FRITZ!Box 7590 – neues Top-Modell mit VDSL-Supervectoring

Von | 11. Juni 2017

Mit VDSL-Supervectoring 35b und innovativem WLAN mit der 4×4 Multi-User-MIMO-Technologie hat die neue FRITZ!Box 7590 der Konkurrenz zwei wichtige Eigenschaften voraus. Doch die technischen Daten sehen nicht nur auf dem Datenblatt gut aus, sondern haben auch direkten Einfluss auf die Geschwindigkeit und Reichweite Ihres WLAN-Netzes.

FRITZ!Box 7590 – High-End-WLAN

Die komplett neu designte FRITZ!Box 7590 kann aufgrund ihrer modernen Hardware wesentlich höhere Geschwindigkeiten als andere Router erreichen. VDSL-Supervectoring kann als Weiterentwicklungen von DSL angesehen werden und wird vermutlich den künftigen Datenübertragungsstandard innerhalb des Heimnetzwerks darstellen. Mit bis zu 300 MBit/s müssen Sie auf keinen Download mehr lange warten. Damit verdreifacht AVM die bisherige Geschwindigkeit. Noch nie ging der Datentransfer so flott! Aufgrund der hohen Geschwindigkeit eignet sich die FRITZ!Box 7590 auch optimal, um mehreren Netzwerkgeräten gleichzeitig ausreichend Bandbreite zur Verfügung zu stellen.

FRITZ!Box 7590

Voll ausgestattet

Mithilfe von bis zu acht anschließbaren Antennen (2,4 bzw. 5 Gigahertz) können Sie das Funksignal sogar in entlegene Winkel lenken. Das erweiterte Mehrantennen-Verfahren „4×4 MIMO“-Technik“ ermöglicht ein noch effizienteres Senden der Signale an mehrere Geräte. Die FRITZ!Box 7590 lässt sich sowohl an IP-, als auch an herkömmlichen DSL-Anschlüssen anbinden (mit analoger oder ISDN-Telefonie). Zur Ausstattung gehört natürlich auch eine komplette Telefonanlage mit DECT-Basis und Anrufbeantworter. Um Strom zu sparen, kann das Licht der LED-Statusanzeige auf Wunsch automatisch gedimmt werden.

Integrierter Medienserver und viele Anschlüsse

Dank des integrierten Mediaservers mit NAS-Anbindung können Sie auf die von Ihnen für das Netzwerk freigegeben Inhalte ohne Probleme mit allen netzwerkfähigen Geräten zugreifen. So können Sie über den Mediaserver beispielsweise Musik auf Ihr Smartphone oder Filme auf das Notebook oder Tablet streamen. Die neueste Fritzbox verfügt über 2 moderne USB 3.0-Schnittstellen, an welche Sie USB-Sticks oder externe Festplatten anschließen und so sämtliche Multimedia-Inhalte mit Ihrem Netzwerk teilen. Es besteht auch die Möglichkeit auf Cloud-Speicher zuzugreifen. 4 Gigabit LAN-, 1 Gigabit-WAN-, 2 analoge Anschlüsse sowie 1 ISDN-S0-Anschluss komplettieren die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten.
Die FRITZ!Box 7590 baut auf die bewährten Features und ist als erster Router mit der neuen VDSL-Supervectoring-Technik ausgestattet. Hierdurch erlangt sie extreme Geschwindigkeiten und ist damit bestens für die Zukunft gerüstet.

Einige der Highlights im Überblick

  • Erstmalige Nutzung von VDSL-Supervectoring für Highspeed-Internetverbindungen
  • Mehr Performance, Flexibilität und stabilste Verbindungen durch gleichzeitiges WLAN AC + N (Dualband)
    Schnelle 800 MBit/s und höchste Reichweite durch WLAN N (2,4 GHz)
  • Telefonanlage mit vielseitigen Komfortfunktionen für alle Telefone (Analog-, ISDN-, DECT- und IP-Telefone)
  • intuitive Software FRITZ!OS mit vielen Einstellungs- und Steuerungsmöglichkeiten
  • 2 USB 3.0 Anschlüsse, 4 Gigabit LAN, 1 Gigabit-WAN-Anschluss, 2 analoge Anschlüsse, 1 ISDN-S0-Anschluss
  • Integrierter Medienserver
  • Sichere Internetnutzung durch voreingestellte Firewall

Lieferumfang:
FRITZ!Box 7590
DSL-/Telefon-Kabel, 4,25m
Adapterkabel TAE/RJ45,
4m LAN-Kabel, 1,5m
TAE-/RJ45-Adapter
TAE-/RJ11-Adapter
Netzteil
Installationsanleitung

 

7 thoughts on “FRITZ!Box 7590 – neues Top-Modell mit VDSL-Supervectoring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.