Daily Archives: 4. Februar 2018

Sharkoon SKILLER SGC1 – ATX Midi Tower für preisbewusste Gamer

Von | 4. Februar 2018

Das SGC1 ist das erste ATX Mini Gehäuse der SKILLERSerie und bietet neben praktischen Features wie einem Kabelmanagement, einem Staubfilter oder den vorinstallierte 120-mm-LED-Lüfter vor allem eine auffällige Optik.

SKILLER SGC1 – für außergewöhnliche Gaming-Systeme

Klassisches Gaming-Design

Die Front in Lamellen-Struktur mit kantigen Design-Elemente vermittelt eine aggressive Gaming-Optik und fügt sich nahtlos in die Designlinie der restlichen SKILLER-Produkte ein. Das Gehäuse ist mit und ohne Seitenfenster erhältlich. Beim SKILLER SGC1 Window (mit Seitenfenster) sorgen die LED-Lüfter und die auffällige Lackierung des Innenraums in den Farben rot, grün, blau und schwarz für einen ganz besonderen Look.

Das passt alles rein

Im SKILLER SGC1 sind bereits ab Werk jeweils ein 120-mm-Lüfter in der Gehäusefront und in der Rückseite integriert. An der Seite, an Ober- und Unterseite können optional weitere 120- oder 140mm-Lüfter installiert werden. Eine Installationsöffnung vereinfacht den Einbau von Prozessorkühlungen.

Folgende Laufwerke finden Platz im SKILLER SGC1 (Window):

Einbaumöglichkeiten für Laufwerke:
5,25″: 1
5,25″ oder 3,5″: 1
5,25″-Frontblende mit 3,5″-Öffnung: 1
3,5″ oder 2,5″: 2
2,5″: 2

Im unteren Bereich des Gehäuses befindet sich ein Tunnel, der die Luftzirkulation optimiert und den verdeckten Einbau von Netzteilen (bis 24 cm Länge) und Festplatten ermöglicht. Der dort installierte Festplattenkäfig nimmt zwei 3,5-Zoll-Festplatten entkoppelt oder zwei 2,5-Zoll-Festplatten auf.  Auf der Oberseite finden sich die Audioanschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer sowie jeweils zwei USB-3.0-Schnittstellen. Wer noch mehr Platz benötigt, kann die Laufwerkhalterungen im Inneren entfernen. Auf der Front- sowie der Unterseite befinden sich die Staubfilter, beim SGC1 Window gibt es einen zusätzlichen magnetischen Staubfilter auf der Oberseite. Ein Kabelmanagement schafft Übersicht im Gehäuse und ermöglicht zu jeder Zeit einen komfortablen Zugang zu allen Hardwarekomponenten.

Kompatibilität:
Mainboard: Mini-ITX, Micro-ATX, ATX
Max. Länge Grafikkarte: 40,0 cm
Max. Höhe CPU-Kühler: 16,5 cm
Max. Länge Netzteil: 24,0 cm
Max. Höhe Radiator inkl. Lüfter (oben): 5,0 cm
Max. Höhe Radiator inkl. Lüfter (Front): 5,9 cm
Allgemein:
Formfaktor: ATX
Slots für Erweiterungskarten: 7
Innenlackierung:
Schnellverschlüsse:
Kabelmanagement-System:
Seitenteil: Acryl
Farbvarianten: Schwarz/Rot/Grün/Blau
Gewicht: 5,5 kg
Abmessungen (L x B x H): 45,0 x 22,1 x 47,8 cm
I/O:
USB 3.0 (Front): 2
Audio (Front):

 

 

NVIDIA BFGD – der ultimative Gaming-Monitor im XXL-Format

Von | 4. Februar 2018

NVIDIA enthüllte auf der CES 2018 einen Gaming-Monitor, der es definitiv in sich hat – das sogenannte Big Format Gaming Display (BFGD). Dieser 65 Zoll Screen soll sich aufgrund zahlreicher Features und starken technischen Eigenschaften perfekt zum Zocken eignen.

Nvidia BFGD – Gaming-Monitor im TV-Format

Die BFGDs wurden in Zusammenarbeit mit den NVIDIA Hardware-Partnern Acer, ASUS und HP entwickelt und integrieren ein riesiges 65-Zoll-4K-120-Hz-HDR-Display mit NVIDIA® G-SYNC®-Technologie. Diese Kombination aus hohen Framerates und der G-Synch-Optimierung soll Gamern ein „butterweiches Spielerlebnis“ bieten. Einen vergleichbaren Gaming-Monitor mit diesen Features und in dieser Größe ist bis dato noch nicht erhältlich. 

G-SYNC sorgt für butterweiches Gaming

Die G-SYNC HDR-Technologie synchronisiert die Bildwiederholfrequenz des Displays zu jedem Zeitpunkt mit der des Systems. Hieraus resultieren sehr niedrige Latenzen – ungewöhnlich für einen derart großen Screen. Die Aktualisierungsrate des Bildschirms wird so an die tatsächliche Bildrate der Videoquelle angepasst, sodass keine Interpolation erfolgt. G-SYNC unterstützt auch die Videowiedergabe mit nativen Framerates.

NVIDIA SHIELD sorgt für Entertainment

Auf den Displays wird auch Nvidias Shield integriert sein, sodass es viele Streaming-Apps und Support für Google Assistant geben wird. Die BFGDs sind natürlich auch mit Konsolen wie PS4 Pro und Xbox One X kompatibel. Durch die Integration der Smart-TV-Plattform Android TV  in SHIELD können Spieler einfach zwischen Spielen und anderen Formen der Unterhaltung wechseln. SHIELD ermöglicht eine einfache Navigation und Zugriff auf alle wichtigen Streaming-Apps wie Netflix, Amazon Video, YouTube etc. und erlaubt flüssiges 4K-Streaming. Das System kann mit Google Assistant auch mithilfe von Sprachbefehlen gesteuert werden.

Als Monitor für den Schreibtisch erscheinen diese riesigen Gaming-Displays doch etwas groß. Wahrscheinlich werden sie wohl eher ihren Platz im Wohnzimmer finden. Hier werden sie dann aber sicherlich eine gute Figur als Multifunktionsmonitor für Gaming, Multimedia, Internet und Fernsehen machen. NVIDIA kündigte die Big Format Gaming Displays für Sommer 2018 an.