Der LANCOM L-1302acn dual Wireless Access Point und L-1310acn ersparen das Verlegen von Kabeln

Von | 16. Oktober 2014

Der LANCOM L-1302acn dual Wireless und der L-1310acn dual Wireless gehören zu Lancoms neuer L-13xx-Serie und damit zu leistungsstarken 1.300 MBit/s-Access Points. Sie werden autonom oder per WLAN-Controller betrieben und können im Bedarfsfall über den PoE nach IEEE 802.3at mit Energie gespeist werden. Die beiden IEEE 802.11ac Dual Radio Access Points mit innovativen und modernen Features zur Verwaltung und Sicherheit sind besonders in der Enterprise-Klasse gefragt.

Innovationen wo das Auge hinsieht beim L-1302acn und L-1310acn

LANCOM L-1302acn dual Wireless

Mit dem sogenannten LANCOM Active Radio Control, einem WLAN-Optimierungskonzept, sind der L-1302acn dual Wireless und sein naher Verwandter in der Lage das Funkfeld nachhaltig zu verbessern. Dies geschieht unter anderem durch den Spectral Scan, der mit seinem 11n-Funkmodul Störquellen exakt ausfindig macht und die Fehlerquelle für uns als Nutzer optisch aufbereitet. Das clevere Adaptive Noise Immunity umgeht Störumgebungen, indem es sich vorranging um Clients mit gesunden Signalen kümmert. Des Weiteren setzen die LANCOM Access Points die Client Steering Features ein. Clients proftieren dabei bei mehreren verfügbaren Verbindungen ganz simpel vom besten Signal. Da beide ACs über ein 11n- und ein 11ac-Funkmodul verfügen, ist das Band Steering eine extrem sinnvolle Erweiterung. Dieses Feature katapultiert die Clients aus dem überlaufenen 2,4 GHz-Band in das deutlich potentere 5 GHz-Frequenzband für einen massiven Performanceschub. Mit Hilfe des DFS unterstützten die Lancom Access Points auch DFS-pflichtige Kanäle des 5 GHz-Bands. Ein letztes innovatives Feature hört auf die Bezeichnung RF Optimization und ist dafür zuständig Kanalüberlappungen zu reduzieren, damit es beim Datendurchsatz immer flutscht. Bei all den technischen Innovationen und Neuerungen sollte man aber nicht vernachlässigen, dass sowohl der LANCOM L-1302acn dual Wireless als auch der L-1310acn dual Wireless abwärtskompatibel mit den WLAN-Standards nach IEEE 802.11a/b/g/n sind.

Der Unterschied liegt beim L-1302acn und L-1310acn im Detail

LANCOM L-1310acn dual Wireless

Der L-1302acn dual Wireless und L-1310acn dual Wireless unterscheiden sich in einigen winzigen Details. Während die Antennen, sechs an der Zahl, wovon fünf beim L-1302acn dual Wireless extern am Gehäuse angebracht sind, sind die MIMO-Antennen beim L-1310acn dual Wireless intern im Gehäuse versteckt. Zudem ist die Gehäusefarbe unterschiedlich. In modernen Räumen profitiert man vom Feature die LEDs bewusst abschalten zu können, um ungewollte Illuminationbeeinträchtigungen zu vermeiden. Mit ihren Features überzeugen die Lancom Access Points an vielfältigen Einsatzorten wie zum Beispiel in Hotels, Restaurants, Universitäten, Bibliotheken und weiteren Einsatzorten.

Die hochleistungsfähigen LANCOM L-1302acn dual Wireless und L-1310acn dual Wireless Access Points erhalten Sie wie immer bei uns im Onlineshop von Jacob Elektronik zu sehr günstigen Preisen.