Der Speedport Smart macht Ihrer Internetverbindung Beine

Von | 5. September 2016

Die Telekom präsentierte auf der IFA 2016 den neuen Speedport Smart. Dieser bietet nicht nur enorme Geschwindigkeiten, sondern auch hohe Reichweiten und spezielle Zusatzfunktionen.

Speedport Smart – erreicht die maximale Geschwindigkeit

Falls Sie mit maximaler Geschwindigkeit im Netz unterwegs sein möchten, ist der Speedport Smart der richtige Router für Sie. Der Speedport Smart von Telekom erreicht bis zu 2.100 Mbit/s und ist dabei für den Betrieb an Glasfaser-Anschlüssen prädestiniert. Vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und Dual-Band-WLAN b/g/n/ac mit 4×4 Multi-User MIMO ermöglichen diese enorm hohen Geschwindigkeiten und Reichweiten. Der Speedport Smart eignet sich für ADSL-, VDSL-, Vectoring- und Glasfaser-Anschlüsse. Damit Ihr Drahtlos-Netzwerk auch wirklich vor fremden Zugriffen geschützt ist, nutzt der Speedport Smart den Botnet-Schutz sowie eine voreingestellte WLAN- und DECT-Verschlüsselung.

WLAN-Gastzugang mit cleveren Funktionen

Ein weiteres Highlight dieses Routers: es können bis zu 100 WLAN-Geräte angemeldet werden. Durch seinen speziellen Gastzugang eignet er sich daher auch optimal für ausgedehnte LAN Partys oder für WLAN-Zugänge in kleinen Hotels und Gaststätten. Oder teilen Sie doch einfach Ihre High-Speed-Verbindung mit den Nachbarn – durch die hohen Geschwindigkeiten wird keiner zu kurz kommen. Anstatt sich mit umständlichen Passwörtern mit dem Speedport Smart zu verbinden, können Sie sich QR Codes und die NFC-Technik Ihres Smartphones zunutze machen. Scannen Sie einfach den Code mit Ihrem Handy ab, oder führen Sie es an einem NFC Chip vorbei und schon sind Sie eingeloggt.

Speedport Smart

Einfache Installation

Die Konfiguration des Telekom Speedport erfolgt verblüffend einfach. Der Router selbst übernimmt die automatische Konfiguration. Aber auch für manuelle Einstellungen bietet die neue Oberfläche vielfältige Möglichkeiten. Mit einem Standard- sowie einem Experten-Modus stehen dem Nutzer weiterführende Optionen zur Wahl. So lassen sich beispielsweise sämtliche LED-Lichter des Routers ausschalten.

Erweiterungsmöglichkeiten durch USB-Anschluss

Der Router verfügt über einen USB-2.0-Anschluss, der den Funktionsumfang des Geräts in Zukunft noch erweitern soll. Die Telekom gab bekannt, dass der Router nächstes Jahr eine Smart-Home-Funktion bekommen soll. Der Router fungiert dann als Smart-Home-Zentrale und kann durch zusätzliche Smart-Home-Komponenten erweitert werden. Selbstverständlich kann der USB-Anschluss des Speedport Smart aber auch für die Verbindung von Drucker oder Festplatte genutzt werden.

[Gesamt:8    Durchschnitt: 2.9/5]

2 thoughts on “Der Speedport Smart macht Ihrer Internetverbindung Beine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.