Asus Sabertooth Z97 Mark S – ein Mainboard im Camouflage Look

Von | 4. Februar 2015

Das Asus Sabertooth Z97 Mark S ist alles andere als ein gewöhnliches Mainboard, das fängt schon bei seiner äußeren Erscheinung an. Das Sabertooth Z97 Mark S verfügt nämlich über eine verstärkte Rückplatte und ein ausgeklügeltes Kühlsystem, welches dem Asus Mainboard seinen einzigartigen arktischen Camouflage-Look in unterschiedlichen Grautönen beschert. Beim Sabertooth Z97 Mark S Mainboard kommt eine spezielle Kühlungstechnologie, die sogenannte Flow-Valve-Technologie, zum Einsatz. Damit wird eine ausreichende Belüftung aller Komponenten sichergestellt, die sich unterhalb der Camouflage-Abdeckung befinden. Diese beiden Lüfter kannst du über die mitgelieferte Thermal-Radar-2-Software direkt ansteuern und individuell an deine Bedürfnisse anpassen.

Das arktische Camouflagemuster – ein optisches Indiz der möglichen Kühlleistung

Das Asus Sabertooth Z97 Mark S verfügt zusätzlich zu der sichtbaren Abdeckung mit Camouflagemuster aber noch über weitere Maßnahmen zur Temperatursenkung – so z.B. die eigens bei Asus-Mainboards typische TUF-Backplate. Dabei handelt es sich um eine zusätzliche Verstärkung, welche an der Rückseite des Asus Sabertooth Z97 Mark S angebracht ist. Sie gibt dem Asus ATX-Mainboard zusätzlich Stabilität und schützt es vor Beschädigungen, z.B. wenn der CPU-Kühler zu fest angezogen wurde oder Grafikkarten – bedingt durch das Eigengewicht – das Mainboard verbiegen. Über zusätzliche Wärmeleitpads lässt sich die entstandene Wärme besser abtransportieren, da die Backplate auch gleichzeitig als Kühlkörper funktioniert. Asus hat nichts anbrennen lassen und setzt beim Sabertooth Z97 Mark S besonders hochwertige Komponenten ein. So haben die verwendeten Kondensatoren beispielsweise eine deutlich höhere Lebenszeit als dies üblich der Fall ist. Einige, der auf dem Asus Sabertooth Z97 Mark S verbauten MOSFETs, Ti-Kondensatoren und Spulen sind nach Militär-Standard zertifiziert.Asus Sabertooth Z97 Mark S

 

Das Asus Sabertooth Z97 Mark S verfügt über den Sockel LGA 1150, damit ist der Betrieb von Intel Core i3, i5 und i7 Prozessoren möglich (4. und 5. Generation). Die vier DIMM-Steckplätze erlauben es dir, bis zu 32 GB an DDR3 Arbeitsspeicher mit1.866 MHz zu verwenden. An Grafik-Steckplätzen stehen dir 2x PCI-Express 3.0 x16,  1x PCI-Express 2.0 x16 und 3x PCI-Express 3.0 x1 zur Verfügung. Damit ist der Aufbau der meisten SLI- und CrossFire-Konfigurationen an Grafikkarten möglich. Neben USB 3.0, USB 2.0, SATA-Express, SATA-6-Gbit/s verfügt dieses Z97 Asus Motherboard auch über Gigabit-Ethernet. Aufgrund seiner Größe eignet sich das Asus Sabertooth Z97 Mark S lediglich für den Einbau in einem ATX-Gehäuse.

Das neue Asus Sabertooth Z97 Mark S ist ab sofort im Onlineshop von Jacob Elektronik erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.