Kingston DC400 SSD – konstant schnelle Leistung

Von | 8. September 2016

Der weltweit führende Speicherhersteller Kingston erweitert sein Sortiment um eine weitere SSD: die DC400. Zusätzlich zu den Standard-Modellen ist diese SSD auch in einer leistungs- und leseoptimierten Variante erhältlich, die vor allem auch für professionelle Nutzer in Frage kommen kann.

DC400

 DC400 SSD – kurze Latenzzeiten und sicherer Schutz

Die DC400 eignet sich besonders für den Einsatz in Rechenzentren, denn durch die abgestimmte Firmware werden Latenzzeiten verkürzt und daher ist stets ein konstant schneller Datenzugriff gewährleistet. Lästige Wartezeiten werden so vermieden. Die DC400 schützt Ihre Daten über einen End-to-End-Datenschutz und ECC-Schutz vor Lesefehlern. Außerdem verfügt sie über einen effektiven Schutzmechanismus gegenüber möglichen Stromausfällen. Durch diesen Schutz können verheerende Datenverluste verhindert werden.

Die verschiedenen Varianten der DC400

Die 2,5 Zoll große SSD ist in vielen unterschiedlichen Speichergrößen erhältlich: 400, 480, 800, 960, 1.600 und 1.800 GB – hier sollte jeder seine passende Größe finden. Die DC400 ist weiterhin in zwei unterschiedlichen Modellformen erhältlich: in einer leistungsoptimierten Variante mit erhöhten Datenströmen (IOPS) für sehr schnelle Anwendungen und extrem reduzierte Speicherlatenzen (Modell KG-S41400-1L). Das weitere, leistungsorientierte Modell (Modell KG-S41800-1L) ist für besonders leseintensive Anwendungen konzipiert.

DC400

Hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten bei allen Modellen

Bei SSDs kommt es vor allem auf die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten an. Diese machen sich insbesondere bei datenintensiven Kopiervorgängen und beim Lesen von großen Datenarchiven deutlich bemerkbar. Je höher die Geschwindigkeit der SSD ist, desto flotter läuft das System. Die Kingston SSDs sind bekannt für ihr besonders hohes Tempo, hier macht auch die DC400 keine Ausnahme. Aufgrund dieser schnellen Lese- und Schreibvorgängen, entfallen lästige Ladezeiten, Sie sparen Zeit und können ungestört effizient arbeiten.

Sequenzieller Lese-/Schreibdurchsatz:

400GB – 555 / 535 MB/s
480GB – 555 / 535 MB/s
800GB – 555 / 530 MB/s
960GB – 555 / 520 MB/s
1600GB – 555 / 510 MB/s
1800GB – 555 / 500 MB/s

Zufälliges Lesen/Schreiben max. 4K:

400GB – 99,000 / 90,000 IOPS
480GB – 99,000 / 90,000 IOPS
800GB – 99,000 / 89,000 IOPS
960GB – 99,000 / 88,000 IOPS
1600GB – 100,000 / 88,000 IOPS
1800GB – 99,000 / 86,000 IOPS

Lesen/Schreiben konstant 4K

400GB – 85,000 / 35,000 IOPS
480GB – 85,000 / 11,000 IOPS
800GB – 78,000 / 32,000 IOPS
960GB – 78,000 / 11,000 IOPS
1600GB – 78,000 / 32,000 IOPS

 

372093

Weitere Eigenschaften der DC400

Die DC400 ist mit 69,9*100*7 Millimetern und einem Gewicht von nur 92,34 Gramm sehr kompakt und kann somit auch in Gehäusen mit sehr wenig Platz problemlos eingebaut werden. Die SSD ist mit einer Festigkeit von 2,17 G Spitze (7 – 800 Hz) im Betrieb und mit 20 G Spitze (10 – 2.000 Hz) während des Leerlaufs sehr robust gegenüber Schwingungen. Zudem hält sie einer Lagertemperatur von -40 bis 85 Grad Celsius stand. Die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (MTBF) beträgt 2 Mio. Stunden und stellt damit eine sehr lange Lebensdauer sicher. Falls dennoch ein Problem auftreten sollte, bietet Kingston seinen Kunden einen umfangreichen, kostenlosen Technik-Support. Kingston bietet außerdem mit dem SSD-Manager eine clevere Software zur Verwaltung und Wartung der SSD zum kostenlosen Download an.

372096

Hinweis zu den Modellausführungen:

Standard-SKUs

SEDC400S37/480G, SEDC400S37/960G, SEDC400S37/1600G

Leistungsoptimierte SKUs (Sonderbestellung)
KG-S41400-1L
KG-S41800-1L
Leseoptimierte SKUs (Sonderbestellung)
KG-S411T8-1L

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.