EVGA GeForce GTX 1060 SC – ACX Lüfter machen den Unterschied

Von | 10. August 2016

Der Hardwarehersteller EVGA ist insbesondere durch die Entwicklung und Produktion von Nvidia-Grafikkarten bekannt. Mit der EVGA GeForce GTX 1060 SC bietet der Produzent derzeit eine moderne Mittelklasse-Grafikkarte an, welche sich von der Konkurrenz abheben kann.

EVGA GeForce GTX 1060 SC

EVGA macht die Geforce GTX 1060 besser

Die GTX 1060 steht in direkter Konkurrenz zur Radeon RX 480 von AMD. Beide Grafikkarten bieten eine gute Performance und sind dabei verhältnismäßig günstig. Bei der SC-Version der Geforce GTX 1060 hat EVGA an einigen Stellen gefeilt und setzt sich hierdurch positiv von seinen Mitstreitern ab.

Spezielle Lüfter für die EVGA GeForce GTX 1060 SC

EVGAs GeForce GTX 1060 SC bietet mit ihrer innovativen Kühltechnologie einige Vorzüge. Besonders fallen die verstärkten Heatpipes und Kupfer-Kontaktflächen auf. Dadurch wird die Geräuschkulisse der Lüftung drastisch reduziert. Mit einem „Low Power Motor“ verringert die EVGA GeForce GTX 1060 SC die Taktfrequenz bei genügsamen Anwendungen sehr effizient.

Doppelkugellager für längere Laufzeiten

Viele Hersteller verwenden beim Bau der Geforce Grafikkarten herkömmliche Gleitlager. Bei diesen besteht allerdings die Gefahr, dass das Öl mit der Zeit austrocknet, was sie anfällig für ein Versagen des Lagers macht. EVGAs GTX 1060 kann hingegen mit einem Doppelkugellager aufwarten. Die speziellen ACX Lüfter haben eine viermal so längere Lebensdauer als die der Konkurrenzhersteller.

Bessere Übertaktungsmöglichkeiten

Je weniger Strom eine Grafikkarte benötigt, desto günstiger wirkt sich das auf eine Übertaktung aus. Die ACX Lüfter können daher wesentlich stabilere Übertaktungsraten realisieren. EVGA verspricht auch hier eine vierfache Verbesserung gegenüber den Kontrahenten.

bearings_image_DE

Schneller Grafikkartenspeicher

EVGAs GeForce GTX 1060 SC verfügt über einen 6 Gigabyte großen GDDR5-VRAM. Dieser sehr schnelle Speicher verbessert die Gaming Performance aufgrund der sehr hohen Taktraten und Bandbreiten. Er kann eine Taktrate von 8.000 Mhz out of the box vorweisen. Gaming in 4k bewältigt die Grafikkarte also spielend und auch komplexe VR-Anwendungen lassen sich mit der EVGA GeForce GTX 1060 SC bestens realisieren.

memory_chip

Zusammenfassung

Die EVGA GeForce GTX 1060 SC stellt eine tolle und effiziente Alternative zur AMD Radeo RX 480 dar und wendet sich an alle Käufer, die keine Unsummen für eine gute Grafikkarte ausgeben möchten. EVGA schafft es mit seinen speziellen ACX Lüfter die Performance und Lebensdauer der GTX 1060 weiterhin auszubauen und übertrifft dabei die Konkurrenz.

Technischen Details im Überblick

Hauptmerkmale

  • NVIDIA GameStream Technology
  • NVIDIA G-SYNC Ready
  • OpenGL 4.5 Support
  • Simultaneous Multi-Projection
  • VR Ready
  • NVIDIA Ansel
  • NVIDIA GPU Boost 3.0
  • Microsoft DirectX 12
  • Vulkan API
  • PCI Express 3.0
  • Max Digital Resolution – 7680×4320
  • HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 and Dual-Link DVI
  • Built for EVGA Precision XOC

Core

  • 1280 CUDA Cores
  • Base Clock: 1607 MHz
  • Boost Clock: 1835 MHz
  • Bus: PCI-E 3.0

Speicher

  • Memory Detail: 6144 MB GDDR5
  • Bit Width: 192 Bit
  • Clock: 8008 MHz
  • Speed: 0.28 ns
  • Bandwidth: 192 GB/s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.