Kaufmann/-frau im E-Commerce – JACOB gehört zu den ersten Ausbildungsbetrieben

Von | 13. März 2018

Ab dem 1. August 2018 steht mit dem/der „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ ein völlig neuer Ausbildungsberuf zum Angebot. Als einer der Pioniere des deutschen Online-Handels freut es uns ganz besonders, dass wir zu den ersten Unternehmen gehören, die diesen Ausbildungsberuf anbieten können. Bereits im September wird es bei uns für die ersten angehenden Kaufleute im E-Commerce losgehen, die ihr Berufsleben im spannenden und zukunftsträchtigen Umfeld des Internet-Handels starten werden. Doch was genau machen eigentlich Kaufleute im E-Commerce, wie sieht die Ausbildung aus und welche Voraussetzungen sollte man mitbringen?

Kaufmann/-frau im E-Commerce – was ist das eigentlich?

Der Begriff E-Commerce beschreibt den elektronischen Handel und umfasst das Werben, Kaufen und Verkaufen von Waren und Dienstleistungen über Handelsplattformen im Internet. Kaufmann/-frau im E-Commerce ist ein komplett neues Berufsbild, das jedoch auch viele Schnittstellen zu bereits bekannten Berufen aufweist. Diese Ausbildung trägt den speziellen Eigenschaften des Internet-Handels Rechnung und bereitet Auszubildende zielgerichtet auf eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer rasant wachsenden Branche vor. Doch was genau machen Kaufleute für E-Commerce nun so den ganzen Tag? Grob kann man sagen: Kaufleute im E-Commerce beherrschen die gängigen kaufmännische Skills, kennen die aktuellen Trends der IT-Branche, wissen wie Online-Shops aufgebaut sind und wie sie funktionieren, sind kommunikationsstark wie kundenorientiert und haben generell eine hohe Affinität zu IT-spezifischen Themen. Dabei können sie nahezu in allen Funktionsbereichen des Unternehmens eingesetzt werden. Egal, ob im Marketing, Produktmanagement, Einkauf/Logistik, im Vertrieb oder im Kundensupport – Kaufleute im E-Commerce können flexibel in allen kaufmännischen Abteilungen tätig werden.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Kaufleute im E-Commerce bilden wir ab dem 01.09.2018 in unserer Zentrale am Standort Karlsruhe-Hagsfeld aus. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Wie bei jeder dualen Ausbildung besuchen die Auszubildenden, neben der Arbeit im Betrieb, auch die Berufsschule. Hier bekommen sie ein fundiertes Fachwissen in folgenden Fächern vermittelt:

  • Mathematik (z.B. für das Erstellen und Auswerten von Statistiken)
  • Deutsch (z.B. für die mündliche und schriftliche Kommunikation mit Kunden, für die Beschreibung von Angeboten und Dienstleistungen)
  • Englisch (z.B. für die Informationsbeschaffung oder das Erteilen von Auskünften in englischer Sprache)
  • Wirtschaft/Recht (z.B. Vertrags-, Wettbewerbs-, Urheber- oder Datenschutzrecht sowie für Fragen aus dem Bereich Wirtschafts- und Sozialkunde)

Die betriebliche Ausbildung beginnt bei uns mit einem mehrwöchigen Rundlauf durch alle Abteilungen. Die Auszubildenden lernen hierbei alle Abteilungen kennen und arbeiten in diesen auch tatkräftig mit. Das dient dazu, ihnen einen umfassenden Überblick über die betrieblichen Funktionen und Abläufe zu verschaffen. Hierdurch erlangen sie ein ganzheitliches Verständnis für  betriebswirtschaftliche Abläufe und unsere Organisationsstruktur. Nach diesem Rundlauf werden die Auszubildenden in ihrer Fachabteilungen ausführlich eingearbeitet. Dabei übernehmen sie von Beginn an abwechslungsreiche Tätigkeiten, die sie eigenverantwortlich erledigen können. Doch wie könnten diese Aufgaben während der Ausbildung nun konkret aussehen? Nachfolgend ein paar Beispiele:

  • Mitwirkung an Marketing-Maßnahmen
  • Produktdatenpflege
  • Inhaltliche und optische Gestaltung unseres Online-Shops (z. B. Verfassen von kleinen Texten, Bildbearbeitung, Erstellung von Grafiken)
  • Betreuung unserer Social Media Kanäle 
  • Kontakte zu Kunden und Lieferanten pflegen
  • Allgemeine administrative Tätigkeiten
  • Bearbeitung von Anfragen und Reklamationen

Wir sind stets darum bemüht, das individuelle Potenzial jedes Auszubildenden zu erkennen und gezielt zu fördern. So hat der Eine beispielsweise ein besonders hohes Organisationsgeschick und übernimmt lieber gerne administrative Aufgaben, der andere hingegen ist sehr kommunikationsstark und kann gut mit Kunden umgehen. Wir achten darauf, euch so einzusetzen, dass ihr euch mit euren Aufgaben identifiziert und eure persönlichen Stärken voll ausspielen könnt. Bei Fragen zur Ausbildung stehen euch euer Ausbilder und alle Kollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Welche Eigenschaften solltest du mitbringen?

Uns ist es wichtig, dass unsere Auszubildenden Spaß an ihrer Arbeit haben und dabei weder über- noch unterfordert sind. Für die Ausbildung Kaufmann/-frau im E-Commerce solltest du einen (sehr guten) Realschulabschluss oder die Hochschulreife abgelegt haben, um für die Anforderungen der Berufsschule gut gerüstet zu sein. Technisches Verständnis im Bereich Hardware ist vorteilhaft, jedoch kein Muss. Auf jeden Fall solltest du aber sehr „online-affin“ sein und dich für IT-Themen interessieren. Auch gängige Office-Anwendungen wie Word, Excel oder PowerPoint solltest du grundlegend beherrschen. Du bist ein Digital Native, nutzt das Internet täglich und bist durch die intensive Nutzung aktueller sozialer Medien (z.B. Facebook, Instagram und/oder Snapchat etc.) bestens mit diesen vertraut? Dann besitzt du eine weitere wichtige Eigenschaft, die dir vor allem im Bereich Marketing Vorteile bringt. Bist du nun auch noch aufgeschlossen, wissbegierig und bringst gerne deine eigenen kreativen Ideen mit ein? Dann passt du perfekt in unser Team und bist bereit für die Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im E-Commerce.

Jetzt bewerben!

Ihr könnt euch mit dem Berufsprofil identifizieren und möchtet auch ein Kaufmann/ eine Kauffrau im E-Commerce werden? Dann schickt uns eure aussagekräftige Bewerbung! Über diesen Link gelangt ihr zur Stellenausschreibung und findet dort alle weiteren wichtigen Informationen. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und bedanken uns für euer Interesse an unserem Unternehmen und dem neuen Berufsbild Kaufmann/ Kauffrau im E-Commerce.