die Frequenzbänder von 2,4-GHz und 5-GHz verteilt und aufgeblähte Netzwerke gleichzeitig entlastet. Ein weiteres Highlight ist der Spectral Scan. Dieser macht WLAN-Störungen ausfindig, ohne dass eine teure Funkausleuchtung durchgeführt werden muss.

Der LANCOM IAP-322 Access Point bekommt zudem wie alle anderen Produkte des deutschen Herstellers mehrmals jährlich alle wichtigen Updates kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Update der Major Features und die Auslegung der Produkte auf langjährige und intensive Nutzung machen den LANCOM IAP-322 zu einem zukunftssicheren Investitionsgrund mit der Qualität Made in Germany.

Sie finden den Access Point LANCOM IAP-322, der sich ideal für den Industriellen-Outdoor-Einsatz auch bei klirrenden Temperaturen eignet, im Onlineshop von Jacob Elektronik zu besonders günstigen Preisen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.