HyperX Impact DDR4 und Intel haben sich gern

Von | 30. April 2016

Die Impact DDR4 SODIMM sind besondere Arbeitsspeicher von HyperX, die in Kombination mit den Intel Chipsätzen der 100er-Reihe ihre herausragenden Leistungen voll entfachen können. Diese RAMs sind XMP ready, was bedeutet, dass der Speicher übertaktet und die normale Leistung übertrifft, ohne dass man dafür umständliche Änderungen im BIOS vornehmen muss. So übertaktet der HyperX Impact DDR4 SODIMM speziell mit Intels neuer CPU-Technologie umstandslos auf eine Höchstfrequenz von 2.400 Mhz.

HyperX Impact DDR4 SODIMM

HyperX Impact DDR4 SODIMM – hohe Leistung und cooles System:

Bei einer sehr hohen Leistung überhitzt das System aufgrund der niederen Spannung nicht, bleibt kühl sowie geräuscharm, dies bei optimierter Effizienz.

Einfacher Einbau – selbst in sehr flachen Notebooks

Da der HyperX Impact DDR4 SODIMM eine äußert flache Bauweise (30 mm x 69,6 mm) aufweisen kann, ist er auch bestens in sehr flache Notebooks einbaubar.

Hohe Speichergrößen verfügbar

Den Arbeitsspeicher von HyperX hat eine maximale SODIMM Aufnahmefähigkeit von bis zu 64 GB mit 4 GB bis 16 GB Modulen, auch erhältlich in 2er oder 4er Kits.

Für Gamer und Workstations geeignet

Insbesondere bei Computerspielen und in Workstations kann HyperX Impact seine volle Leistung entfalten und dafür sorgen, dass das System und die Spielperformance zu jeder Zeit rund laufen.Hyper X

Wer braucht’s?

Jeder Anwender mit einem Intel Prozessor der 100er Reihe sollte beim Aufrüsten seines Arbeitsspeichers allemal zum HyperX Impact DDR4 SODIMM greifen, um das letzte bisschen Performance dem System entlocken zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.