Core i7-8809G – Intels erste CPU mit Grafikeinheit von AMD

Von | 2. Januar 2018

Zu Beginn des Jahres haben die Betreiber von Intels indischer Website (vermutlich unfreiwillig) Details zu Intels erstem Prozessor mit Radeon RX Vega Graphics preisgegeben. In einer Tabelle wurde der Intel Core i7-8809G, ein Quad-Core-Prozessor mit zwei unterschiedlichen Grafikoptionen gelistet.

Kaby- oder Coffee Lake?

Der Core i7-8809G wurde von Intel nicht offiziell in einer Pressemitteilung angekündigt, sondern tauchte auf Intels Overclocking-Webseite auf. Er ist als Hyperthreading Prozessor mit vier Kernen (8 Threads) gelistet, der eine Basisfrequenz von 3,1 GHz erreicht und Dual Channel DDR4-2400 Arbeitsspeicher unterstützt. Man könnte zu dem Schluss kommen, dass dieser neue Chip den Coffee Lakes zuzuordnen ist. Tatsächlich weist er vielmehr eine starke Ähnlichkeit zu den bereits erhältlichen Kaby-Lake Prozessoren der Core i7 Familie auf. 

Radeon RX Vega oder Intel HD Graphics 630?

Bemerkenswert ist vor allem die Tatsachen, dass der Core i7-8809G nicht nur mit der hauseigenen Intel HD Graphics 630 Grafikeinheit, sondern auch mit einer Radeon RX Vega M GH Graphics GPU ausgeliefert werden soll. Darüber hinaus können die Kaby-Lake-G-CPUs auf 4 GB HBM2 (High Bandwidth Memory) Videospeicher zugreifen. Mit 100 Watt TDP dürfte der Core i7-8809G trotz seiner anspruchsvollen Grafiklösung relativ sparsam arbeiten, was ihn auch  für Notebooks und All-in-One-PCs interessant erscheinen lässt. 

Core i7-8809G Vergleich
Coffee Lake Kaby-G Kaby Lake
i7-8700K i7-8700 i7-8809G i7-7700
Kerne 6C / 12T 6C / 12T 4C / 8T 4C / 8T
Basis Takt 3.7 GHz 3.2 GHz 3.1 GHz 3.6 GHz
Turbo Boost 2.0 4.7 GHz 4.6 GHz ? 4.2 GHz
L3 Cache 12 MB 12 MB 8 MB 8 MB
Unterstützer Arbeitsspeicher DDR4-2666 DDR4-2666 DDR4-2400 DDR4-2000
Integrierte Grafikeinheit UHD 630 UHD 630 HD 630 HD 630
Radeon RX
Vega M GH
PCIe Lanes (CPU) 16  ? 16
PCH 300 series ? 200 Series
TDP 95 W 65 W ‚100W Target‘ 65 W