GeForce GTX 1050 3 GB offiziell vorgestellt

Von | 23. Mai 2018

NVIDIA hat die Einsteiger-Grafikkarte GeForce GTX 1050 mit 3 statt bisher 2 Gigabyte VRAM nun offiziell angekündigt. Die Markteinführung steht wahrscheinlich unmittelbar bevor. Auf der Website des Unternehmens ist die Grafikkarte mit den kompletten Spezifikationen bereits gelistet. NVIDIA beschreibt hier die 1050er Grafikkarten-Reihe folgendermaßen:

„Jeder verdient gutes Gaming. Deshalb haben wir die schnelle, leistungsstarke GeForce GTX 1050 entwickelt. Jetzt können Sie Ihren PC in ein echte Gaming-Maschine mit NVIDIA Pascal verwandeln, der fortschrittlichsten Gaming-GPU-Architektur, die jemals entwickelt wurde. Die GTX 1050 ist vollgepackt mit den innovativen NVIDIA Game Ready-Technologien, mit denen jeder Gamer die neuesten Titel in ihrer ganzen Pracht erleben kann.“ 

Bild: Nvidia

Was bringt der zusätzliche Speicher?

Bisher war die GTX 1050 lediglich mit 2 GB GDDR5 VRAM oder als Ti-Variante mit 4 GDDR5 VRAM erhältlich. Die neue GTX 1050 bietet zwar 1 GB mehr Speicher als die bisher erhältliche GTX 1050, hat allerdings eine langsamere Speicheranbindung (96 statt 128 Bit). Die Speicherbandbreite liegt damit bei 84 statt 112 GB/s. Bei der Anzahl der Shader-Rechenkerne (768) schließt die GTX 1050 3 GB hingegen zur Ti-Variante auf. Darüber hinaus sind Basis- sowie Boost-Takt jeweils um 102/126 MHz höher als bei der GTX 1050 Ti. Mit einer TDP von lediglich 75 Watt arbeitet die GTX 1050 3 GB so stromsparend wie die beiden anderen Modelle und kommt mit einem Stromanschluss aus.

Bild: Nvidia

Vermutlich wird sich die Performance der GeForce GTX 1050 3 GB zwischen den beiden anderen 1050er Modellen ansiedeln. Ob man mit dieser Grafikkarte jedoch alle „neuesten Games in ihrer ganzen Pracht“ zocken kann, ist fragwürdig. Bei anspruchsvollen Titeln müssen wohl Details und Auflösung nach unten geschraubt werden. Für etwas ältere oder weniger anspruchsvolle Spiele könnte sich die GTX 1050, je nach Preislage, im Low-Budget-Bereich als Alternative erweisen. Das Erscheinungsdatum und den Preis hat NVIDIA allerdings noch nicht bekannt gegeben. 

Die GeForce GTX 1050 3 GB – sinnvolle Ergänzung des Sortiments oder überflüssig?

Die GeForce GTX 1050er Modelle im Vergleich

GeForce GTX 1050 3 GB GeForce GTX 1050 2 GB GeForce GTX 1050 Ti
GPU GP107 GP107 GP107
Fertigung 14 nm FinFET (Samsung) 14 nm FinFET (Samsung) 14 nm FinFET (Samsung)
Transistoren 3,3 Mrd 3,3 Mrd 3,3 Mrd
Shader-Rechenkerne 768 640 768
Rechengruppen 6 SM 5 SM 6 SM
Textureinheiten 48 40 48
Rasterendstufen 32 32 32
GPU-/Turbo-Takt 1392 / 1518 MHz 1354 / 1455 MHz 1290 / 1392 MHz
Rechenleistung (SP) 2,33 TFlops 1,73 TFlops 1,98 TFlops
Rechenleistung (DP)
Speicher 3 GByte GDDR5 2 GByte GDDR5 4 GByte GDDR5
Speicher-Takt (R/W) 3504 MHz 3504 MHz 3504 MHz
Speicher-Anbindung 96 Bit 128 Bit 128 Bit
Datentransferrate 84 GByte/s 112 GByte/s 112 GByte/s
Stromanschlüsse
Formfaktor Dual-Slot Dual-Slot
Display-Anschlüsse DP 1.4, HDMI 2.0b, DVI DP 1.4, HDMI 2.0b, DVI DP 1.4, HDMI 2.0b, DVI
Mehrschirmbetrieb 3 3 3
TDP 75 Watt 75 Watt 75 Watt
Direct3D Feature Level 12_1 12_1 12_1
MSI GTX 1050 GAMING X 2G - Grafikkarten - NVIDIA GeForce GTX 1050 - 2 GB GDDR5 - PCIe 3.0 x16 - DVI, HDMI, DisplayPort
MSI GTX 1050 GAMING X 2G (V335-007R)
ArtNr: 3326562D
  • Grafikkarten
  • NVIDIA GeForce GTX 1050
  • 2 GB GDDR5
  • PCIe 3.0 x16
  • DVI, HDMI, DisplayPort