Daily Archives: 3. Mai 2018

GeForce GTX 1180 – neuer Nvidia-Grafikkracher bereits im Juli?

Von | 3. Mai 2018

Die Nvidia GeForce GTX 1080 Ti hat jetzt schon ein ganzes Jahr auf dem Buckel, viele Gamer sehnen sich bereits nach einem Nachfolger. Mit der Geforce GTX 1180 steht die neueste Generation bereits in den Startlöchern. Doch was kann man von dieser High-End-Karte erwarten?

Bild: NOTEBOOKCHECK (Fotomontage)

Rekordtransferraten von bis zu 16 GBit/s pro Pin

Es rumort bereits heftig in der Gerüchteküche rund um das neue Vorzeigemodell von Nvidia. Laut wccftech basiert die Geforce GTX 1180 auf der Turing Grafikarchitektur und wird im feinen 12-nm-Fertigungsverfahren hergestellt. Sie wird von einer 104er GPU mit Codenamen GT104 angetrieben. Diese GPU misst etwa 400mm², verfügt über 3.584 CUDA-Kerne, eine 256-Bit-GDDR6-Speicherschnittstelle und 8 bis 16 Gigabyte GDDR6-Speicher mit extrem schnellen 16 Gbit/s. Die Speicherbandbreit erreicht rekordverdächtige 512 Gigabyte pro Sekunde. Im Vergleich zur GTX 1080 ein Leistungszuwachs von rund 45 Prozent. Die GTX 1180 wird vermutlich einen Basistakt von etwa 1,6 GHz und einen Boost-Takt von etwa 1,8 GHz erreichen. Die TDP könnte voraussichtlich zwischen 170 und 200W liegen. Die maximale FP32-Rechenleistung wird auf etwa 13 TFLOPS geschätzt, abhängig davon, wie hoch die Grafikkarte taktet. 

Mögliches Erscheinungsdatum & Verfügbarkeit

Es wird erwartet, dass die GeForce GTX 1180 im Sommer veröffentlicht wird. Viele Leaks deuten sogar auf eine Einführung bereit im Juli hin. Bezüglich der Preisgestaltung wird gemunkelt, dass der Startpreis des neuen Flaggschiffs über dem damaligen Einführungspreis der GeForce GTX 1080 liegen wird. Es wird von einem Preis in Höhe von etwa 699 US-Dollar ausgegangen. Ob die Verfügbarkeit zum Marktstart gesichert sein wird, bleibt aufgrund des anhaltenden Mining-Booms fragwürdig. Offiziell angekündigt wurde die GTX 1180 von NVIDIA allerdings noch nicht. 

Technische Daten im Vergleich

Nvidia Geforce GTX

1180

1080

1080 Ti

Architektur

Turing (GT102)

Pascal (GP104)

Pascal (GP102)

Fertigung

12nm FinFET

16nm FinFET

16nm FinFET

Die-Fläche

rund 400 mm²

314 mm²

471 mm²

Shader-Einheiten

3584

2560

3584

Textureinheiten

224

160

224

ROP-Einheiten

64

64

88

Basis-Takt

rund 1600 MHz

1607 MHz

1480 MHz

Boost-Takt

rund 1800 MHz

1733 MHz

1582 MHz

FP32-Leistung

rund 13 TFlops

8,873 TFlops

11.340 TFlops

Speicherkapazität

12 GB GDDR6

8GB GDDR5X

11 GB GDDR5X

Speichertransferrate

16 Gbit/s

10 oder 11 GBit/s

11 GBit/s

Speicherbandbreite

512 GB/s

320 GB/s

352 GB/s

Speicher-Interface

256 Bit

256 Bit

352 Bit

Leistungsaufnahme

170 bis 190 Watt

180 Watt

250 Watt

Markteinführung

3. Quartal 2018

20.06.2016

09.03.2017

Listenpreis

rund 700 Euro

600 Euro

700 Euro

GeForce GTX 1180 – wird diese Karte ein Erfolg?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit den Smart-UPS On-Line von APC

Von | 3. Mai 2018

APC Smart-UPS On-Line ist eine Produktreihe von Hochleistungs-USV-Systemen, die eine unterbrechungsfreie Stromversorgung garantieren und damit Ihre sensible Computerhardware und unternehmenskritische Anwendungen optimal vor Stromausfällen und schwerwiegenden Schäden schützen.

Unternehmenskritische Anwendungen benötigen besonderen Schutz

Im Gegensatz zur allgemeinen Ersatzstromversorgung (AEV) kommt es bei Online USVs zu keiner kurzzeitigen Unterbrechung der Stromversorgung. Die Dauerwandler- bzw. Online-USVs von APC arbeiten  wie echte Stromgeneratoren, die ständig eine eigene Netzspannung erzeugen. Das ist besonders wichtige bei systemkritischen Anwendungen und empfindlicher Hardware. Vor allem in Krankenhäusern, Leitstellen, Stellwerken und in den Rechenzentren von Unternehmen sind Online-USVs daher unverzichtbar. Die leistungsstarken Smart-UPS On-Line von APC sind in den Formaten 2 bis 12 HE erhältlich. Die neuesten Modelle von APC mit einer Kapazität von 15 und 20 kVA sind für die Versorgung von leistungsintensiven Blade- oder Rackserver bestens geeignet.

Die Smart-UPS On-Line sind flexibel skalierbar, denn sie ermöglichen eine individuelle Anpassung der Kapazität der integrierten Akkus.  Hierdurch können Sie die Stromversorgung stets an die aktuelle Entwicklung Ihres Netzwerks anpassen. Je nachdem, wie lange die autonome Stromversorgung erfolgen soll, können Sie auf unterschiedlich starke Lithium-Ionen-Akkus zurückgreifen. So werden Sie selbst den extremsten Anforderungen geschäftskritischer Systeme gerecht und versorgen diese über Stunden hinweg unterbrechungsfrei mit Strom. Die leistungsstarken Akkus der APC USVs regulieren die Ladespannung entsprechend der tatsächlichen Batterietemperatur und erreichen so eine höhere Lebensdauer. Die mitgelieferte PowerChute Management-Software übernimmt die Steuerung automatisch und sorgt für ein sicheres Herunterfahren von Netzwerkbetriebssystemen. Alle Modelle ab 5 kVA verfügen darüber hinaus über eine integrierte Netzwerk-Management-Karte für die Fernverwaltung (bei Modellen unter 5 kVA als Option).

Die Smart-UPS On-Line Produktfamilie von APC bietet durch Eigenschaften wie die umfassenden Eingangsspannungsbereiche, exakte Regelung der Ausgangsspannung, Frequenzregelung und der automatischen Korrektur des Eingangsleistungsfaktors einen hohen Mehrwert für Kunden mit besonderen Anforderungen an die Qualität der Stromversorgung. Schützen auch Sie Ihre angeschlossene Geräte vor Überspannungen, Spannungsspitzen, Blitzschlag und anderen Störungen der Stromversorgung.