Intel Core i9-9900K | Die neuen Prozessoren für Gamer

Von | 12. Oktober 2018

Neue Intel CPUs enthüllt:

Am 19.10.2018 released  Intel drei neue Prozessoren. Das neue Spitzenmodell ist der „Intel Core i9-9900K“. Die zwei weiteren Prozessoren der neunten Generation sind zum einen der Prozessoren„Intel Core i5-9600K“ und zum anderen der „Intel Core i7-9700K“.

Die neuen CPUs sollen vor allem mit mehr Takt und Kernen bei gleichbleibender TDP punkten. Mit den neuen Prozessoren laufen die aktuell beliebtesten Games wie z.B. Fortnite oder PUBG im Testsystem mit 220 FPS und bei CS:GO sogar mit 440 FPS. Somit erreicht Intel eine Steigerung von 10 % der FPS-Rate im Vergleich zum Vorgänger. Eine so enorme FPS Rate bringt jedoch nur den Hardcore-Gamern unter euch etwas, da es für „normale Spiele“ uninteressant ist. Außerdem benötigt man zusätzlich einen speziellen Monitor mit entsprechend hoher Bildwiederholrate, um von einem flüssigeren Bild zu profitieren.

Aber nicht nur die Zocker unter euch profitieren von der deutlichen Leistungssteigerung, auch für die Videobearbeitung soll der Leistungszuwachs bis zu 30% betragen.

Technik:

Im Gegensatz zum Core i5-9600K , welcher nur über 6 Kerne verfügt, haben der Core i9-9900K und der Core i7-9700K acht Kerne zur Verfügung. Die grundsätzliche Prozessorarchitektur bleibt im vergleich zu den Vorgängern unverändert. Deswegen sind die neuen Prozessoren nur ein Upgrade der „Coffee Lake“ CPUs. Alle drei haben einen relativ hohen Stromverbrauch von 95 Watt.

Der Core i9-9900K ist mit einem Turbotakt von 5,0 GHz ausgestattet. Im gesamten besitzen aber alle drei CPUs einen Grundtakt von 3,6 GHz, d.h. in der Regel können die neuen Prozessoren 3.600.000.000 Rechenoperationen pro Sekunde durchführen. Wem der Basistakt von 3,6 GHz nicht ausreicht, der kann mit dem gratis Tool „Intel Extreme Tuning Utility“ mehr Leistung durch kontrolliertes Übertakten erreichen.

Die große Sicherheitslücke „Spectre“ und „Meltdown“, sei bei den neuen Prozessoren laut Intel geschlossen worden, da diese über einen harten Hardwareschutz verfügen, welcher gegen L1TF und Meltdown V3 schützen soll. Die Spectre V2 Maßnahmen nimmt Intel per Microcode und Software vor.

Technischedaten Prozessoren                                           Quelle:Gamestar.de
Preisangaben:

Großhändler haben die Möglichkeit den i9-9900K  ab sofort für 488 $ je Stück  zu erwerben. Der i5-9600K, ist der günstigste der drei CPUs und liegt bei 262 $. Das Mittelfeld bildet der i7-9700K  mit 374 $. Zu beachten ist hier, dass es sich dabei um Großhändlerpreise handelt. Die offiziellen Preise für den Otto-Normalverbraucher werden sich deutlich davon Unterscheiden. Laut den ersten Preisvergleichen führen erste Händler den i9-9900K derzeit für 599 €, den 9700K für 499 € und den 9600K für 349 €. Weitere Preisangaben sind noch nicht bekannt.

Die Auslieferung der neuen Prozessoren soll am 19. Oktober 2018 beginnen.