Daily Archives: 12. Juni 2017

Die Xbox One X – die neue Superkonsole?

Von | 12. Juni 2017

Auf der diesjährigen Gaming-Messe E3 stellte Microsoft die neue Xbox One X vor – laut Hersteller die „leistungsstärkste Konsole der Welt“.

Xbox One X

Die Hardware der Xbox One X

Microsoft legt vor und möchte seinem ewigen Konkurrenten Sony davonziehen. Die Hardware der neuen Xbox klingt schon einmal ziemlich vielversprechend:

Xbox One X

Xbox One (S)

PS4 Pro

CPU

 

8 x86-Kerne
2,3 GHz

8 Jaguar-Kerne
1,75 GHz

8 Jaguar-Kerne
2,1 GHz

GPU

 

40 Einheiten
1172 MHz Taktrate

12 GCN Einheiten
853 MHz Taktrate (One S: 914 MHz)

36 GCN Einheiten
911 MHz Taktrate

RAM

 

12 GB GDDR5

8 GB DDR3/32 MB ESRAM

8GB GDDR5

RAM-
Bandbreite

326 GB/s

DDR3: 68 GBs, ESRAM max. 204 GB/s
(One S: 219 GB/s)

218 GB/s

Festplatte

 

1 TB

500 GB/1 TB/2 TB

1 TB

Laufwerk

 

4k UHD Blu-Ray

Blu-Ray (One S: 4K UHD)

Blu-Ray

Mit dieser Hardwarekonfiguration ist die Xbox One X der PlayStation 4 Pro auf dem Datenblatt deutlich überlegen. Auch eine Wasser-(Dampf-)Kühlung ist für eine Konsole recht ungewöhnlich. Diese soll den starken Prozessor samt Grafikeinheit zuverlässig kühlen und für eine angemessene Geräuschkulisse sorgen. Das integrierte Blu-Ray-Laufwerk für UHD Filme könnte für den ein oder anderen Multimedia-Fan ein weiteres Kaufargument sein.

Xbox One X



Xbox One X – flüssiges 4K-Gaming auf der Konsole

Bisher blieb 4K-Gaming den Xbox Modellen vorenthalten. Doch mit der Xbox One X soll sich das nun ändern. Die starke Hardware ermöglicht flüssiges 4K-Gaming mit 60 Bildern pro Sekunde. HDR (High Dynamic Range) intensiviert die Farbdarstellung und sorgt dafür, dass selbst feinste Details in dunkleren Bereichen sichtbar werden. Darüber hinaus gab Microsoft bekannt, dass 42 neue Games in der Mache sein sollen, die allesamt 4K unterstützen. Was begeisterte Xbox User freuen könnte: alle erscheinenden Games der Xbox One werden sich auch auf der Xbox One X spielen lassen. Viele dieser Titel werden sogar ein 4K-Update erfahren. Die Abwärtskompatibilität gilt auch für das Zubehör der Xbox. Über das Thema VR verlor Microsoft allerdings kein Wort, was vermuten lässt, dass dieses Feature fehlen wird.

Preis und Release

Die potente Hardware der Xbox One X hat ihren Preis: Microsoft verlangt 499 Euro zur Markteinführung. Damit ist sie rund 100€ teurer als die PlayStation 4 Pro. In Anbetracht der sehr guten Spezifikationen könnte dieser Preis allerdings durchaus seine Berechtigung haben. Vermutlich wird im Endeffekt aber vor allem das Spieleportfolio über den Erfolg der neuen Microsoft Konsole entscheiden. Sie soll am 7. November 2017 weltweit erscheinen.