CHERRY MX Low Profile RGB – ultraflache High-Performance-Switches

Von | 22. Januar 2018
Die CHERRY MX-Schalter (Switches) für Gaming- und Office-Tastaturen zählen zu den beliebtesten und erfolgreichsten (Mechanik)-Schaltern weltweit. Auf der CES 2018 stellte der Eingabegeräte-Spezialist vor kurzem seine neuen Cherry MX Low Profile RGB Switches vor. Die Switches wurden komplett überarbeitet und sollen trotz ihres extrem schlanken Designs die bewährte Präzision und Langlebigkeit bieten.

Die CHERRY MX Low Profile RGB Switches sind wesentlich dünner als bisher

Die Gesamthöhe der Schalter hat CHERRY im Vergleich zur Vorgängergeneration um knapp 35 Prozent auf 11,9 x 15,0 x 15,0 Millimeter verringert. Hierdurch ist es CHERRY möglich, extrem flache High-End-Tastaturen herzustellen, die zukünftig auch in Notebooks zum Einsatz kommen werden. Am hervorragenden Tippgefühl soll sich trotz dieser beträchtlichen Größenunterschiede der Switches allerdings nichts ändern. Bei nahezu gleicher Auslösegeschwindigkeit konnten die Gesamtwege von 4,0 auf 3,2 Millimeter verringert werden. Die Gold-Crosspoint-Technologie erlaubt weit mehr als 50 Millionen Tastenanschläge – ohne Verringerung der Auslösequalität.

Gehäuse ist optimal beleuchtet und gut abgedichtet

Die CHERRY MX Low Profile RGB haben ein transparentes Gehäuse mit SMD-LEDs. Die Leuchtdioden sind direkt auf der Leiterplatte platziert, einer der Gründe, weshalb die Switches so dünn ausfallen. Die LEDs leuchten das Gehäuse gleichmäßig aus und decken mit 16,8 Millionen Farben das komplette RGB-Spektrum ab. Die MX-Low-Profile-Tasten verfügen über zwei spezielle Dichtungen. Zum einen werden die Schalter zuverlässig vor Wasser oder Staub geschützt, zum anderen schirmt die zweite Dichtung die gesamte Tastatur ab.

Als erstes Modell der neuen CHERRY MX Low Profile RGB Schalter ist die Variante in Rot erhältlich.

TECHNISCHE DATEN

  • Lineare Schaltcharakteristik
  • 45 cN Betätigungskraft
  • 1,2 mm Vorlaufweg
  • 3,2 mm Gesamtweg
  • Kein hörbarer Klick