AVM FRITZ!Box 7360 seit November auf dem Markt

Von | 3. Januar 2013

Anfang November war die Markteinführung der AVM die FRITZ!Box 7360. Das integrierte ADSL-/VDSL-Modem verspricht einen schnellen und besonders leistungsfähigen Einstieg ins Internet und ist als zentrales Gerät für das Heimnetzwerk hervorragend geeignet.

AVM FRITZ!Box 7360 DE Verpackung rechts

Ausgestattet mit einem WLAN N-Router für eine Datenübertragung von bis zu 300 MBit/s, bietet das Modem einen hohen Datendurchsatz und eine große Reichweite. Die Telefonanlage verfügt über eine eingebaute DECT-Basisstation für bis zu sechs schnurlose Telefone, auch Internettelefonie wird unterstützt. Das Gerät von AVM stellt die Verbindung zwischen den einzelnen Komponenten des Netzwerkes untereinander und natürlich ins Internet dar, wobei durch das leistungsfähige VDSL-/ ADSL2+-Modem bis zu 50 MBits/s übertragen werden können. Diverse Anschlüsse und Schnittstellen für USB 2.0, Gigabit- und Fast-Ethernet-LAN, DSL und ein analoges Telefon oder Faxgerät sind in die AVM FRITZ!Box 7360 integriert. Das DSL-Modem kann also beliebig mit USB-Druckern oder Festplatten, kabelbasierte Telefonen und Faxgeräten sowie UMTS-Sticks aufgerüstet werden. Außerdem verfügt das Gerät über fünf Anrufbeantworter. Nutzer von Android-Smartphones und iPhones können ihre Mobiltelefone in das Netzwerk integrieren und so entweder über das Internet oder den Festnetzanschluss telefonieren. Die Funktion Fax-to-Mail leitet empfange Faxe direkt an Ihre E-Mail-Adresse weiter, damit Sie keine weiteren Geräte anschließen müssen. Mit dem vorinstallierten Mediaserver können Musik, Filme und Fotos innerhalb des Netzwerkes problemlos geteilt werden und durch die Funktion MyFRITZ! kann von überall auf diese Dateien zugegriffen werden. Ein Gastzugang ermöglicht auch Besuchern sich über das Netzwerk einzuloggen und sicher zu surfen.

AVM FRITZ!Box 7360 DE Anschlussgrafik

Zur Einrichtung der neuen FRITZ!Box wurde ein einfacher und vom Betriebssystem unabhängiger Browserzugang installiert, der mit Windows, MAC OS und Linux funktioniert. Um den Stromverbrauch möglichst gering zu halten, nutzt das Modem WLAN-Eco und DECT-Eco. Auch das Design der FRITZ!Box 7360 überzeugt. Die Anschlüsse sind bei dem flachen Gehäuse seitlich versteckt und die rot-silberne Oberfläche ist mit fünf grünen LEDs ausgestattet.

AVM_Heimnetz_mit_FRITZBox_728x90

Die AVM FRITZ!Box 7360 finden Sie zu den gewohnt guten Konditionen im Onlineshop von Jacob Elektronik.