Author Archives: Lukas Hackbarth

Google Pixel Slate als echte Alternative zu Microsoft Surface Pro 4 und iPad Pro?

Von | 10. Oktober 2018

Neben seinen neuen Pixel Smartphones hat Google am gestrigen Abend auch ein neues Tablet präsentiert, das anders als die bisherigen Google Tablets nicht mit reinem Android läuft, sondern auf das von den Chromebooks bekannte Google Betriebssystem Chrome OS setzt. Mit 12,3 Zoll Display, Andock-Tastatur und dem Pixelbook Pen erinnert das Pixel Slate an beliebte Geräte wie das Microsoft Surface Pro oder das iPad Pro.

Pixel Slate

Bilder: Google

Google Slate – „Kein Handy, das so tut, als wäre es ein Computer“

Während der Präsentation des Pixel Slate betonte Google explizit, dass dieses Convertible aufgrund seiner starken Soft- und Hardware eher einem vollwertigen Rechner gleiche und sich daher auch bestens für produktive Zwecke eignet. Und tatsächlich lesen sich die Hardwarekonfigurationen recht vernünftig. Als Prozessoren kommen Intel® Core ™ m3, i5 oder i7 Prozessor der 8. Generation zum Einsatz. Beim Arbeitsspeicher hat man die Wahl zwischen 4,8 und 16 GB, der Speicherplatz für Daten beträgt zwischen 32 und 256 GB. Das hochauflösende 12,3 Zoll „Molecular Display“ mit relativ schmalem Rahmen kommt auf eine hohe Pixeldichte von 293 ppi. Mit nur 7 mm ist das Pixel Slate darüber hinaus ziemlich dünn und portabel. Laut Google hält der Akku einem kompletten Arbeitstag stand und kann das Tablet mit einer Ladedauer von nur 15 Minuten weitere zwei Stunden mit Strom versorgen.

Chrome OS – offline arbeiten, Multitasking, Updates und Sicherheit

Google stellte heraus, dass man mit dem Pixel Slate auch offline mit den bekannten Google Office Apps arbeiten kann. Außerdem eigne sich das ressourcenschonende Chrome OS ideal zum Multitasking. Neben den Chrome OS Apps lassen sich vermutlich aber auch weiterhin Apps aus dem Google Play Storen installieren. Zudem soll das Pixel Slate in regelmäßigen Abständen zuverlässig mit neuen Updates versorgt werden, hier hob Google unter anderem das Thema Sicherheit hervor. Mit dem Pixel Slate setzt der Hersteller also ein eindeutiges Zeichen: selbst Google glaubt nicht mehr an die Zukunft von Android als Plattform für Tablets.

Die Basiskonfiguration (mit Intel Celeron, 4 GB RAM) des Slate soll mit 599 US-Dollar zu Buche schlagen, gegen Aufpreis gibt es stärkere Hardware. In der Ausführung mit 16 GB RAM, Intel Core i7 (8.) und 256 GB Speicher kostet es 1.599 US-Dollar. Der Preis der Tastatur wurde mit 199 Dollar beziffert. Das Google Slate kommt gegen Ende 2018 vorerst nur in den USA, in Kanada und in Großbritannien auf den Markt.

 

Kingston Canvas React – die reaktionsfreudige USH-1 Class 3 microSD nun auch mit 256 GB erhältlich

Von | 20. August 2018

Die Canvas React ist eine microSD-Speicherkarte der Geschwindigkeitsklasse UHS-1 Class U3, die speziell für Actioncams, Camcorder, Digitalkameras und Smartphones konzipiert wurden. Aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit eignet sie sich optimale für Aufnahme von 4K-Videos mit hohen Framerates und Serienbildaufnahmen. Wer viel in 4K filmt, wird es kennen: nur allzu schnell gelangen die Speichermedien bei längeren Aufnahme an ihrer Kapazitätsgrenzen. Daher bietet Kingston allen Vielfilmern ab sofort die Canvas React mit einer Speicherkapazität von 256 GB an.

Canvas React

Actionaufnahmen stellen besondere Anforderungen an die Speicherkarte

Besonders Actioncams stellen viele Speicherkarten vor große Herausforderungen. Zum einen wegen der großen Datenmengen, die durch die Aufnahmen von hochauflösenden Videos entstehen, zum anderen durch die hohe Anzahl an aufgenommenen Bilder pro Sekunde. Um beeindruckende Zeitlupen-Effekte realisieren zu können, nehmen viele Actioncams Videos mit bis zu 120 fps (Frames per Second) auf. Doch nur die schnellsten Speicherkarten können derart geballte Datenmengen korrekt verarbeiten. Ist die Karte zu langsam, führt das zu Problemen: Bildartefakte und komplett fehlende Bilder im Video, die Aufnahmen brechen vereinzelt ab, ruckeln oder aber die Kamera verweigert ihren Dienst komplett. Mit der Canvas React bleiben Sie vor derartigen Ärgernissen verschont.

Wie schnell ist die Canvas React?

Die Kingston Canvas React gehört mit der Speicherklasse UHS-1 Class U3 aktuell zu den schnellsten erhältlichen Speicherkarten. Bei Videoaufnahmen mit Actioncams, Digitalkameras oder Smartphones kommt es vor allem auf die Speichergeschwindigkeit einer Speicherkarte an. Die Kingston Canvas React erreicht Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 80 MB/s. Damit ist sie das optimale Speichermedium für alle anspruchsvollen Fotografen und Filmer. Aber auch als herkömmlicher Datenspeicher gibt sie in PC, Notebook, Tablet oder Smartphone eine erstklassige Figur ab. Denn mit bis 100 MB/s liest sie Daten extrem schnell und vermeidet so lästige Wartezeiten.

Nicht nur schnell, sondern auch robust

Die Kingston Canvas React ist IEC/EN 60529 IPX7-zertifiziert und damit besonders robust gegenüber äußerlichen Einflüssen. In einer Tiefe von bis zu einem Meter ist sie 30 Minuten lang vor dem Eindringen von Wasser geschützt. Auch Staub und Sand können dieser robusten Karte nicht zusetzen. Darüber hinaus widersteht sie hohen Temperaturschwankungen von -25°C bis 85°C und ist nach ISO7816-1 Richtlinien sogar vor Röntgenstrahlung sicher. Mit der Kingston Canvas React können Sie daher selbst unter extremen Bedingungen qualitativ hochwertige und absolut ruckelfreie Videos aufzeichnen.

Canvas React

256 GB Speicherplatz für Ihre Videos und Bilder

Auf der 256 Gigabyte Variante der Kingston Canvas React bringen Sie allerhand Daten unter. Speichern und übertragen Sie Dokumente, Präsentationen, Musik und Videos ab sofort ohne lästige Wartezeiten. Mehr als 50.000 Smartphone-Fotos, mehrere Stunden 4K-Aufnahmen, 85.000 MP3 Dateien oder über 50 Spielfilme in Full-HD-Auflösung finden auf dieser Speicherkarte Platz. Neben der großen 256 GB Variante ist die Kingston Canvas React auch noch mit Speicherkapazitäten in Höhe von 16 GB, 32 GB, 64 GB und 128 GB ohne sowie mit Adapter erhältlich.

Kingston Canvas React - Flash-Speicherkarte - 256 GB - A1 / Video Class V30 / UHS-I U3 / Class10 - SDXC UHS-I
Kingston Canvas React (SDR/256GB)
ArtNr: 4129579D
  • Flash-Speicherkarte
  • 256 GB
  • A1 / Video Class V30 / UHS-I U3 / Class10
  • SDXC UHS-I
Kingston Canvas React - Flash-Speicherkarte - 128GB - A1 / Video Class V30 / UHS-I U3 / Class10 - microSDXC UHS-I (SDCR/128GBSP)
Kingston Canvas React (SDCR/128GBSP)
ArtNr: 4130551D
  • Flash-Speicherkarte
  • 128GB
  • A1 / Video Class V30 / UHS-I U3 / Class10
  • microSDXC UHS-I
Kingston Canvas React - Flash-Speicherkarte - 32GB - A1 / Video Class V30 / UHS-I U3 / Class10 - microSDHC UHS-I (SDCR/32GBSP)
Kingston Canvas React (SDCR/32GBSP)
ArtNr: 4130553D
  • Flash-Speicherkarte
  • 32GB
  • A1 / Video Class V30 / UHS-I U3 / Class10
  • microSDHC UHS-I
Kingston Canvas React - Flash-Speicherkarte - 64GB - A1 / Video Class V30 / UHS-I U3 / Class10 - microSDXC UHS-I (SDCR/64GBSP)
Kingston Canvas React (SDCR/64GBSP)
ArtNr: 4130555D
  • Flash-Speicherkarte
  • 64GB
  • A1 / Video Class V30 / UHS-I U3 / Class10
  • microSDXC UHS-I
Kingston Canvas React - Flash-Speicherkarte (microSDXC-an-SD-Adapter inbegriffen) - 256GB - A1 / Video Class V30 / UHS-I U3 / Class10 - microSDXC UHS-I (SDCR/256GB)
Kingston Canvas React (SDCR/256GB)
ArtNr: 4384758D
  • Flash-Speicherkarte (microSDXC-an-SD-Adapter inbegriffen)
  • 256GB
  • A1 / Video Class V30 / UHS-I U3 / Class10
  • microSDXC UHS-I

HyperX CloudX – Gaming-Headset für Xbox Zocker

Von | 14. August 2018

In enger Kooperation mit Microsoft ist das HyperX CloudX entstanden, ein Gaming-Headset, das perfekt mit der Xbox harmoniert. Nach umfangreichen Tests hat das HyperX CloudX eine volle Xbox Lizenz von Microsoft erhalten. Mit dem HyperX Cloud erhälst du ein zu 100% kompatibles Xbox Headset mit erstklassigem Sound, hohem Tragekomfort sowie ein qualitativ hochwertiges Mikrofon für die astreine Kommunikation via Teamspeak.

Design, Verarbeitung & Tragekomfort

Das HyperX CloudX basiert auf dem bewährten Design des Cloud II und kann direkt in den 3,5-mm-Klinkenanschluss des Xbox One Elite Wireless Controllers eingesteckt werden. Das CloudX ist aus mattschwarzem Kunststoff gefertigt und wird an den beiden Außenseiten der Ohrmuscheln vom typische HyperX Logo geziert. Ein robustes, silbernes Aluminiumgestell verleiht dem Headset die nötige Stabilität.

Die HyperX typische Polsterung am Kopfbügel sowie und den extrem weichen Memoryschaum innerhalb der Ohrmuscheln lässt auch das HyperY Cloud X selbstverständlich nicht vermissen. Damit bietet das 337 Gramm leichte CloudX den von HyperX gewohnt hohen Tragekomfort und eignet sich optimale für ausgedehnte Gaming-Sessions.

Integrierte Audiosteuerung

Das flexible und lange Kabel ist textilummantelt und gibt dir beim Zocken den nötigen Bewegungsspielraum. Das Kabel verfügt über eine integrierte Audiosteuerung, mit deren Hilfe die Lautstärke reguliert und das Mikrofon stumm geschaltet werden kann, was eine umständliche Navigation durch die Systemmenüs der Xbox überflüssig macht.

Ausgewogener Klang – nicht nur für Gamer

Die 53-mm-Treiber und die erweiterte Basswiedergabe sorgen für einen voluminösen, klaren Sound, der die Ohren mit Höhen, Mitten und Tiefen verwöhnt. Die gut sitzenden Kopfhörermuscheln umschließen die Ohren vollständig und lassen dich völlig in die Spielewelt eintauchen und die Außenwelt ausblenden. Durch das gut abgestimmte Klangprofil eignet sich das HyperX Cloud X nicht nur hervorragend zum Zocken, sondern auch bestens zum Musikhören oder Filmeschauen. Da das Cloud X über einen Klinkenanschluss verfügt, können selbstverständlich auch andere Konsolen und weitere Geräte angeschlossen werden.

Flexibles Mikrofon mit Rauschunterdrückung

Das HyperX Cloud X verfügt über ein abnehmbares, unidirektionales Mikrofon, das aktive Rauschunterdrückung beherrscht. Hierdurch ist sichergestellt, dass alle deine Mitspieler dich beim Teamspeaking auch klar und deutlich verstehen. Der flexible Mikrofonarm kann beliebig positionieren werden und lässt sich mit einem Handgriff abnehmen.

THREADRIPPER 2990WX: AMD 32-Kerner erscheint bereits im August

Von | 7. August 2018

Bereits Mitte August 2018 wird es soweit sein: AMD bringt seinen neuen Flaggschiff-Prozessor THREADRIPPER 2990WX auf den Markt. Mit gleich 32 Prozessorkernen und 64 Threads ist diese CPU wie geschaffen für Workstations und richtet sich an professionelle Nutzer und Gaming-Enthusiasten mit dem nötigen Kleingeld. Mit seiner Preispolitik setzt AMD Intel mächtige unter Druck. Erste Benchmarks sehen den AMD Chip vorne.

THREADRIPPER 2990WX

Bild: AMD

Bereits ab dem 13. August liefert AMD das Spitzenmodell aus

Wie AMD bekannt gab, wird der THREADRIPPER 2990WX am 13. August 2018 erscheinen. Er wird das Spitzenmodell der neuen Threadripper Serie markieren. Der Chip basiert auf der Architektur Zen+, die anders als Zen auf dem 12 nm– statt das 14 nm-Fertigungsverfahren beruht. Durch dieses Verfahren ist es AMD möglich, die Schaltungen noch höher zu takten. Alle neuen Threadripper-CPUs unterstützen den TR4-Sockel. AMD verlangt für den 2990WX 1.800 US-Dollar – weniger als Intel für den Core i9 7980XESo viel Leistung braucht eine gute Kühlung – AMD bietet mit seinem eigenen Wraith Ripper Luftkühler gleich die passende Kühllösung. Der Wraith Ripper wurde in Zusammenhang mit Cooler Master entwickelt und soll die Hitzeentwicklung des 32 Kern Flaggschiff CPUs in Zaun halten. AMD gibt eine thermische Verlustrate (TDP) von 250 Watt an. 

THREADRIPPER 2990WX

Bild: AMD

Wie stark ist der THREADRIPPER 2990WX?

Es lässt sich bereits vage abschätzen, wie stark der Threadripper 2990WX sein wird, da mehrere Leaks zutage getreten sind, die erste Benchmark-Ergebnisse enthüllen. In einem angeblich kurzfristig auf der französischen AMD-Webseite erschienen Benchmark liegt der Ryzen Threadripper 2990WX (32 Kerne) deutlich vor dem Intel Core i9-7980XE (18 Kerne). Guru3D  zufolge handelt es sich dabei um den 3D-Benchmark Cinebench, bei dem der Intel Core i9 7980XE 3.335 Punkte und der AMD Ryzen Threadripper 2990WX 5.099 Punkte erreicht. Damit wäre der AMD-CPU also um 52,9 Prozent schneller. Bemerkenswert, da er auch preislich unter dem Konkurrenzprodukt von Intel liegt. 

THREADRIPPER 2990WX

Bild: AMD

Weitere THREADRIPPER folgen in den kommenden Wochen.

In den kommenden Wochen sollen weitere Ableger der THREADRIPPER mit 24, 16 und 12 Kernen erscheinen. Die Modelle sind in zwei Kategorien unterteilt – die X-Serie, die die bisherigen Threadripper-CPUs ersetzt und eine neue WX Workstation-Klasse. Die Markteinführung ist folgendermaßen gestaffelt:  das neue 16-Kern-Modell, der Threadripper 2950X, wird ab dem 31. August auf den Markt kommen, während im Oktober sowohl der 2970WX (24-Kern) als auch der 2920X (12-Kern) erscheinen werden. Alle CPUs verfügen über AMDs neue Boosting-Algorithmen, einschließlich Funktionen wie Precision Boost und Precision Boost Overdrive und Sport Boost-Frequenzen von bis zu 4,4 GHz.

Die Leistungsdaten der THREADRIPPER Prozessoren-Familie in der Übersicht

Kerne Basistakt / Boost L3 Cache Speicher TDP Enführungspreis
Threadripper 2990WX 32 + SMT 3,0 GHz / 4,2 GHz 64 MByte DDR4-2933 (SR) 250 Watt 1800 USD
Threadripper 2970WX 24 + SMT 3,0 GHz / 4,2 GHz 64 MByte DDR4-2933 (SR) 250 Watt 1300 USD
Threadripper 2950X 16 + SMT 3,5 GHz / 4,4 GHz 32 MByte DDR4-2933 (SR) 180 Watt 900 USD
Threadripper 2920X 12 + SMT 3,5 GHz / 4,3 GHz 32 MByte DDR4-2933 (SR) 180 Watt 650 USD

 

Microsoft Modern Keyboard – ultraflache Bluetooth-Tastatur mit Fingerabdrucksensor

Von | 6. August 2018

Das Microsoft Modern Keyboard ist mit Abmessungen von nur 42.09 cm x 11.26 cm x 1.93 Zentimetern und einem Gewicht von gerade einmal 413.5 Gramm äußerst kompakt und leicht. Sie funkt mit dem neuesten Bluetooth-Standard und macht Kabelsalat überflüssig – perfekt für Tablet, PC oder Notebook. Neben der extrem kompakten Bauweise und dem stylischen Design zählt vor allem der integrierte Fingerabdrucksensor mit Microsoft Hello Unterstützung zu den Highlights dieser Drahtlos-Tastatur.

Alle Produktbilde: Microsoft

Das Design des Microsoft Modern Keyboard – modern, hochwertig & funktional

Das Microsoft Modern Keyboard ist in einem schlicht-eleganten silbergrau-mattem Farbton gehalten und verfügt über einen robusten Aluminiumrahmen, welcher der Tastatur die nötige Stabilität verleiht. Damit ähnelt sie optisch weitestgehend den bewährten Tastaturen der Microsoft Surface Convertibles. Durch eine Erhöhung auf der Rückseite steht das Keyboard in einem leicht schrägen Winkel, wodurch ein angenehmes und ergonomisches Tippen ermöglicht wird.

Angenehmes Tippen und praktische Schnellzugriffe

Eine Gummistreifen an der Rückseite sorgt dafür, dass die Tastatur stets festen Stand behält und nicht verrutscht. Zwischen den flachen Chiclet-Tasten ist jeweils ein kleiner Abstand, der ein fehlerfreies Tippen ermöglicht. Zusatzfunktionen wie Stummschaltung, Lautstärkeregler, Wiedergabesteuerung und Helligkeitsanpassung lassen sich direkt über die entsprechenden Tasten der obersten Tastenleiste umsetzen. Mithilfe der nützlichen Windows-Hotkeys können Sie die Einstellungen, Suche, Taschenrechner, Action Center und Virtual Desktop schnell und unkompliziert aufrufen.

Bluetooth oder USB – beide Optionen stehen Ihnen offen

Das Microsoft Modern Keyboard beschränkt sich nicht auf eine Verbindungsmöglichkeit, sondern lässt Ihnen die Wahl. Sie können entweder eine drahtlose Verbindung via Bluetooth Low Energy 4.0/4.1 aufbauen oder die Tastatur mithilfe des USB-Kabels anschließen. Bereits das Koppeln des Modern Keyboards mit dem PC macht Lust auf mehr. Einfach über das beigefügte USB-Kabel anschließen und Windows übernimmt die Einrichtung und Kopplung per Bluetooth automatisch. Im Bluetooth-Betrieb (bis zu 10 Meter) wird die Tastatur von einem integrierten Akku mit Strom versorgt – das lästige Wechseln von Batterien entfällt also. Mit nur einer einzigen Akkuladung können Sie bis zu vier Monate am Stück arbeiten. Ist der Akku dann doch einmal erschöpft, lässt er sich mit dem im Lieferumfang enthaltenen USB-Kabel einfach und schnell wieder aufladen.

Der integrierte Fingerprintsensor macht Passwörter überflüssig

Ein weiteres Highlight des Microsoft Modern Keyboards ist der Fingerabdruckleser. Dieser ist ganz unscheinbar in einer eigenen Taste neben dem rechten Alt-Key integriert und registriert absolut zuverlässig innerhalb von Sekundenbruchteilen Ihren individuellen Fingerabdruck. Der Fingerabdruckscanner ist dabei komplett zu Windows Hello kompatibel und bietet Authentifizierungssicherheit auf Business-Niveau. Dabei können Sie sich mithilfe Ihres Fingerabdrucks nicht nur in Windows einloggen, sondern auch in einer Vielzahl von Anwendungen anmelden. Damit bündeln Sie alle Ihre Kennwörter in Ihrem Finger – damit hat das Passwort-Wirrwarr endlich ein Ende!

Microsoft Modern Keyboard – Ihre Vorteile im Überblick

 

  • hochwertige Verarbeitung & modernes Design
  • extrem portabel und dennoch robust
  • kabelgebunde oder drahtlose Verbindung ist möglich
  • komfortables Tippen, auch für Vielschreiber bestens geeignet
  • mit Windows 10/Windows Hello praktische Zugangssicherung per Fingerabdruck nutzbar

Asus DSL-AC68VG – performanter Super-Vectoring Router mit Vollausstattung und integrierter Telefonanlage

Von | 3. August 2018

Der Asus DSL-AC68VG WLAN Router mit integriertem xDSL-Modem ist für die neueste DSL-Technik Super-Vectoring gerüstet und kann auf diese Weise sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen. Die vier integrierten Antennen sorgen für einen flächendeckenden, hochverfügbaren WLAN-Empfang. Darüber hinaus verfügt er über ein vollständiges VoIP-System, das die Anschaffung einer zusätzlichen Telefonanlage überflüssig macht.

Asus DSL-AC68VG

Bilder: ASUS

Mit Boost bis zu 1.625 Mbit/s

Der Asus DSL-AC68VG ist in der Lage drei parallele Datenströme zu erzeugen. Im Boostmodus (NitroQAM) kann er auf dem 5 GHz Frequenzbereich bis zu 1.625 Mbit pro Sekunde erreichen. Im Dualbandbetrieb schafft er sogar bis zu 2.250 Mbit/s. Ein 1 GHz starker Zweikernprozessor sowie 512 MB RAM sorgen für eine optimale Regulierung der Datenströme und damit für eine ideale WLAN-Performance, schnelle USB-Transfers und latenzfreie WAN/LAN Übersetzung.

Maximale Sendeleistung dank vier Antennen und AiRadar

Die aiRadar-Beamforming-Technologe bündelt das WLAN-Signal und richtet es gezielt auf die verbundenen Netzwerkgeräte aus. Hierdurch wird der WLAN-Betrieb noch performanter, stabiler und es können aufgrund geringeren Interferenzen höhere Reichweiten erzielt werden. Der Asus DSL-AC68VG ist in der Lage Flächen von bis zu 180 m² mit Funknetz zu versorgen.

Die Telefonanlage ist bereits integriert

Der Asus DSL-AC68VG verfügt über erweiterte VoIP-Funktionen und lässt sich daher gleichzeitig als vollwertige Telefonanlage nutzen. Es lassen sich bis zu 10 SIP-kompatible VoIP-Accounts registrieren. An den beiden standardisierten RJ11-Schnittstellen schließen Sie analoge Telefone oder Faxgeräte an. Darüber hinaus können bis zu fünf drahtlose DECT-Telefone über die integrierte DECT-Basisstation angebunden werden. Der Asus DSL-AC68VG verarbeitet bis zu fünf Sprachanrufe parallel und bietet einen Anrufbeantworter.
Asus DSL-AC68VG

AiProtection schützt Sie vor Bedrohungen aus dem Netz

ASUS AiProtection ist ein Netzwerk-Sicherheitssystem, das alle Ihre verbundenen Geräte schützt, sogar dann, wenn diese selbst nicht über eine eigene Antiviren-Funktion verfügen. AiProtection blockt sämtliche Angriffe ab, bevor Sie das Netzwerk erreichen. Infizierte Netzwerkgeräte werden von AiProtection zuverlässig erkannt und vorübergehen vom Netzwerk ausgeschlossen.

Asus DSL-AC68VG

Mehrere Wege führen ins Netz

Mit dem Asus DSL-AC68VG können Sie sich auf unterschiedliche Arten mit dem Internet beziehungsweise dem Netzwerk verbinden: Per VDSL/ADSl, per Ethernet WAN oder über das Mobilfunknetz (3G/4G). Je nach Bedarf lässt er sich als DSL-Modem oder als eigenständiger WLAN Router nutzen. Falls bei Ihnen also einmal eine Netzwerkstörung auftreten sollen, bietet Ihnen der Asus DSL-AC68VG im Notfall die Möglichkeiten, einfach auf eine alternative Verbindung auszuweichen.

Asus DSL-AC68VG

Der Asus DSL-AC68VG bietet Ihnen folgende Schnittstellen:

LAN: 3 x 10Base-T/100Base-TX/1000Base-T – RJ-45
USB 3.0: 1 x
WAN: 1 x VDSL2 / ADSL2+ – RJ-45
WAN: 1 x 10Base-T/100Base-TX/1000Base-T – RJ-45
Telefonleitung: 2 x RJ-11

Auch als NAS nutzbar

Über die integrierte USB 3.0-Schnittstelle können Sie viele verschiedene Geräte wie zum Beispiel Scanner, Drucker oder Datenträger einfach und schnell in Ihr Netzwerk einbinden und diese mehreren Anwendern gleichzeitig zur Verfügung stellen. Zusätzlich zum Administratorkonto können Sie drei weitere Konten mit unterschiedlichen Zugriffsrechten angelegen.

Fazit: All-in-One

Mit dem Asus DSL-AC68VG erhalten Sie einen High-Speed-Router mit integriertem Modem, der kaum Wünsche offen lässt und das gesamte Anwendungsspektrum abdeckt. Als tolle Features hat er zusätzlich eine vollwertige Telefonanlage sowie eine praktische NAS-Funktion für den USB-Port zu bieten.

Modem VDSL2/​ADSL2+, Annex B/​J/​Q
Modemanschluss 1x RJ-45
WAN 1x 1000Base-T
LAN 3x 1000Base-T
Telefon 2x Analog, 5x DECT
Wireless WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​h, simultan
Übertragungsrate 600Mbps (2.4GHz), 1625Mbps (5GHz)
Sicherheit 64/​128bit WEP, WPA, WPA2, WPS
Antennen 4x extern
Anschlüsse 1x USB-A 3.0
Leistungsaufnahme 9.4W (Betrieb)
Abmessungen 289x167x49mm
Besonderheiten TPC/​DFS, MU-MIMO, IPv6, VDSL2-Vectoring (Profil 17a), VDSL2-SuperVectoring (Profil 35b), VPN passthrough (PPTP/​L2TP), unterstützt Mobilfunkmodems (3G/​4G), WLAN on/​off-Schalter, Beleuchtung on/​off-Schalter, VoIP

Samsung Galaxy Tab S4 – das produktive Premium-Tablet erscheint noch diesen Monat

Von | 2. August 2018

Nachdem nahezu alle Details zum Samsung Galaxy Tab S4 bereits im Vorfeld durchgesickert waren, hat der koreanische Hersteller sein neues Tablet-Flaggschiff nun offiziell präsentiert. Überraschungen oder gar Innovationen blieben wie erwartet aus. Wichtigste Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger Galaxy Tab S3 sind die Unterstützung von Samsung DeX, die Entsperrmethode via Iris-Scan und das etwas größere Display bei recht kompakten Gehäuseabmessungen. Neben dem Tab S4 stellte Samsung mit dem Galaxy Tab A 10.5 auch noch ein wesentlich günstigeres Mittelklasse-Tablet vor.

Galaxy Tab S4

Bild: Samsung

Optik – ziemlich schlank und verhältnismäßig dünne Displayränder

Das Galaxy Tab S4 ist mit Abmessungen von 249,3 x 164,3 x 7,1 Millimetern und einem Gewicht von 482 Gramm ein ziemlich kompaktes und leichtes Tablet, ohne dabei Rekorde zu knacken. Der nur noch knapp einen Zentimeter dünne Displayrand ist im Vergleich zum Tab S3 geschrumpft und verhilft dem Tab S4 zu einem soliden Display-Gehäuse-Verhältnis von 79 Prozent. Damit bietet es gerade noch ausreichend Platz, um es seitlich mit einer Hand halten zu können und verfügt gleichzeitig über eine recht übersichtliche Anzeigefläche in einem kompakten Gehäuse.

Galaxy Tab S4

Bild: Samsung

Die Hardware – High-End ohne große Innovationen

Die Hardware des Samsung Galaxy Tab S4 ist im High-End-Segment angesiedelt, ohne dabei allzu spektakulär zu klingen. Der verbaute Qualcomm Snapdragon 835 ist zwar nicht das allerneuste Modell, sollte aber mehr als genügend Power für alle aktuellen Apps und Spiele bieten. Beim RAM hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell hingegen nichts getan, es bleibt bei 4 Gigabyte. Der interne Speicher ist mit 64 Gigabyte relativ knapp bemessen, lässt sich aber via microSD-Karte um bis zu 400 GByte einfach erweitern.

Bilder: Samsung

Bei seinen Galaxy Tab S Modellen legt Samsung bekanntlich hohen Wert auf die Qualität des Displays – so auch beim Tab S4. Hier kommt ein 10.5 Zoll großes Super AMOLED Panel mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel zum Einsatz. Die Pixeldichte beträgt damit knapp 288 ppi. Auf einen physischen Home Button verzichtet Samsung beim Tab S4 komplett, weshalb ein Fingerabdrucksensor fehlt. Entsperren lässt sich das Tablet via Gesichtserkennung und/oder per Iris-Scan. Durch das Betriebssystem wird mithilfe der Android-On-Screen-Buttons navigiert, an physischen Tasten finden sich lediglich eine Lauter-Leiser-Wippe sowie einen Power-Knopf an der Seite. Auf der Gehäuserückseite sitzt eine 13 Megapixel, an der Front eine 8 Megapixel Kamera.

Bilder: Samsung

Der Akku besitzt mit 7.300 mAh eine auf den ersten Blick durchschnittliche Kapazität. Laut Herstellerangaben soll dieser rekordverdächtige 15 Stunden Videogenuss ohne Pause ermöglichen. Inwieweit sich diese Akkulaufzeiten wirklich realisieren lassen, bleibt abzuwarten. Dank Schnellladefunktion lässt sich der Akku von null auf hundert Prozent in etwa 200 Minuten wieder aufladen. Für guten Sound sollen die AKG DOLBY ATMOS Lautsprecher sorgen.

Mit DeX-Unterstützung, Tastatur-Dock und S-Pen soll das Tab S4 auch zum Arbeiten taugen

Samsung hob bei der Präsentation explizit auch die Office-Tauglichkeit seines neuen Tablets hervor. Als erstes Tablet der Koreaner unterstützt das Tab S4 mit DeX eine Windows-ähnliche Oberfläche, die auf die Bedienung mit Maus und Tastatur ausgelegt ist. Die DeX Funktion lässt sich auch softwareseitig direkt am Tablet nutzen, hierzu wird – anders als bei den Smartphones S8/S9 – keine separate DeX-Station benötigt.

Galaxy Tab S4

Bild: Samsung

Das separat erhältliche (bei Vorbestellungen in Kaufpreis enthaltene) Galaxy Tab S4 Book Cover Keyboard nimmt via „POGO-Pin-Verbindung“ Kontakt mit dem Tablet auf und wechselt anschließend automatisch in den DeX-Mode. In diesem Modus lassen sich wie unter Windows mehrere Fenster gleichzeitig öffnen, skalieren und positionieren. Auch eine Taskleiste sowie ein Startmenü stehen hier zur Verfügung. Mithilfe eines Adapters lassen sich Monitor, Maus, Tastatur und Festplatten anschließen. An einem externen Monitor unterstützt das Tab S4 HD+, FHD und WQHD Auflösungen. Darüber hinaus lassen sich das Display und ein externer Monitor auch parallel nutzen, was die Arbeitsproduktivität erhöhen kann.

Galaxy Tab S4

Bild: Samsung

Der S-Pen zur Erstellung von Notizen, Zeichnen und Handschrifterkennung weist ein leicht modifiziertes Design auf und beherrscht alle bekannten Funktion. Ein praktisches Feature des S-Pen sind Screen-Off-Memos, bei denen Notizen selbst im Standby-Modus festgehalten werden können. Mit der sehr schmalen 0,7 mm feinen, gummierten Stiftspitze des S-Pen soll ein sehr realistisches Schreibgefühl sowie äußerst präzise Zeichnungen möglich machen.

Galaxy Tab S4 – Preise und Erscheinungsdatum

Das Galaxy Tab S4 wird bereits am 24. August 2018 im Handel erscheinen. Die WiFi Variante wird 700 Euro kosten. Der S-Pen ist bereits im Lieferumfang enthalten. Vorbesteller erhalten das Book Cover mit integrierter Tastatur Wert von 149,90 Euro innerhalb des Aktionszeitraums vom 01.08. bis 22.08.2018 gratis. Wer unterwegs via LTE surfen möchte, zahlt einen Aufpreis in Höhe von 70 Euro.

Galaxy Tab A 10.5 – eine günstige Alternative?

700 Euro für ein Tablet sind ein Wort. Wem das zu teuer ist, der findet vielleicht im neuen Galaxy Tab A 10,5 eine geeignete Alternative. Zum halben Preis erhält man ein Mittelklasse-Tablet, dessen Hardware an vielen Stellen leicht herabgesetzt wurde. Das Display misst hier ebenso 10,5 Zoll, löst allerdings nur in Full HD auf und nutzt die LCD– statt Super AMOLED-Panel-Technologie. Dadurch kann die Bildqualität hinsichtlich Schärfe, Kontrast, Sättigung und Helligkeit nicht ganz mit dem teureren Modell mithalten, sollte sich aber dennoch auf einem guten Niveau bewegen.

Bild: Samsung

Im Inneren werkeln ein Snapdragon 450 sowie 3 Gigabyte Arbeitsspeicher, der interne Speicher ist 32 Gigabyte groß und lässt sich ebenso erweitern. DeX-Modus und Tastatur-Cover bleiben dem Galaxy Tab A 10.5 leider vorenthalten. Der Akku weist hingegen exakt dieselbe Kapazität wie das Flaggschiff auf. Auf beiden Geräten läuft Android 8.1. Für 329 beziehungsweise 389 Euro (WiFi/LTE) erhält man mit dem Galaxy Tab A 10.5 ein technisch leicht abgespecktes Tablet, das die Ansprüche vieler Standardnutzer dennoch erfüllen sollte.

Technische Daten im Überblick

Modell Samsung Galaxy Tab S4 Samsung Galaxy Tab A 10.5
Bildschirm 10,5 Zoll 2.560 x 1.600 Pixel Super AMOLED  10,5 Zoll 1.920 x 1.200, LCD
Betriebssystem Android 8.1 Android 8.1
Prozessor Snapdragon 835 Snapdragon 450
Arbeitsspeicher 4 GB 3 GB
Interner Speicher 64 GB 32 GB
Maße 249,3 x 164,3 x 7,1 Millimeter 260 x 161,1 x 8.0 Millimeter
Gewicht 482 Gramm (Wi-Fi) / 483 Gramm (Mobilfunk) 529 Gramm (Wi-Fi) / 534 Gramm (Mobilfunk)
Akku 7300 mAh 7300 mAh
Kamera Hauptkamera 13 Megapixel, 8 Megapixel Hauptkamera 8 Megapixel, 5 Megapixel
Preis 699 Euro (Wi-Fi), 759 Euro (Mobilfunk) 329/389 Euro

 

 

 

HyperX Pulsefire FPS Pro RGB – für alle Profis, die noch besser werden wollen

Von | 31. Juli 2018

Die HyperX Pulsefire FPS Pro RGB ist die ideale Gaming Mouse für alle Profi-FPS-Zocker, die das letzte Quäntchen aus ihrer Gaming Performance herausholen möchten. Dank ihres hochwertigen Premium Pixart 3389 Maussensors reagiert dieser Nager nämlich besonders flink. Neben ihren umfangreichen Gaming-Funktionen und Features macht die Pulsefire FPS Pro RGB mit ihrer bunten LED-Beleuchtung auch optisch eine erstklassige Figur.

HyperX Pulsefire FPS Pro RGB

Premium Pixart 3389 Sensor sorgt für äußerst präzise Manöver

HyperX Pulsefire FPS Pro RGB

Vor allem bei Gaming-Mäusen kommt es besonders auf einen reaktionsfreudigen Maussensor an. Dieser entscheidet darüber, wie schnell Eingaben umgesetzt werden. Besonders bei Ego-Shootern und anderen rasanten Games, bei denen dem Spieler blitzschnelle Reaktionen abverlangt werden, kann der Maussensor über Sieg oder Niederlage entscheiden. Bei der HyperX Pulsefire FPS Pro RGB kommt mit dem Premium Pixart 3389 ein ganz besonders sensibler Sensor zum Einsatz, der über eine extrem hohe Auflösung von  zu 16.000 dpi verfügt. Dieser hochwertige Sensor ermöglicht extrem schnelle und präzise Manöver. Mit der HyperX Pulsefire FPS Pro nimmst du deinen Gegnern in Bruchteilen von Sekunden ins Visier und bist ihm immer eine Aktion voraus.

Dank ergonomischem Design liegt dieser Nager perfekt in der Hand

Aufgrund ihrer strukturierten Seitenelemente bietet die HyperX Pulsefire FPS Pro optimalen Grip und wird dir daher selbst bei deinen wildesten Manövern nicht aus der Hand flutschen. Das ergonomische Design hält selbst bei ausgedehnten Gaming-Sessions das, was man von einer professionellen Gaming-Maus erwarten darf: beschwerdefreies Zocken über viele Stunden hinweg. Das geriffelte Mausrad ermöglicht flüssige und schnelle Scrollbewegungen mit minimalem Kraftaufwand und alle Tasten sind optimale erreichbar. Das mit geflochtenen Textilien ummantelte Mauskabel ist äußerst robust und bietet dennoch viel Flexibilität und einen hohen Bewegungsspielraum.

HyperX Pulsefire FPS Pro RGB

Hochwertige Omron-Switches geben taktiles Feedback

Die Tasten der HyperX Pulsefire FPS Pro werden durch robuste und langlebige Omron-Schalter ausgelöst. Bei jedem Klick erhältst du ein präzises, gut spürbares Feedback deiner Eingaben. Die insgesamt sechs programmierbaren Tasten können mit unterschiedlichen Shortcuts belegt werden, damit individuelle Aktionen noch schneller ausgeführt werden können.

HyperX Pulsefire FPS Pro RGB

Einfache Personalisieren mit der HyperX NGenuity Software

Über die HyperX NGenuity Software lassen sich ganz einfach Makros erstellen und die RGB-Beleuchtung personalisieren. Ein Klick auf das Farbspektrum genügt, um die individuell bevorzugte Farbe auszuwählen. Der interne Speicher fasst bis zu drei unterschiedliche Leuchtprofile. Darüber hinaus lässt sich über HyperX NGenuity auch die Intensität des Maussensors einstellen.

HyperX Pulsefire FPS Pro RGB

 

 

DataTraveler 100 G3 – ein weiterer günstiger USB 3.0 Stick von Kingston mit satten 256 GB Speicher

Von | 27. Juli 2018

Mit dem DataTraveler 100 G3 hat Kingston einen weiteren günstigen USB 3.0 Stick im Angebot, der nun auch mit einer großen 256 GB Speicherkapazität erhältlich ist. Durch sein geringes Gewicht und die kompakten Maße eignet er sich perfekt, um ihn unterwegs immer mit dabei zu haben. Auf eine Schutzkappe, die nur allzu oft verloren geht, hat Kingston gezielt verzichtet. Stattdessen kommt ein praktischer Schiebemechanismus zum Einsatz, wodurch der Stick im eingefahrenen Zustand ziemlich kompakt ist und zudem die USB-Kontakte geschützt werden.

Profitieren Sie vom kompakten Design und USB 3.0

Die Verarbeitungsqualität des DataTraveler 100 G3 ist trotz Einsatz von Plastik Kingston-typisch hochwertig. Das mattschwarze Gehäuse mit graviertem Kingston Logo ist stabil und mit lediglich 9.9 Gramm zugleich extrem leicht. Der Kingston DT100 G3 ist ein USB 3.0 USB-Stick und kann damit deutlich höhere Geschwindigkeiten als USB-Sticks der älteren Generation erreichen. Dennoch ist er zu USB 2.0 Anschlüssen abwärtskompatibel. Für alle diejenigen, die beruflich und privat große Datenmengen transferieren müssen, ist der DataTraveler 100 G3 256 GB die ideale Lösung.

Das passt alles auf den Kingstons DataTraveler 100 G3 256 GB

Auf der 256 Gigabyte Variante des kompakten Kingston DataTraveler 100 G3 bringen Sie eine ganz schöne Menge an Daten unter. Speichern und übertragen Sie Dokumente, Präsentationen, Musik und Videos ohne lange Wartezeiten. Mehr als 50.000 Smartphone-Fotos, 85.000 MP3 Dateien oder über 50 Spielfilme in Full-HD-Auflösung bringen Sie auf dem DT100 G3 unter. Neben der großen 256 GB Variante ist der DataTraveler 100 G3 auch noch mit Speicherkapazitäten in Höhe von 16 GB, 32 GB, 64 GB sowie 128 GB erhältlich. Falls Sie vorwiegend Dokumente speichern, dann wird Ihnen vermutlich bereits das sehr günstige Modell mit 16 GB Speicher ausreichen.

Kingston DataTraveler 100 G3, 16GB, USB3.0 - Schwarz (DT100G3/16GB)
Kingston DataTraveler 100 G3, 16GB, USB3.0 - Schwarz (DT100G3/16GB)
ArtNr: 1589679D
Kingstons DataTraveler USB-Sticks sind die mobilen Speicher der bekanntesten Speichermarke. Zuverlässig und einfach in der Handhabung, sind diese Speicher ideal für Unternehmen und Endkunden, die wichtige digitale Dateien ...
Kingston DataTraveler 100 G3, 32GB, USB3.0 - Schwarz (DT100G3/32GB)
Kingston DataTraveler 100 G3, 32GB, USB3.0 - Schwarz (DT100G3/32GB)
ArtNr: 1589682D
Kingstons DataTraveler USB-Sticks sind die mobilen Speicher der bekanntesten Speichermarke. Zuverlässig und einfach in der Handhabung, sind diese Speicher ideal für Unternehmen und Endkunden, die wichtige digitale Dateien ...

SCARLETT – kommt die nächste Xbox als Hybrid-Streaming-Konsole?

Von | 24. Juli 2018

Auf der E3 erwähnte Xbox-Chef Phil Spencer, dass Microsoft derzeit fleißig an der nächsten Xbox-Generation arbeitet. Einem Leak auf Thurrott zufolge trägt diese den Codename SCARLETT und wird in zwei unterschiedlich Ausführungen erscheinen. Zum einen in einer rein hardwarebasierten Variante, zum anderen als Hybrid-Streaming-Version (SCARLETT Cloud). Diese soll auf Inhalte der Azure-Cloud-Plattform von Microsoft zugreifen und mit einer vereinfachten Hardwareausstattung auskommen. Dabei sollen die Spiele sowohl von der lokalen Hardware berechnet als auch von der Azure-Cloud gestreamt werden.

SCARLETT

Bild: Microsoft

SCARLETT Cloud wird vermutlich wesentlich günstiger als aktuelle Konsolen

Die Hardware wird wohl bei beiden Varianten aus dem Hause AMD stammen und auf Zen-Prozessoren und Navi-Grafikeinheiten basieren. Aufgrund der abgespeckten Hardware wird der Preis für die SCARLETT Cloud vermutlich deutlich unter dem der aktuell erhältlich Konsolen liegen. Allerdings bedeutet dies nicht, dass man Abstriche im Bereich des Spielesortiments machen muss. Mit der Cloud Konsole sollen sich alle erscheinenden Titel gleichberechtigt zocken lassen. Das klassische Xbox Modell soll zudem abwärtskompatibel zu älteren Titeln sein und sich noch in einer relativ frühen Entwicklungsphase befinden. Es wird aktuell spekuliert, dass die Hybrid-Konsole im Jahr 2020 erscheinen wird.