Daily Archives: 10. Januar 2018

Kingston auf der CES 2018 – Nucleum und neue SSDs

Von | 10. Januar 2018

Selbstverständlich ist auch der Speicherhersteller Kingston auf der diesjährigen CES vertreten und präsentierte neben diversen Enterprise-SSD-Lösungen den praktischen Multifunktionsadapter Nucleum für MacBooks.

Nucleum 7-in-1 Type C All-in-One “ Hub für Macbooks

Nucleum Nucleum

Der ziemlich kompakte Nucleum Adapter (knapp 100 Gramm) ist laut Kingston vor allem für MacBooks konzipiert und erweitert diese um 7 zusätzliche Schnittstellen. Nucleum bietet 4 USB-Anschlüsse (2 USB-A und 2 USB-C), an welche Sie Peripheriegeräte wie Drucker, Scanner, Tastaturen oder externe Festplatten anschließen. Eine Abschirmung schützt vor elektromagnetischen Störungen.
Über die USB-Schnittstelle lassen sich mobile Apple Geräte wie iPhones oder iPads mit Strom (bis zu 60 Watt) betanken. Via HDMI 1.4 kann das Bild in 4K Auflösung auf den Monitor übertragen werden. 
Darüber hinaus verfügt Nucleum über zwei Speicherkartenlesegeräte für SD, SDHC, SDXC UHS I-II, microSD, microSDHC und microSDCX UHS Speicherkarten. Nucleum wird voraussichtlich gegen Ende des ersten Quartals 2018 erhältlich sein.

Die Features im Überblick

  • HDMI Standard v1.4 (unterstützt 4K)
  • USB-C Daten: USB 3.1 Gen 1 (5GB/s)
  • USB-A Daten: USB 3.1 Gen 1 (5GB/s)
  • SD-Kartenleser SD/SDHC/SDXC UHS I-II
  • microSD-Kartenleser microSD/microSDHC/microSDXC UHS-I
  • Stromverbindung bis zu 60W
  • Dimensionen 127mm x 45mm x 14.2mm
  • Gewicht 92,4 Gramm

UV500 – eine weitere Maintream-SSD

Die UV500 ist der Nachfolger der UV400 und Kingstons erste SSD mit 3D NAND-Speicher und Marvells 88SS1074 Controller. Sie wird in verschiedenen Formfaktoren angeboten, einschließlich M.2, mSATA und herkömmlichem 2,5-Zoll Format und soll eine kostengünstige SSD für den Mainstream werden.

SSD-Lösungen für Unternehmen

Mit der DCU1000 PCIe NVMe U.2 präsentiert Kingston eine Multi-Drive-SSD im 10-Bay 1U Rack-Mount-Server. Diese SSD-Lösung ist skalierbar und lässt sich mit weiteren U.2-Einschüben insgesamt mit 40 physischen SSDs erweitern. Die DCU1000 soll sich besonders gut für die Wiedergaben und Bearbeitungen von 8K RED Raw- und 4K 16-bit Float EXR-Material in Echtzeit eignen.

 

 

Drei Mitglieder der HP EliteBook-Familie im Kurzportrait

Von | 10. Januar 2018

Die EliteBooks von HP bilden die perfekte Symbiose aus leistungsfähiger Hardware, hoher Funktionalität und einem außergewöhnlichen Design der Premiumklasse. Diese Edel-Laptops sind konzipiert für professionelle Business-Anwender, die Wert auf eine hohe Performance, eine flache Bauweise und eine ästhetische Optik legen. Der anspruchsvolle Privatnutzer profitiert ebenso von der hohen Mobilität dieser Geräte und erfreut sich bei Multimedia-Anwendungen an den brillanten 4K Display und der eindrucksvollen Klangkulisse der Markenlautsprecher.

EliteBook Folio G1 – flacher und leichter geht es nicht

Das EliteBook Folio G1 gehört zu den weltweit dünnsten Notebooks der Welt (29.2 cm x 20.9 cm x 1.24 cm). Mit einem Gewicht von unter einem Kilogramm ist es extrem leicht und perfekt für den mobilen Einsatz geeignet. Das mit einem Diamantschliff veredelte Aluminiumgehäuse lässt nicht nur Premium-Feeling aufkommen, sondern schützt zugleich die komplette Hardware zuverlässig vor Vibrationen, Stößen, Staub, Stürzen, extremen Temperaturen und hohem Luftdruck. Das brillante 12,5 Zoll Display ist in Auflösungen bis zu 4K erhältlich, nimmt auch Touch-Eingaben entgegen und lässt sich um 180 Grad umklappen. In Zusammenspiel mit den qualitativ hochwertigen Stereolautsprecher von Bang & Olufsen stellt das EliteBook Folio so auch seine Multimedia-Qualitäten voll unter Beweis. Bei der Auswahl der Hardwarekonfiguration stehen dem Kunden unterschiedliche Optionen zur Wahl. Intel Core i3, i5 und i7 – je nach Anforderungsprofil kann das System individuelle zusammengestellt werden. Daher ist das HP EliteBook Folio G1 der perfekte mobile Begleiter für jeden Privat- und Business-Anwender.

 EliteBook 1030 G1 – extrem kompakt und dennoch produktiv

Das mit Gorilla Glass überzogene Display des Elitebook 1030 G1 ist mit 13,3 Zoll minimal größer als beim Elitebook Folio G1 und bietet damit ein optimales Verhältnis zwischen übersichtlicher Darstellung und extrem geringer Gehäusegröße. Der QHD+ IPS-Touchscreen (3.200 x 1.800 Bildpunkte) bietet eine extrem hohe Bildschärfe und lässt sich aufgrund der hohen Helligkeit auch bestens im Freien ablesen. Vor allem Business User werden sich auch über die (spritzwassergeschützte) Premium-Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung freuen. Auf diesem hochwertig verarbeitete Keyboard lässt es sich über viele Stunden hinweg äußerst angenehm tippen.

Das 1030 G1 beruht auf Intel Core-m-Prozessoren der Skylake-Generation, die in Kombination mit 16 GB RAM und 512 GB SSD-Speicher ein flottes Arbeitstempo gewährleisten. Dank lüfterloser Kühlung gibt es trotz dieser starken Leistung keinerlei Geräusche von sich. Im Arbeitsalltag oder auf Geschäftsreise ist vor allem die Akkulaufzeit eines Notebooks von großer Bedeutung. Mit dem HP EliteBook 1030 G1 können Sie mit nur einer Akkuladung bis zu 13 Stunden am Stück Arbeiten.

EliteBook 1040 G4 – übersichtlicher Screen für Multitasker

Der anspruchsvolle Business User sieht sich vor dem Kauf eines neuen Notebooks häufig einem Zielkonflikt gegenüber. Zum einen sollte das Gerät so kompakt wie möglich sein, damit es stets überall mit hingenommen werden kann. Zum anderen sollte aber auch die Leistung stimmen und der Bildschirm ausreichend groß sein, um eine produktive Arbeitsweise zu gewährleisten. Genau dieser Spagat gelingt dem EliteBook 1040 mit Bravour. Mit 14 Zoll bietet das blickwinkelstabile IPS Display viel Übersicht und ermöglicht effizientes Multitasking. Wie auch beim EliteBook 1030 G1 setzt HP beim 1040 G4 auf professionelle und hochwertige Eingabegeräte. Die integrierte Tastatur bietet längere Hubwege sowie sehr feine Druckpunkte und ist damit bestens für Vielschreiber geeignet. Das reaktionsfreudige Touchpad reagiert höchst präzise und setzt Multitouch-Gesten zuverlässig um. Bei der Wahl des passenden Prozessors kann der Kunde zwischen verschiedenen Core-i5 und Core-i7-Prozessoren auswählen. Der Arbeitsspeicher beträgt je nach Wunsch entweder 8 oder 16 GB.