Author Archives: mrag

Sommeraktion: Wir befüllen die Wasserkühlung

Von | 27. Juli 2017

Im letzten Beitrag haben wir euch erklärt, wie ihr die Kühlung plant und verlegt – jetzt werden wir diese Befüllen. Achtung: Hier kommten Flüssigkeiten ins Spiel – dies können eure Hardware beschädigen. Für entstandene Schäden können wir keine Haftung übernehmen.

Vor dem Befüllen: Was wird benötigt?

Folgende Utensilien solltet ihr euch bereithalten:

  • Messbecher
  • Trichter
  • Silikonschlauch
  • Küchentücher
  • Destilliertes Wasser
  • in unserem Fall: gelbe EK Pastel Farbe
  • ideal: Ein extra Netzteil zum Betrieb der Pumpe
  • eine Büroklammer zum Überbrücken des Netzteiles

Die Vorbereitungen

Zuerst bringen wir am Ausgleichsbehälter der Pumpe den Silikonschlauch zum Befüllen an. Sitzt dieses absolut fest und dicht, legen wir sämtlich Stellen, an denen Wasser austreten könnte, üppig mit Küchenrolle aus. Diese verhindert, dass im Falle eines Lecks unsere Komponenten mit Wasser in Berührung kommen. Zusätzlich erkennen wir auf dem weißen Papier ein Leck schnellstmöglich.

Ist alles „sicher“, überbrücken wir das externe Netzteil mit Hilfe der Büroklammer und schließen die Pumpe an dieses an (siehe Bild).

So können wir die Pumpe unabhängig vom restlichen System betreiben und diese ganz einfach über den Netzkippschalter des Netzteiles an- und ausschalten. Das ist nicht nur einfacher in der Handhabung, im Falle eines Lecks sind unsere, vom Stromkreislauf getrennten, Komponenten besser vor Beschädigung geschützt.

Nun mischen wir unsere Kühlflüssigkeit. Dazu verwenden wir destilliertes Wasser und die EK Pastel Color im Verhältnis 3:1, also 750ml Wasser auf 250ml Farbe. Am besten mischen wir die Flüssigkeit in einem Messbecher mit Gießhilfe – das erleichtert später das Befüllen des Ausgleichsbehälters.

Befüllen des Kühlkreislaufes

Mit Hilfe des Trichters beginnen wir nun langsam, die Flüssigkeit durch den Schlauch in den Ausgleichsbehälter zu gießen. Hierbei gilt es, auf eventuelle Lecks zu achten. Ist der Ausgleichsbehälter voll, schalten wir das Netzteil (und damit die Pumpe) kurz an, bis der Ausgleichsbehälter fast leer gepumpt wurde.
ACHTUNG: Ein Trockenlaufen der Pumpe sollte vermieden werden, da diese dabei beschädigt werden könnte!

Anschließend befüllen wir den Behälter wieder und wiederholen den Vorgang, bis der gesamte Kühlkreislauf blasenfrei befüllt ist. Nun ziehen wir den Schlauch ab und verschließen den Ausgleichsbehälter. Schlussendlich überprüfen wir sämtliche Fittings und Anschlüsse auf deren Trockenheit. Ist alles trocken empfiehlt es sich, das System mehrere Stunden unter regelmäßiger Prüfung laufen zu lassen und auf auftreten undichte Stellen zu überprüfen.

Wichtig: Damit wir das System beim Auftreten eines Lecks möglichst schnell entleeren können, bietet sich der Einbau eines Hahnes an der tiefsten Stelle des Kühlkreislaufes an. So kann das Wasser besonders schnell abgelassen werden (siehe Bild).

Und das war auch schon die ganze Zauberei – unser Watercooled System ist jetzt einsatzbereit!

Sommeraktion: Hardline Tubing für Einsteiger

Von | 26. Juli 2017

Jetzt wird es handwerklich anspruchsvoll! Nun kümmern wir uns in diesem Beitrag um die Planung und Installation der Kühlung.  Wie ihr die Hardware (ohne die Wasserkühlung) zusammenbaut, zeigt euch Gamestar.de wunderbar detailliert in diesem Beitrag

Wir weisen darauf hin, dass die Installation einer maßgeschneiderten Komplett-Wasserkühlung bei  unsachgemäßem Vorgehen eure Hardware zerstören kann – dementsprechend: Für eventuell auftretende Schäden können wir keine Haftung übernehmen.

Was wir für die Kühlung unseres Systems benötigen

Die Kernkomponenten der Wasserkühlung stellen Pumpe, Ausgleichsbehälter und Radiatoren dar. Diese Komponenten verwenden wir in unserem Aktions-PC:

EK Water Blocks EK-Supremacy EVO (3831109800065)
EK Water Blocks EK-Supremacy EVO (3831109800065)
ArtNr: 2132148D
Technische Details Lüfter Nicht Heizung Nicht Zweck Prozessor Unterstützte Prozessorsteckplätze Buchse 754, Buchse 939, Buchse 940, Buchse AM2, ...

Doch damit nicht genug.  Wir benötigen ein ganze Konvolut an Tubes (die den Kühlkreislauf bildenden Röhren), Ventilen, Fittings und Anschlussstücken, um die von uns maßgeschneiderte Kühllösung zu realisieren. Wichtig: Eine akribische Planung ist unerlässlich. Generell gilt: Lieber ein paar Zentimeter Tube zu viel, lieber ein, zwei Fittings mehr, als benötigt – „just in case“.

Zusätzlich wird einiges an Werkzeug benötigt:

– Lineale
– ein runder Silikonschlauch
– ein Heißluftföhn
– Säge oder Rohrabschneider
– Handschuhe
– Biegevorrichtung
– Entgrater und/oder Schleifpapier

Darauf muss geachtet werden:
Die Fittings

Die Fittings (auch: Fittinge) MÜSSEN zu den von euch gewählte Acryltubes passen. Gängige Maße sind 16/12 mm, was einem Außendurchmesser von 16mm und einem Innendurchmesser von 12 mm entspricht), sowie 13/10mm. Verwendet ihr dickere Tubes? Dann entscheide euch für die größeren Fittings.
In unserem Falle ist der zur Verfügung stehende Platz aufgrund des SmallForm Factor Build sehr begrenzt, daher entschieden wir uns für den kleineren Durchmesser. Dieser macht, insbesondere in einem kleineren System, auch den optisch stimmigeren Gesamteindruck.

Zusätzlich unterscheidet man bei den Fittings zwei Arten: Push In- und Kompressions-Fittings. Allgemein gilt: Am besten Tubes und Fittings vom gleichen Hersteller kaufen damit deren Durchmesser zusammen passen und es keine Lecks gibt!

Push In Fittings (hier: EK HD) besitzen 2 O-Ringe. Hier werden die Tubes einfach hineingedrückt um eine luftdichte Versiegelung zu erzielen. Diese sind günstiger, die Tubes können aber einfach aus dem Anschluss herausgezogen werden. Daher sind Push In Fittings nicht sehr sicher beim Transport und anfälliger für Lecks.

Kompressionsfittings (EK HDC) bestehen aus dem Fitting mit einem O Ring sowie einer Überwurfmutter mit O-Ring. Die Überwurfmutter wird mit dem O-Ring fest an dem Acrylrohr verschraubt, was das Herausziehen bzw. Lösen der Tube aus dem Anschluss verhindert. Kompressionsfittings sind wesentlich sicherer und sehen außerdem cleaner aus, weshalb wir sie in diesem Build verwenden.

Die Tubes

Am Markt dominieren zwei Arten von Tubes: Acrylrohre und Tubes aus PETG. Acryl ist hierbei die klarere, also durchsichtigere Variante, ist jedoch in der Handhabung, vor allem beim Erhitzen und Biegen, die schwerer zu verwendende Variante. Daher haben wir uns für Tubes aus PETG entschieden. Diese sind wesentlich leichter zu verarbeiten und bieten ein beinahe gleichwertiges Ergebnis.

Das Ausmessen

Hier ist besonders präzises Arbeiten nötig. Vor allem die Möglichkeit, die verwendeten Lineale im dreidimensionalen Raum gegeneinander Verschieben zu können, ohne die Winkel zu verändern, ist besonders Wichtig. Daher verwenden wir hier das Monsoon Bending Kit, um eine perfekte Installation sicherzustellen. Alternativ kann aber auch mit einem stabilen, biegbaren Draht improvisiert werden. Generell gilt: Ausmessen IMMER von der Mitte eines Fittings zur Mitte des anderen Fittings.

 

Anschließend werden die ermittelten Maße auf die Biegevorrichtung (Brett mit Papier) übertragen. Wichtig: Die Tubes müssen ein Stück in das Fitting hinein ragen – diese Distanz miss mit einberechnet werden. Bei den von uns genutzten EK HDC Fittings reichen die Tubes ca. 8mm in das Fitting – im Bild oben müssen also an jedem Ende 8mm zur Länge des Tubes addiert werden.
Hier gilt generell: Besser die Tubes ein wenig zu lang lassen – Kürzen kann man immernoch 🙂

Die Tubes erhitzen

Um die Rohre in die gewünschte Form biegen zu können, müssen diese erhitzt werden. Hierzu verwenden wir unseren Heißluftföhn. Damit beim Erhitzen keine Knicke in den Tubes entstehen, führen wir den Silikonschlauch durch die Tube -so behält diese auch ihre runde Form. Achtung: Um Verbrennungen zu vermeiden – bitte Handschuhe tragen!

Nun wird die Tube mit dem Fühn auf einer Länge von ca 5 – 8 cm erhitzt. Dabei muss das Rohr ständig gedreht werden, damit die Tube rund herum gleichmäßig heiß ist. Hier ist der richtige Abstand zum Föhn entscheidend: Wird die Tube zu heiß, entstehen Hitzeblasen! Beginnt die Tube sich unter ihrem eigenen Gewicht zu biegen, hat sie die ideale Temperatur und kann nun in den zuvor abgemessenen Winkel gebogen werden.

Biegen der Tubes

Hierzu legen wir die erhitzten Tubes in den Winkel auf der Biegevorrichtung und biegen sie in die gewünschte Form. Dies funktioniert natürlich auch freihändig, allerdings ist es dann sehr schwer, exakte Gradzahlen gleichmäßig zu biegen. Ist die Tube gebogen, lassen wir diese vollständig auskühlen. Sobald sie erkaltet ist, ziehen wir den Silikonschlauch heraus.

Zuschneiden und entgraten

Anschließend kann die Tube auf die gewünschte Länge geschnitten werden. Hierzu verwenden wir entweder eine kleine Handsäge oder einen Rohrabschneider – beides ist in jedem Baumarkt erhältlich. Der Rohrabschneider bietet den Vorteil, dass immer ganz gerade Schnitte erzeugt werden, was beim Sägen von Hand nicht immer der Fall ist. Nach dem Schneiden müssen die Tubes mit einem Entgrater oder Schleifpapier entgratet werden, damit beim anschließenden einführen in die Fittings die O-Ringe (Gummieinlagen) nicht beschädigt werden und keine Lecks entstehen können.

 

Einbau der Tube

Zuerst wird die Überwurfmutter auf die Tube gesteckt, anschließend folgt der O-Ring. Nun wird die entgratete Tube auf das Fitting mit dem integrierten O-Ring gesteckt. Zum Schluss wird die Überwurfmutter mit dem O-Ring auf der Tube in das Fitting geschraubt. So entsteht eine doppelte Versiegelung mittels dem O-Ring des Fittings und dem O-Ring der Überwurfmutter.

 

Zum Schluss: Das SSD Cover

Damit unsere SSD optisch perfekt in das Gesamtkonzept passt, versehen wir diese, sowie das I/O-Panel des Mainboards mit einem handgemachten Cover aus Acryl.
Acryl bietet sich zum modden an, da es günstig und relativ einfach zu bearbeiten ist. Für unsere Cover verwenden wir eine 4mm dicke Acrylplatte.

Zuerst messen wir die Maße der SSD und des I/O-Panels aus und übertragen diese auf die Acrylplatte.


Anschließend wird das Acryl mittels eines Lineals und eines Acrylmessers circa zur Hälfte eingeschnitten.
Danach kann das Acryl einfach an der Schnittkante abgebrochen werden.
Nun übertragen wir unser Design auf Vinylfolie und schneiden es mit einem Cutter aus.

Anschließend kleben wir das Muster auf die Acrylplatte

Daraufhin lackieren wird das Acryl mit der gewünschten Farbe (hier: Quietschgelb!) und ziehen die Vinylfolie wieder ab. Perfekt!

Zum Schluss verkleben wir das Cover mit der SSD mittels beideitigem Klebeband

.

Um das I/O-Cover in Form zu bringen, verwenden wir zusätzlich den Heißluftföhn.

Wie die Wasserkühlung nun befüllt wird, zeigen wir euch im nächsten Blogbeitrag!

Hier die exemplarische Liste der von uns genutzten Komponenten:

EK Water Blocks EK-Supremacy EVO (3831109800065)
EK Water Blocks EK-Supremacy EVO (3831109800065)
ArtNr: 2132148D
Technische Details Lüfter Nicht Heizung Nicht Zweck Prozessor Unterstützte Prozessorsteckplätze Buchse 754, Buchse 939, Buchse 940, Buchse AM2, ...

 

Die Temperaturen steigen – unser Aktions-PC bleibt cool!

Von | 19. Juli 2017

Um den immer weiter steigenden Temperaturen draußen und somit im Inneren eurer Gaming-Maschinen entgegenzuwirken, eignet sich (fast) nichts besser, als eine komplett auf Wasser setzende Kühllösung. Doch ist die Kombination aus Wasser und elektronischen, teuren Komponenten nicht unbedingt jedermann’s Sache.

Damit ihr wisst, auf was es zu achten gilt, welche Komponenten benötigt werden und wie ihr alles zusammenbaut und installiert, liefern wir euch innerhalb der nächste Woche den vollständigen Weg von der Planung eines wassergekühlten Systems bis zum fertig assemblierten High-End Gaming-Rechner mit einzigartigem Design bei minimalen Betriebs-Temperaturen und -Lautstärke.

Verfolgt unsere Aktion hier im Blog, auf Facebook oder auf Instagram um nichts zu verpassen! Wir aktualisieren diesen Beitrag jeden Tag, damit ihr immer aktuell seid!

Tag 1: Gehäuse und Netzteil

Tag 2: Das Mainboard

Tag 3: Der Prozessor

Tag 4: Der Arbeitsspeicher

Tag 5: Die SSDs

Tag 6: Die Kühlung

Tag 7: Die Grafikkarte

Tag 8: Installation der Kühlung

Tag 9: Befüllen der Kühlung

Tag 10: Zum Gewinnspiel

Update: Bitcoin, Ethereum und Co werden wieder billiger

Von | 11. Juli 2017

Update 11.07.2017:

Inzwischen fallen die Kurse für sämtliche Kryptowährungen wieder, Ethereum wird mit weniger als 200€ gehandelt. So dürfte sich die Situation am Hardwaremarkt in absehbarer Zeit etwas entspannen. Zwar sind die meisten Mittelklasse-Grafikkarten noch immer nicht in ausreichender Anzahl verfügbar, hält die Kursentwicklung bei ETH an, sollten die Bestände allerdings langsam wieder steigen – und die Preise im Idealfall wieder auf ein realistischeres Niveau sinken.

 

Original Beitrag:

Aktuell in sind sie in aller Munde: Sogenannte Krypto-Währung wie Bitcoin und Ethereum sorgt für eine wahre Goldgräberstimmung im Netz – und Verknappung von AMD-Grafikkarten. Doch was hat es mit dem virtuellen Geld auf sich, warum gibt es nirgendwo mehr aktuelle Radeons zu kaufen und wie kann ich selbst schürfen? Wir klären auf!

Der eigene PC als „Geld-Druck-Maschine“

Im letzten Quartal vervielfachte sich der Preis der Krypto-Währung Ethereum von rund 30€ im März auf knapp 320€ Mitte Juni. Auch der Bitcoin-Kurs verhält sich ähnlich. Dieser rapide Preisanstieg führt zu einer interessanten Lage am Hardware-Markt: Plötzlich ist es lukrativ, das virtuelle Geld mit dem eignen PC zu „schürfen“, die richtigen Komponenten vorausgesetzt.  Da sich AMDs Radeon Grafikkarten wie die R9 290X2, RX 470/480 und RX570/580 besonders gut zum „Mining“ eignen, ist der Markt praktisch leer gekauft. Doch auch Nvidia-Karten eignen sich: Insbesondere die GeForce GTX 1070 ist bei Minern beliebt. Auch die GeForce GTX 1060 erfreut sich steigender Beliebtheit. Die nötigen Investitionen für ein rentables Mining-System halten sich hier in Grenzen: Schon mit zwei RX 480 lassen sich, im Dauerbetrieb, Ethereum im Wert von aktuell rund 340 Euro im Monat erzeugen. Die Anschaffungs- und Stromkosten für den Betrieb von rund 80 Euro monatlich müssen natürlich noch abgezogen werden – daher sollten Sie die Investition in ein derartiges System genau kalkulieren.

Was brauche ich zum effektiven Mining?

Steht ihrem System mindestens 8 GB Arbeitsspeicher, 50 GB freier Festplattenspeicher und beispielsweise zwei RX 480 zur Verfügung, ist der Rest nur noch eine Frage der richtigen Software. Wichtig: Achten Sie darauf, dass sowohl Windows, als auch die Gerätetreiber (v.a. der Grafiktreiber) möglichst aktuell sind.

Hier finden Sie die idealen Grafikkarten für’s Mining:

Zum Schürfen des Krypto-Geldes sind nur zwei Programme nötig: Mit Geth synchronisieren Sie ihr System mit dem Ethereum-Netzwerk, mit Ethminer errechnen Sie das Ethereum.

Ist die aktuellste Version von Geth heruntergeladen, installieren sie diese. Der Standardpfad von Geth lautet C:\Programme\Geth

Mit dem Druck der Windows-Taste+STRG+Enter starten Sie die Windows-Kommandozeile. Wechseln Sie mit dem Kommando „cd Programme\Geth“ in das Verzeichnis der Installation. Im nächsten Schritt legen sie mit dem Befehl „geth account new“ ein neues Konto, in welches Ihre geschürften Ethereum-Einheiten geladen werden, an. Nun fragt Geth nach einem Passwort. Definieren Sie die ausreichen komplex und notieren Sie sich das Passwort auf einem Blatt Papier. Achtung: Ohne das Passwort erhalten Sie keinen Zugriff auf Ihr Ethereum!
Unter der in den geschweiften Klammern ausgegebenen Kontoadresse legt Geth Ihr Ethereum ab. Speichern Sie diese Adresse in einer Textdatei.
Damit Geth sich mit dem Ethereum-Netzwerk synchronisieren kann, muss zunächst die gesamte Blockchain heruntergeladen werden. Dies geschieht durch den Befehl „geth -rpc
Nach einigen Stunden sollte der Download vollendet sein. Mit einer zweiten Geth-Instanz können Sie den Fortschritt des Downloads überwachen: Starten Sie Geth in einem weiteren Kommandozeilenfenster und führen Sie den Befehl „geth attach“ aus. Mit „eth.syncing“ wird der Fortschritt sichtbar.

Ist die gesamte Blockchain synchronisiert, kann das Schürfen der Krypto-Währung beginnen!

Laden Sie nun Ethminer herunter und entpacken Sie diesen in ein beliebiges Verzeichnis. Über den Startparamter „ethminer.exe -G –opencl-platform 0“ lassen Sie Ethminer nun schürfen. Wichtig: Falls Sie zwei GPUs verwenden, deaktivieren Sie den Crossfire- oder SLI-Verbund im Grafiktreiber! 

Um das Mining noch lukrativer zu gestalten, sollten Sie in einem Rechenverbund arbeiten. In diesen sogenannten „Pools“ werden zahlreiche einzelne Maschinen zusammen zum errechnen von Ethereum verwendet – die errechneten Einheiten teilen sich dann anteilig auf alle Mitglieder im Pool aus. Der Pool „Nanopool“, welcher keine Anmeldung erfordert, bietet sich zum ersten testen an. Mit dem Kommando „ethminer.exe –farm-recheck 200 -G –opencl-platform 0 -S eth-eu1.nanopool.org:9999 -O 0xIHREADRESSE/IHRE@EMAIL.de“ verbinden Sie sich mit diesem Pool.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Schürfen der virtuellen Währung!

 

 

 

Sommerzeit ist Gewitterzeit – Schützen Sie Ihre Geräte mit Überspannungsschutz von APC by Schneider Electric!

Von | 19. Juni 2017

Durchschnittlich schlagen bis zu 100 Blitze pro Sekunde auf der Erde ein. Diese Zahl mag riesig erscheinen, relativiert sich jedoch auf die enorme Fläche. Allerdings stellen Blitzeinschläge dennoch eine zu beachtende Gefahr für Ihre Elektrogeräte dar, insbesondere in der nun aufkommenden Gewittersaison. Doch zum Glück ist ein effektiver Überspannungsschutz alles andere als teuer; auch die Installation gestaltet sich denkbar einfach: Moderne Steckdosenleisten mit integriertem Überspannungsschutz bieten alle nötigen Sicherheitskomponenten, um Ihre angesteckten Geräte zuverlässig vor Schäden durch plötzliche Spitzen in der Stromstärke zu bewahren. Auf was Sie achten sollten und mit welchem Aufwand ein effektiver Überspannungsschutz verbunden ist, erklären wir Ihnen in diesem Blogbeitrag.

Ein Blitzeinschlag muss nicht unbedingt direkt an Ihrem Haus erfolgen, um Ihre Geräte zu beschädigen. Ein Einschlag an oder in Leiterschleifen in bis zu 2 km Entfernung zu Ihrem Zuhause reicht aus, um mit gefährlich hohen Spannungen Ihre Elektrogeräte unbrauchbar zu machen. Abhilfe schafft hier eine Kombination aus Blitz-, Überspannungs- und Geräteschutz. Es gilt zu beachten, dass für einen voll wirksamen Blitz- und Überspannungsschutz alle Zugänge zum System (also Ihrem Haus/Ihrer Wohnung) abgesichert werden müssen. Dies umfasst die Netzeinspeisung, alle Datenkabel (Kabelfernsehen, Telefon, Internet), metallene Gebäudeteile und auch Rohrleitungssysteme.

Das elementare Abwehrsystem bei Gewittern – Überspannungsschutz für all Ihre angeschlossenen elektronischen Geräte

Der für Ihre Elektrogeräte benötigte Feinschutz (Typ 3) kann über Steckdosenleisten mit Überspannungsschutz realisiert werden. Diese sind besonders kostengünstig und bieten so mit geringem finanziellen Aufwand einen hohen Grad an Sicherheit für die oftmals vielfach teureren angeschlossenen Geräte wie Computer, TV- oder Küchengeräte.

Die Überspannungsschutzleisten (SurgeArrest) von APC by Schneider Electric stellt hier den Einstieg dar. Die qualitativ besonders hochwertigen Überspannungsschutzleisten sichern Ihre Geräte und alle darauf vorhandenen Daten zuverlässig vor spannungsbedingten Schäden ab.

Um Ihre Geräte auch vor Beschädigungen oder Datenverlust bei Stromausfall zu schützen, bietet Ihnen APC by Schneider Electric auch die kostengünstigen Back UPS ES Modelle (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) an. Diese Geräte bieten Ihnen sowohl einen Überspannungsschutz, als auch eine Batteriepufferung, die Ihnen im Falle eines Stromausfalles genug Zeit gibt, Ihre wertvollen Daten zu sichern und die angeschlossenen Geräte ordnungsgemäß herunter zu fahren – das spart Geld und Nerven!

APC Power-Saving Back-UPS ES 700 VA (BE700G-GR)
APC Power-Saving Back-UPS ES 700 VA (BE700G-GR)
ArtNr: 291426D
Die Back-UPS ES bietet Batterie-Backup mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis und Überspannungsschutz für Computer zuhause und im Home-Office. Zu den Features des Systems gehören genügend Ausgänge, um ein komplettes System zu ...

Die Installation gestaltet sich besonders einfach: Die meist bereits vorhandenen (Mehrfach-)Steckdosenleisten werden einfach durch Überspannungsschutzleisten von APC by Schneider Electric ersetzt. Allerdings gilt es hier zu beachten, dass die Kabellänge der mit dem Zwischenstecker oder der Steckdosenleiste verbundenen Geräte 10 Meter nicht überschreiten sollte. Zusätzlich gilt die Regel, dass die Schutzwirkung jeder Stufe auf der vorherigen aufbaut. So stellt der Verzicht auf die Schutzstufe Typ 1 (Grobschutz in der Gebäudeeinspeisung) oder Typ 2 (Mittelschutz; in Etagenverteilern) unter Umständen die Sicherheit des gesamten Schutzkonzeptes in Frage. Der Überspannungsschutz auf Geräte-Ebene stellt, wie Sie sehen, eine kostengünstige, aber hoch effektive Methode zum Schutz Ihrer elektronischen Gerätschaften dar. Weitere Artikel, die Ihre wertvollen Elektrogeräte zuverlässig vor Spannungsspitzen schützen, finden Sie in unserem Online Shop.

Wannacrypt: Microsoft stellt Updates für alte Betriebssysteme zur Verfügung

Von | 17. Mai 2017

Nachdem letzte Woche der bisher größte Cyberangriff der Geschichte hunderttausende PC auf der ganzen Welt teilweise lahmgelegt hat, macht sich Microsoft mit hochdruck daran, die betroffenen Systeme gegen zukünftige Angriffe besser zu sichern.

Was macht der Erpressungstrojaner WannaCrypt mit Ihrem Computer?

Sobald sich die Schadsoftware auf Ihrem Computer ausgebreitet hat, fordert diese Sie mittels eines Dialogfensters auf, 300 US-Dollar (275 Euro) in Form von Bitcoins (digitale Währung) zu zahlen. Bei Verweigerung der Zahlung droht WannaCrypt nach Ablauf einer Frist von sieben Tagen mit Datenverlusten. Experten warnen davor dieser Forderung nachzukommen. Es sei völlig ungewisse, ob die Angreifer die Datn der Zahler tatsächlich verschonen werden. Von einem angesteckten Rechner kann das Virus auch andere, im Netzwerk eingebundene Computer befallen.

Microsoft patcht auch veraltete Betriebssysteme

Nutzern von Betriebssystemen mit bereits eingestelltem Extended Support, also Windows XP, Windows 8 und Windows Server 2003 stellt Microsoft ab sofort Sicherheitsupdates zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

 

Windows 10 von Angriff nicht betroffen

Microsofts aktuellste Revision des Betriebssystemes Windows ist von der WannaCry-Attack ausdrücklich nicht betroffen. Daher legt der Softwareriese aus Redmond seinen Kunden nochmals den Wechsel auf das aktuelle Betriebssystem nahe.

AMD Ryzen 5 – AMD greift Mittelklasse an

Von | 11. April 2017

Nach dem mit Spannung erwarteten Launch von RYZEN mit den Topmodellen R7 1800X, R7 1700X und R7 1700 greift AMD nun auch in der Mittelklasse an. Die Modelle der RYZEN 5 Serie werden am 11. April 2017 veröffentlicht und sind dann als Quad- und Hexacore mit Hyper-Threading erhältlich.
Die RYZEN 5er-Modelle sind allesamt leistungsstarke Desktop-Prozessoren und werden, wie auch die 7er-Modelle, in feinster 14 Nanometer-Struktur gefertigt. So kann AMD die Transistoren wesentlich dichter aneinander reihen als noch im 32-NM-Verfahren.

Eine gute Wahl für Gamer?

Für sämtliche Alltagsaufgaben wie Office, anspruchsvolle Multimedia-Inhalte und Multitasking sind die genügsamen AMD 5er-Prozessoren gerüstet.
Auch für Gamer sind die preiswerten 5er Chips durchaus interessant, wenn nicht gerade in 4K gezockt wird. Insbesondere der RYZEN 5 1600X soll beim Zocken eine gute Figur machen. Laut AMD schlägt dieser den Intel Core i5-7600K im Cinebench um 69 Prozent.
Die vier neuen Prozessoren können allesamt übertaktet werden, was den ein oder anderen Gamer  freuen könnte.

Vier oder sechs Kerne?

Im AMD RYZEN 5 1600X sowie im RYZEN 5 1600 werkeln jeweils sechs Rechenkerne mit 12 Threads. Das stärkste Modell erreicht 3.600 bis 4.000 Mhz (Basis/Boost) und der RYZEN 1600 3.200/3.600 Mhz.
Der RYZEN 5 1400 und der RYZEN 1500x sind jeweils Quadcore-Prozessoren. Der schwächste CPU der neuen 5er-Serie, der RYZEN 1.400 taktet mit 3.200 und 3.400 Mhz, der etwas stärkere 1500X mit 3.500 und 3.700 Megahertz.

http://www.amd.com/system/files/10788-ryzen-chip-front-viewt-angled-960x548.png

Achtung: keine Grafikeinheit und nur DDR4-RAM!

Falls Sie Ihr neues AM4 Mainboard mit einem der neuen Chips der RYZEN 5-Serie bestücken möchten, sollte Ihr Computer über eine eigenständige Grafikkarte verfügen. Integrierte Grafikchips sind heutzutage eigentlich schon Standard, den RYZEN 5 mangelt es hingegen an diesen.
Für diejenigen, deren PC-System noch mit älterem RAM arbeiten, gib es eine weitere schlechte Nachricht zu vermelden: die RYZEN-5-CPUs sind nur zum neuen DDR4-Standard kompatibel.

Ryzen 5 – die unterschiedlichen Varianten im Überblick

Modell Kerne/Threads CCX-Konfiguration Basistakt/Boost
(Ghz)
XFR MiB L3-Cache (Mhz) TDP
(Watt)
Ryzen 5 1600X 6/12 3+3 3,6 / 4,0 16 100 95
Ryzen 5 1600 6/12 3+3 3,2 / 3,6 16 50 65
Ryzen 5 1500X 4/8 2+2 3,5 / 3,7 16 200 65
Ryzen 5 1400 4/8 2+2 3,2 / 3,4 8 50 65

 

 

 

 

 

Mit Amazon Pay bezahlen – Echo oder Echo Dot gewinnen! Teilnahmebedingungen

Von | 7. April 2017

Teilnahmebedingungen – Online Gewinnspiel „Amazon Echo“ der JACOB Elektronik GmbH

Die Teilnahme am Online Gewinnspiel „Amazon Echo“ der JACOB Elektronik GmbH (im Folgenden: „JACOB“) setzt die Zustimmung zu diesen Teilnahmebedingungen voraus. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptiert der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich volljährige, natürliche Personen mit einem ständigen Wohnsitz in Deutschland. Mitarbeiter von JACOB sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme an Gewinnspielen ausgeschlossen.

Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt voraus:

  • Die Bezahlung eines Einkaufs in beliebiger Höhe bei JACOB im Zeitraum des Gewinnspiels mittels Amazon Pay.
  • Im Rahmen des gesetzlichen Widerrufsrechts stornierte Bestellungen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel beginnt am 10. April 2017 um 00:00 Uhr und endet am 17. April 2017 um 23.59 Uhr.

Der Gewinner wird in Kalenderwoche 20/2017 ermittelt. An der Auslosung nehmen jene Teilnehmer teil, die eine Bestellung bei JACOB in o.g. Zeitraum mittels Amazon Pay bezahlt haben und die nicht von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht haben. Sollten JACOB-Kunde und der Besitzer des zur Zahlung verwendeten Amazon-Pay-Kontos nicht identisch sein, nimmt automatisch der Kunde von JACOB an der Verlosung teil. Die Ermittlung des Gewinners erfolgt durch Zufallsziehung.

Unter allen Teilnehmern wird folgende Gewinne verlost:

  • 10x Amazon Echo
  • 10x Amazon Echo Dot

Der Gewinner erhält eine Benachrichtigungs-E-Mail, an die bei ihrer Amazon Pay-Zahlung verwendete E-Mail-Adresse. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb von vier Wochen nach Versenden der Benachrichtigung, verfällt der Anspruch auf den jeweiligen Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ausgelost. Ist auch dieser innerhalb von vier Wochen nicht zu erreichen verfällt der Preis endgültig. Der Anspruch auf den Gewinn verfällt ebenfalls, wenn die Übermittlung des Gewinns nicht innerhalb von sechs Monaten nach der ersten Benachrichtigung über den Gewinn aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, erfolgen kann.

Für die Richtigkeit der angegebenen E-Mail-Adresse sind die Teilnehmer verantwortlich. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr. Die Gewinne sind vom Umtausch ausgeschlossen. Die Gewinne sind nicht auf Dritte übertragbar. Eine Barauszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen.

JACOB behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung zu beenden, wenn aus technischen oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung nicht gewährleistet werden kann.

JACOB haftet nur für Schäden, welche von JACOB oder einem seiner Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung wesentlicher Pflichten im Rahmen des Gewinnspiels/der Verlosung (sog. Kardinalspflichten) verursacht wurden. Wesentliche Pflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Gewinnspiels notwendig ist. In diesen Fällen ist die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt. Die Haftung von JACOB für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt davon unberührt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt.

Datenschutz

Um an einem Gewinnspiel teilnehmen zu können, ist es unerlässlich, sich registrieren zu lassen. Durch die Registrierung erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass JACOB die dazu erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf unter gewinnspiel@jacob.de die Einwilligung in die Speicherung aufzuheben und somit von der Teilnahme zurückzutreten.

Fractal Design Define R5 – Edel und unglaublich leise

Von | 20. Januar 2017

Über Gehäuse

Computergehäuse schützen die empfindlichen Hardwarekomponenten im Inneren des Computers vor äußeren Einflussfaktoren wie Staub, Wasser oder Schmutz. Auch dienen sie bisweilen der Abschirmung von elektrischen Spannungsfeldern und tragen durch Materialien wie Metall oder Stahl zur passiven Kühlung von wichtigen Komponenten wie Prozessor, Grafikkarte oder Festplatte bei. Weiterhin verleiht ein robustes Gehäuse Stabilität und schützt den Computer somit vor Stößen oder etwaigem Umfallen. Insbesondere Server stellen sehr hohe Ansprüche an ein Gehäuse.

Entscheidender Faktor: Das richtige Netzteil

Ohne Strom funktioniert in unserer heutigen Welt überhaupt nichts mehr, ein Stromausfall kann in allen Bereichen fatale Folgen mit sich ziehen. Das lässt sich auch auf den Computer übertragen: erhält er nicht die richtige Stromzufuhr, können Daten verloren gehen, Hardware geschädigt, oder schlimmstenfalls Brände verursacht werden. Daher gehört das unscheinbare Netzteil zu den wichtigsten PC-Komponenten.

Fractal Design Define R5

Das Konzept von Fractal Design ist es, Produkte mit einem außergewöhnlichen Design herzustellen, ohne dabei die wichtigsten Faktoren Qualität, Funktionalität und Preisgestaltung zu vernachlässigen.

Fractal Design Define R5 – ein vielseitiges Gehäuse

Das Fractal Design Define R5 ist ein PC-Gehäuse, welches schon auf den ersten Blick mit einer schlichten Eleganz Aufmerksamkeit erregt. Das Besondere an diesem Gehäuse ist selbstverständlich nicht nur seine stilvolle Optik, sondern seine hohe Funktionalität. Es ist sehr robust, sauber verarbeitet und standsicher. Das schalldämmende Material im Inneren des Fractal Design Define R5 macht den Tower noch leiser. Die Fronttür kann wahlweise links- oder rechtsherum öffnend montiert werden. Das erleichtert den Einbau und das Handling  der verschiedenen Komponenten enorm.

Viel Platz für Ihre Hardware

Die besonderen Merkmale des Fractal Design Define R5 sind die hohe Gehäusekapazität sowie dessen Modularität. Damit bietet es dem Nutzer ein Höchstmaß an Flexibilität. Insgesamt gibt es sieben Ausbauplätze, vier ModuVent Platten (eine an der Seite und drei oben am Gehäuse). Es stehen neun Plätze zum Einbau von Lüftern und zehn Einbauschächte für HDD/SSDs bereit. Auf dem Seitenpanel ist zusätzlicher Platz für die Fingerschrauben.  Auf der Vorderseite befinden sich außerdem zwei USB 3.0 und zwei USB 2.0 Schnittstellen. Auch ein Audio in/out, ein Power-Knopf mit blauer LED, sowie eine Anzeige für HDD-Aktivität und ein Reset-Knopf sind vorhanden. Damit Ihr neues Gehäuse nicht durch Kabelwirrwarr an Übersichtlichkeit verliert, bietet das Fractal Design Define R5 ein intelligentes Kabelmanagement.

Die Vorteile des Define R5 im Überblick

  • schickes Design, gute Verarbeitung
  • robust und schalldämmend
  • viel Platz für sämtliche Komponenten und hohe Modularität (8*3,5″ und 2*2,5″ Laufwerke)
  • leicht zugänglicher Staubfilter
  • optimiertes Kabelmanagement
  • anpassbare Öffnungsrichtung der Tür

Fractal Design Venturi HP-14 – lüftet Ihr Gehäuse zuverlässig

Der Venturi HP-14 ist ein außergewöhnlich günstiger und leistungsstarker Lüfter, der aufgrund seiner kompakten Maße leicht in jedes PC-Gehäuse eingebaut werden kann. Er verfügt über eine extrem robuste Bauweise aus hochwertigem, glasfaserverstärkten thermoplastischem Polymer.

Auch unter Volllast leise

Der Durchmesser des Lüfters beträgt, wie der Name es bereits verrät, 14 Zentimeter. Mit lediglich 10 Dezibel bei langsamer Geschwindigkeit sind die Betriebsgeräusche des Lüfters praktisch nicht zu hören. Auch unter Volllast erreicht die Geräuschkulisse lediglich rund 30,1 Dezibel. Dabei beträgt die minimale Umdrehungszahl des Fractal Design Venturi HP-14 400 Umdrehungen pro Minute, maximal werden 1500 Umdrehungen pro Minute erreicht. Das FDB-Lager mit dynamischem Ölfilm minimiert den Verschleiß und verhilft dem Lüfter zu einer sehr hohen Lebensdauer. Der Fractal Design Venturi HP-14 bietet für den günstigen Preis eine überdurchschnittlich starke Kühlleistung bei leisem Betrieb.

Fractal Design Integra M 650

Das Fractal  Design Integra M 650 ist ein Netzteil mit hoher Energieeffizienz, denn die 80 PLUS® Bronze-Zertifizierung gewährleistet stets einen geringen Ladungsverlust. Die  geräuscharme Lüftung der PSU geschieht durch einen temperaturgesteuerten 120 mm Lüfter. Ein integrierter Überspannungsschutz, Unterspannungsschutz sowie ein Kurzschlussschutz sorgen dafür, dass Ihre Hardware im Ernstfall nicht beschädigt wird. Das modulare Flachkabel-System ermöglicht eine saubere Installation und verbessert die Luftzirkulation im Inneren des Gehäuses.  Auch am Lieferumfang spart Fractal Design nicht: Netzkabel, Handbuch, Schrauben sowie Klett- und Kunststoff-Kabelbinder werden zusätzlich zum Netzteil mitgeliefert.

 

Kindergarten Kunterbunt Rheinstetten freut sich über Weihnachtsgeschenke

Von | 20. Dezember 2016

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weihnachten – das heißt gutes Essen, Zeit mit der Familie und: Geschenke! Für den Kindergarten Kunterbunt in Rheinstetten wird die Weihnachtszeit besonders verschönert. Mit einer Sachspende von acht kindgerechten Tablets unterstützt JACOB das spielerische Erlernen des Umganges mit neuen Medien und dem Internet.
Die speziell für Kinder entworfenen Geräte sind nicht nur besonder robust und einfach zu bedienen. Auch Inhaltlich sind die Kleinsten dank einer integrierten Eltern-Kontrollfunktion auf der sicheren Seite und können mit vorinstallierten Spielen und einem kindgerechten Browser mit Spaß und Kreativität die Nutzung modernster Multimediageräte erlernen.
Geschäftsführer Marcel Jacob überreicht die Spende im Beisein des Elternbeiratvorsitzenden Bastian Ellenrieder.

„Die Kindertablets unterstützen unseren Kindergarten ideal bei dem vorsichtigen, langsamen und sicheren Heranführen an die Welt des Internets. So wird unser Kindergarten den Ansprüchen an moderne Erziehung spielerisch mehr als gerecht. Vielen Dank für die großzügige Spende!“, erläutert Ellenrieder sichtlich erfreut.
Als lokales Unternehmen ist die Unterstützung der ansässigen Bildungseinrichtungen ein wichtiger Aspekt im Geschäftsbetrieb der JACOB GmbH. „Wir sind von hier. Unsere Kinder gehen in Karlsruhe und Umgebung in den Kindergarten oder zur Schule – so ist es für uns selbstverständlich, diese Einrichtungen mit der passenden Ausstattung aus unserem Angebot zu unterstützen. Schließlich investieren wir in unsere Zukunft.“, so Marcel Jacob.
Wir wünschen den Kindern, Eltern und ErzieherInnen des Kindergartens Kunterbunt Rheinstetten viel Spaß mit den Tablets und eine frohe, besinnliche Weihnachtszeit!