FRITZ!BOX 7580, 7560 & Powerline 1220E vorgestellt

Von | 29. August 2016

Auf der Cebit 2016 wurden sie bereits vorgestellt, seit dem 22. August werden sie nun auch geliefert: Die neueste Generation Router aus dem Hause AVM, das High-End-Modell  FRITZ!BOX 7580 und die schnelle und vielseitige FRITZ!BOX 7560.

Intelligentes High-End-WLAN für Zuhause

Das neue Flaggschiff im Endkundensegment trägt die Modellbezeichnung 7580. Der Hochleistungsrouter glänzt mit einigen sinnvollen Neuerungen und besticht durch schlicht-elegantes Design. Im Vergleich zum Vorgängermodell hat sich einiges getan: So werden nun sämtliche IP-basierten Anschlüsse (ADSL und VDSL) unterstützt – inklusive VDSL-Vectoring. Zusätzlich ist der Internetzugang auch über UMTS- und LTE-Sticks möglich. Für die Sicherheit sorgt eine vorinstallierte Firewall.

Als besonderes Feature beschleunigt die FRITZ!BOX 7580 ihr WLAN durch gleichzeitiges Verwenden von WLAN AC+N (Dualband). So werden bis zu 1.733 MBits/s durch WLAN AC (5 GHz) erreicht. Weiterhin verfügt das Gerät über eine MU-MIMO-Funktion und eine WPS-Funktion.

 

FRITZ!BOX 7580

VoIP einfach wie nie

Die FRITZ!BOX 7580 ersetzt ihre alte Telefonanlage komplett und ist mit allen Telefonen, egal ob Analog, ISDN, DECT oder IP-basiert kompatibel. Bis zu 6 Schnurlos-Geräte können über die Anlage angesteuert werden. Zusätzlich können bis zu 5 Anrufbeantworter mit Fernabfrage und optionaler E-Mail-Weiterleitung eingerichtet werden. Als besonderes Gimmick können ihre Google-Kontakte einfach in das Telefonbuch der FRITZ!BOX 7580 geladen werden und auch Fax-Empfang und -Versand ist möglich.

Folgende Anschlüsse sind am Gerät vorhanden:

2x USB 3.0, 4x GigabitLAN, 1x GigabitWAN, 2x Analog, 1x ISDN-S0

Schnell und vielseitig: FRITZ!BOX 7560

Mit der 7560 ist ab sofort ein Gerät im mittleren Preissegment für ambitionierte Heimanwender verfügbar. Dank VDSL-Router, WLAN AC+N und einer Telefonanlage für VoIP stellt sie den idealen Einstieg in schnelle und vielseitige Heimnetze an IP-basierten Anschlüssen dar. Ergänzt mit WLAN mit bis zu 866 MBit/s bei gleichzeitigem Betrieb auf 2,4 GHz und 5 GHz liefert die FRITZ!BOX 7560 ordentliche Geschwindigkeiten und enorme Reichweite für ihre drahtlosen Geräte. Zusätzlich stehen 4 ultraschnelle Gigabit-LAN-Anschlüsse zur Verfügung, welche ihre kabelgebundenen Geräte rasend schnell an das Internet anbinden.

 

FRITZ!BOX 7560

Auch UMTS und LTE unterstützt

Das gelungene Gesamtpaket rundet die Möglichkeit der Verwendung eines UMTS- oder LTE-Sticks für den Internetzugang ab – so sind sie immer mit Highspeed online. Selbstverständlich verfügt das Gerät auch über eine integrierte Firewall, sowie Fritz!OS. Dieses Betriebssystem ermöglicht eine einfache Bedienung des Gerätes. So können Sie ganz einfach Medienserver integrieren oder von überall auf der Welt sicher auf Ihren Router oder angebundenen Netzwerkspeicher zugreifen.

Gigabit-Heimnetz an jeder Steckdose

Falls das Legen von Netzwerkkabeln für Ihr Gebäude keine Option ist, bietet AVM mit der Powerline 1220E eine echte, einfache Alternative. Einfach die beiden Geräte in eine Steckdose Ihrer Wahl stecken, das mitgelieferte LAN-Kabel mit der Powerline 1220E und dem Netzwerkgerät verbinden – schon ist ein einfach LAN eingerichtet, ganz ohne aufwändige Konfiguration.

 

Powerline

Einfach Inbetriebnahme dank Plug&Play

Da die Powerline-Adapter bereits vorkonfiguriert sind, verfügen sie über echte Plug&Play-Funktion. Mit bis zu 1.200 Mbit/s erreichen Sie über Ihre Steckdosen Netzwerkgeschwindigkeiten, die ideal für das Anbinden von NAS-Servern oder HD-Streaming geeignet sind, ohne dass Sie zusätzliche Ethernetkabel verlegen müssen. Dank individueller 128-Bit-AES-Verschlüsselung sind die über Powerline übertragenen Daten praktisch abhörsicher. An jedem Adapter stehen zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse bereit. Zusätzlich geht, dank der integrierten Steckdose, kein Stromanschluss verloren. Im Lieferumfang enthalten sind 2x FRITZ!Powerline 1220E, 2x Netzwerkkabel und eine Installationsanleitung.

One thought on “FRITZ!BOX 7580, 7560 & Powerline 1220E vorgestellt

  1. Pingback: Fritzbox 4040: noch mehr neues von AVM - JACOB Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.