Monthly Archives: November 2017

AVM FRITZ!Box 6890 LTE vereint DSL-Anschluss und Mobilfunknetz

Von | 17. November 2017

Neben den beiden Referenzmodellen FRITZ!Box 7590 und FritzBox! 6590 Cable bringt AVM nun noch einen weiteren interessanten Router in den Handel. Die FRITZ!Box 6890 LTE stellt AVMs neues Vorzeigemodell im Bereich Mobilfunk dar. Doch mit der FRITZ!Box 6890 LTE gehen die Datentransfers nicht nur unterwegs flott, sie lässt sich gleichzeitig auch als herkömmlicher Router an allen DSL-Anschlüssen nutzen.

AVM FRITZ!Box 6890 LTE (20002817)
AVM FRITZ!Box 6890 LTE (20002817)
ArtNr: 3801129D
Die FRITZ!Box 6890 LTE von AVM ist der erste Router, der sich sowohl an DSL-Anschlüssen als auch in Mobilfunknetzen einsetzen lässt. Für die Verbindung zum Internet stehen wahlweise ein integriertes 4G-/3G-Modem oder ein ...

FRITZ!Box 6890 LTE – Highspeed Internet an jedem Ort

Dieser High-End-Router funkt sowohl mit 4G-/3G-Modem oder via VDSL-Modem inklusive Supervectoring 35b für Internetgeschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s. Dank WLAN AC+N erreichen Sie daheim oder im Büro mit zu 2.533 MBit/s eine noch höhere Reichweite als bisher. Der portable LTE Router fungiert unterwegs als Highspeed Hotspot, mit dem Sie alle WLAN-fähigen Geräte verbinden. Dabei funkt er in fünf LTE- sowie zwei UMTS-Frequenzen und ermöglicht somit die Verbindung zu sämtlichen Mobilfunknetzen. Aufgrund der hohen LTE Bandbreite können Sie auch gleich mehrere Geräte parallel verbinden. Egal, ob Notebook, Tablet, Smartphone – die FRITZ!Box 6890 LTE stellt all Ihren Mobilgeräten die höchstmögliche Datenrate für schnelles Surfen und flotte Downloads zur Verfügung.

AVM FRITZBox 7590_6590 und_6890 LTE

Die  FRITZ!Box 6890 LTE nutzt das erweiterte Mehrantennen-Verfahren (4×4 Multi-User-MIMO) für die optimale Verteilung der Bandbreite auf mehrere Geräte im Heimnetz. Da sie gleichzeitig im 2,4 GHz (WLAN N) und 5 GHz (WLAN AC) funkt, erreicht sie mit zwei WLAN-Netzen eine theoretische Geschwindigkeit von bis zu 2.533 MBit/s und gewährleistet eine höchstmögliche Netzwerkstabilität.
An die integrierte Telefonalage lassen sich Analog- und ISDN-Telefone sowie bis zu sechs DECT-Schnurlostelefone anbinden. Dank VoIP (Voice over IP) wird Ihr Smartphone im FRITZ!Box Heimnetzwerk zum vollwertigen Telefonersatz.

Smart Home Heizkörperregulierung mit AVM FRITZ!DECT 301

In Kombination mit dem neuen AVM FRITZ!DECT 301 macht die FRITZ!Box 6890 eine clevere Heizkörperregulierung möglich. AVM FRITZ!DECT 301 verfügt über ein innovatives E-Paper-Display, das durch seine gute Ablesbarkeit und geringen Energieverbrauch überzeugt. Über PC, Smartphone, Tablet oder über FRITZ!Fon können Sie die Heizung steuern, programmieren und die Raumtemperatur überwachen. Mit der AVM App oder im Browser funktioniert das auch unterwegs. Der Heizkörperregler kann an allen gängigen Heizkörperventilen installiert werden und die benutzerfreundliche Anleitung über das gut lesbare Display geht selbst für den Laien einfach von der Hand. Individuelle Zeitprogramme, Urlaubszeiten, Fenster-offen-Erkennung, Tastensperre und Kalkschutzfunktion komplettieren den Funktionsumfang des intelligenten Heizkörperregulierers AVM FRITZ!DECT 301.

Bewährte Multimedia Features

Selbstverständlich sind auch bei der FRITZ!Box 6890 LTE wieder zahlreiche Multimedia-Funktionen mit an Bord. An die schnellen USB 3.0-Ports schließen Sie Ihre Datenträger an und rufen die hierauf enthaltenen Daten direkt von jedem in das Netzwerk eingebundenen Gerät ab. Auf diese Weise können Sie Inhalte ganz einfach mit Familienmitgliedern teilen. Nutzen Sie die FRITZ!Box 6890 LTE als Ihre persönliche Multimedia-Zentrale, indem Sie Filme und Videos über das Netzwerk direkt auf TV, Tablet oder Smartphone streamen. Der AVM Router stellt die perfekte Multimedia-Plattform für IPTV, Video on Demand oder Streaming dar.

Sie sind nicht nur am Arbeitsplatz auf eine rasante Verbindung angewiesen, sondern möchten auch unterwegs keine Geschwindigkeitseinbußen in Kauf nehmen? Sie haben noch keinen mobilen Router? Dann ist die FRITZ!Box 6890 LTE eine interessante Option für Sie.

Weitere Details zur FRITZ!Box 6890 LTE in der Übersicht

Internetzugang

  • Internet wahlweise über integriertes LTE- oder DSL-Modem mit bis zu 300 MBit/s
  • Für alle gängigen Mobilfunknetze in Europa geeignet
  • Roaming-Unterstützung für Surfen in allen Mobilfunknetzen
  • Für alle DSL-Anschlussarten und -Geschwindigkeiten (IP und ISDN-/analoges Festnetz, VDSL und ADSL)
  • Internet-Geschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s über DSL durch VDSL-Supervectoring 35b
  • Sichere Internetnutzung durch voreingestellte Firewall
  • Sicherer Fernzugriff auf das Heim- oder Firmennetzwerk über VPN

WLAN

  • Mehr Performance, Flexibilität und stabilste Verbindungen durch gleichzeitiges WLAN AC + N (Dualband)
  • Ultraschnelle 1.733 MBit/s und stabilste Übertragung durch WLAN AC (5 GHz)
  • Schnelle 800 MBit/s und höchste Reichweite durch WLAN N (2,4 GHz)
  • Optimale Verbindung zu mehreren, gleichzeitig verwendeten WLAN-Geräten durch erweitertes Mehrantennen-Verfahren (MU-MIMO)
  • Sichere WLAN-Verschlüsselung nach WPA2-Standard, individuelles Kennwort bereits werkseitig aktiviert
  • Einfache und sichere Anmeldung neuer WLAN-Geräte im Heimnetz per Tastendruck (WPS)
  • Komfortabler und sicherer WLAN-Gastzugang ohne Zugriff auf das private Heimnetz

Anschlüsse

  • 1 leistungsstarker USB 3.0-Anschluss für Speichermedien (NAS) und Netzwerkdrucker
  • 4 ultraschnelle Gigabit-LAN-Anschlüsse für Computer, Fernseher und andere Netzwerk-Geräte
  • Gigabit-WAN-Anschluss für die Anbindung an Kabel- oder Glasfasermodems
  • analoger Anschluss, 1 ISDN-S0-Anschluss
  • SIM-Karten-Slot
  • 2 SMA-Anschlüsse zum Anschrauben von Mobilfunkantennen
AVM FRITZ!Box 6890 LTE (20002817)
AVM FRITZ!Box 6890 LTE (20002817)
ArtNr: 3801129D
Die FRITZ!Box 6890 LTE von AVM ist der erste Router, der sich sowohl an DSL-Anschlüssen als auch in Mobilfunknetzen einsetzen lässt. Für die Verbindung zum Internet stehen wahlweise ein integriertes 4G-/3G-Modem oder ein ...

be quiet! Dark Base 700 – Doppelkammer-Midi-Tower mit vielen Features

Von | 14. November 2017

Bei seinem neuen Dark Base 700 Midi-Tower integriert be quiet! zum ersten Mal eine separate Kammer für Netzteil. Hierdurch bietet das kompakte Gehäuse eine äußerst komfortables Handling. Das be quiet! Dark Base 700 ist das perfekte Gehäuse für Gamer und Profinutzer, die ihr modernes System mit vielen unterschiedlichen Komponenten auf einfache Art und Weise individuelle konfigurieren möchten.

Ein leistungsstarkes Kühlsystem ist bereits vorinstalliert

Wer die Marke be quiet! kennt, dem wird klar sein, dass auch beim Dark Base 700 eine umfangreiche Kühllösung zum Einsatz kommt – wie bei jedem Modell des Herstellers. Ab Werk befinden sich bereits zwei SilentWings 3 PWM Lüfter im Gehäuse, die für eine optimale Luftzirkulation im Inneren sorgen. Diese Lüfter mit luftstromoptimierten Rotorblätter und „Fluid Dynamic Lager“ haben eine sehr hohe Lebensdauer und arbeiten selbst unter hoher Last extrem leise und stromsparend. Die 4-Stufen-Dual-Rail-Lüftersteuerung schaltet automatisch zwischen Silence- und Performance-Mode um und erreicht damit das optimale Verhältnis zwischen Kühlleistung, Geräuschpegel und Performance. Bei Bedarf können zusätzliche Radiatoren und Lüfter auf einer herausnehmbaren Halterung montiert werden. Wer eine Wasserkühlung vorzieht, kann Modelle mit bis zu 360 mm einbauen.

Edles Glasdesign mit LED-Beleuchtung

Das schwarze Dark Base 700 ist aus Stahl, Aluminium, gehärtetem Glas und Kunststoff gefertigt. Es wirkt sehr edel und zeichnen sich zugleich durch eine sehr robuste Bauweise, eine optimierte Schalldämmung sowie eine gute Wärmeableitung aus. Das leicht getönte und komplett verglaste Seitenfenster bietet euch den optimalen Blick auf das Innenleben. Eine LED-Beleuchtung mit sechs wählbaren Farben setzt eure Gaming Hardware eindrucksvoll in Szene. Es lassen sich sechs unterschiedliche Farben auswählen und 3 verschiedene Beleuchtungsmodi einstellen: einfarbig, pulsierend und Farbwechsel. Inne- wie Außengehäuse können dabei über das Mainboard synchronisiert werden. Durch das praktische Kabelmanagement wirkt das System zu jedem Zeitpunkt aufgeräumt, weswegen alle Komponenten voll zur Geltung kommen und zugleich optimal zugänglich sind.

Massig Platz für anspruchsvolle Hardware

Dieses Gehäuse lässt sich mit so allerhand Hardware bestücken. Insgesamt finden bis zu sieben 120/40 mm Lüfter ihren Platz. Je nach Bedarf könnt ihr diese vorne, hinten, oben oder unten im Gehäuse unterbringen. Sieben 2,5/3,5 Zoll Laufwerkschächte (intern) und 9 PCI-Steckplätze lassen keinerlei Wünsche offen. Damit lässt sich das Dark Base auch bestens als kleiner Server oder Workstation nutzen. Weiterhin können CPU-Kühler mit Höhen von maximal 180 mm und Grafikkarten mit einer maximalen Länger von 286 mm (430 mm ohne Käfig) eingebaut werden. Bei der Grafikkarte ist nun sogar eine vertikale Montage möglich. Der entkoppelbare Mainboard-Schlitten kann zugunsten des Luftstroms unterschiedlich platziert und komplett ausgebaut werden.

be quiet! Dark Base 700 – flexibel funktionaler High-End-Tower

Der Midi-Tower Dark Base 700 von be quiet! vereint eine hohe Kapazität mit einem ausgefeilten Kühlsystem, einem extrem leisen Betrieb und einer kompakten Bauweise in schicker Optik. Die hohe Modularität und die sich hieraus ergebenden, flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten sowie die zahlreichen Features lassen das Herz eines jeden Hardware-Enthusiasten höherschlagen.

Technische Details

Modellname: Dark Base 700 gedämmt mit Sichtfenster
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 7x 2.5/3.5 Zoll (intern), 9x 2.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 2x 140mm
Erweiterbare Lüfter: 5x 120mm, 5x 140mm
Formfaktor: ATX, EATX, mATX, MINI ITX
Erweiterungsslots: 9x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhörer, 1x MIC, 1x USB 3.1 Typ C, 2x USB 3.0
Fenster: Ja
Dämmung: Ja
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 180mm, Grafikkarten bis max. 430mm, Kabelmanagement, Lüftersteuerung, Mainboardschlitten, RGB LED Beleuchtung, Staubfilter, Tempered Glass Sichtfenster, variable Lüfteranzahl
Länge: 544 mm
Breite: 241 mm
Höhe: 519 mm

New for old – 25% Cashback bei Dicota!

Von | 8. November 2017

DICOTA feiert 25-jähriges Jubiläum – mit 25% Rabatt beim Kauf einer neuen Notebook-Tasche. Wie das geht? Ganz einfach:

1. Neue Tasche bei JACOB kaufen

2. Online-Formular bei DICOTA ausfüllen

3. Die alte Notebook-Tasche an DICOTA senden

4. Cash-Back erhalten!

Weitere Infos zur Aktion finden Sie hier: Dicota New for Old

AVM FRITZ!Box 5491 Fibre – Glasfaser-Downloads mit bis zu 1 Gbit/s

Von | 2. November 2017

Auf dem diesjährigen Broadband World Forum stellt AVM vom 24. bis 26. Oktober zum ersten Mal die neue FRITZ!Box 5491 Fibre vor. Diese lässt sich direkt mit passiven Glasfaseranschlüssen verbinden und soll so theoretisch eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s ermöglichen.

Bild: AVM

Nutzer, die bereits über einen Glasfaseranschluss verfügen, dürfen sich glücklich freuen. Denn schon bald können sie mit der neuen FRITZ!Box 5491 Fibre auf kurzen Distanzen Downloadraten von bis zu 1 GBit/s erreichen. Im Gegensatz zur FRITZ!Box 5490 lässt sich die 5491 Fibre direkt mit passiven GPON-Glasfaseranschlüssen verbinden. Das Vorgängermodell ließ sich lediglich mit aktiven Anschlüssen (AON) direkt verbinden. Ansonsten gleichen sich die technischen Eigenschaften beider Geräte stark. Sie funken beide auf dem 2,4-Gigahertz-Band mit theoretisch maximal 450 Mbps und auf 5 Gigahertz mit bis zu 1.300 Mbps. Wie von AVM gewohnt, ist auch der Funktionsumfang der neuen FRITZ!Box groß: Dualband WLAN AC+N, vier Gigabit LAN-Ports, DECT-Basis, NAS-Funktion, Smart Home, Kindersicherung, Gastzugang und vieles mehr. Mithilfe des Mediaservers können Sie ganz einfach Bilder, Filme und Musik im gesamten Heimnetz streamen. Mit lediglich 7 Watt verbraucht die neue Fritzbox nur wenige Strom.

Mesh WLAN für hohe Reichweiten

Mit mehreren vernetzten Geräten generieren Sie mehrere WLAN-Netze und bündeln die Signalstärke. Die FRITZ!Box 5491 Fibre fungiert dabei als Zentrale dieses Mesh-Systems. Durch das flexible Hinzufügen weiterer FRITZ!WLAN Repeater entsteht ein nahezu verlustfreies Drahtlosnetzwerk. Die Geräte stimmen sich dabei automatisch untereinander ab und sorgen für eine konstant hohe Bandbreite ohne Geschwindigkeitseinbußen. FRITZ!OS 6.90 für FRITZ!Box, FRITZ!WLAN Repeater und FRITZ!Powerline optimieren die WLAN-Mesh-Technologie und senden das Signal bis in die letzte Ecke Ihrer Wohnung.

Die Spezifikationen der neuen AVM FRITZ!Box 5491 Fibre:

·         Direkter Zugang FTTH-Anschlüsse (Gigabit Passive Optical Network)
·         Für den direkten Anschluss an die Glasfaserdose, optional an ONU einsetzbar
·         Gigabit-Internet, Telefonie und IP-TV
·         Dualband WLAN AC+N mit 1.300 (5 GHz)+ 450 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig
·         4 Gigabit-LAN-Anschlüsse für PC, Spielekonsole und mehr
·         2 USB-3.0-Ports für Drucker und Speicher (NAS)
·         DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
·         Zwei Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax (a/b-Port)
·         Mediaserver für Musik, Bilder und Filme im Heimnetz
·         NAS-Funktionalität (FTP, SMB, UPnP AV)
·         FRITZ!OS mit MyFRITZ!, Smart-Home-Funktionen, Kindersicherung etc.
·         WLAN-Gastzugang – der sichere Hotspot für Freunde und Besucher
·         Einfaches Einrichten über die Benutzeroberfläche im Browser